Ich will ihm den Laubsauger in den Hintern schieben!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ich weiß zwar auch kein Urteil, aber so oft stundenlang und Schnee wegmachen geht nicht. fordert die nachbargemeinschaft auf, die Stunden zu begrenzen und ihm ein leiseres Ding zu kaufen. Anmerkung von mir, die scheinen ja viel Geld zu haben um ihn zu bezahlen oder macht er das aus Hobby.

Ich würde das bei der nächsten Eigentümerversammlung zur Sprache bringen. Der Hausmeister wird ja dafür bezahlt, dass er einen guten Job macht. Aber Laub kann man auch kehren, da muss man keinen Laubsauger einsetzen. Ihr könnt ihm ja ein paar Euro mehr dafür anbieten.

Leider ist das der Hausmeister der Eigentümergemeinschaft des anderen Hauses. In unserer haben wir das schon mal besprochen. Leider erfolglos. Unser Hausmeister hat für 'Kleinkram' einen ganz tollen geräuschlosen Greifer. :-)

0

Ja, er k a n n das Laub kehren, zumal beim Laubsauger viele nützliche Insekten vernichtet werden. Nur mit der Sense den Rasen kurzhalten , und per Heckenschere ohne Ton zu arbeiten , ist bei den von Dir beschriebenen Aktivitäten und Größenordnungen unzumutbar!

0

Schonmal was von zwischenmenschlichem Kontakt und Menschen auf ein Problem hinweisen gehört?

Solange du ihn nicht darauf hinweist, dass er dich stört, kann er das ja nicht wissen.

Genau das hasse ich an dieser typisch deutschen Einstellung: Sich aufregen, aber bevor man sich noch persönlich beschwert, gleich mal die Freunde in grün rufen...

Natürlich haben wir darüber schon mit ihm gesprochen. Und zwar ganz nett und höflich. Er hat nur mit den Schultern gezuckt und weiter gemacht. Und die Freunde in Grün haben wir noch nicht gerufen. Warum auch?

0

Correctamundo!

0

In der EIgentümergemeinschaft wurde das auch schon besprochen. Leider erfolglos.

0

Ja das darf er. Ist ja am Tag, und nicht in der Nacht.

Aber sag mal, hörst du das so am 10. Stock rauf?

Ich hab eine Erdgeschoss-Wohnung, und bei uns wird auch oft mit dem Rasen gemäht oder Laub gesaugt. Ich find das jetzt nicht so schlimm.

Ok, bei mir ists nicht jeden Tag.

Ich vermute mal, das wir das so laut hören, weil hier mehrere 20stöckige Hochhäuser sind, die das Geräusch verstärken, weil der Schall von den Häuserwänden abprallt.

0

Du darfst natürlich neben eine Dauerbaustelle ziehen, ist Dein gutes Recht. Und der Hausmeister darf weiterhin seinen Job machen - viele Mieter oder Eigentümer würden sich einen so fleißigen Hausmeister wünschen. Sonntags muß er sich natürlich bremsen - da ist Maschinenarbeit nicht erlaubt. Sei froh, dass er nicht schon früher sein Werk beginnt. Noch eine Bitte: Bei Deinem Umzug zur Dauer-Baustelle fahr bitte nicht an meinem Haus vorbei, denn ich vertrage den Autolärm und den Gestank dr Abgase überhaut nicht!

Finde es mies, das du hier so eine zynische Antwort hinterlässt. Daran merkt man nur, das du noch nie selbst in so ner Situation gewesen sein kannst, vor allem aber, das du offenbar nicht dazu in der Lage bist, dich auch nur ein Stück weit in andere Menschen hineinzuversetzen. Ich kann den Unmut über den Hausmeister nur zu gut verstehen. Klar - der Mann macht auch nur seinen Job. Aber so eine permanente Lärmbelästigung (bei uns hier haben wir ein sehr ähnliches Problem) kann einem richtig übel ans Nervenkostüm gehen. Leider glaube ich, das es nichts gibt, was man dagegen tun kann. Der einzige Weg wäre, in der Nachbarschaft eine Lösung zu suchen. Aber das habt ihr ja offenbar schon erfolglos versucht. Aber falls ihr doch eine Lösung gefunden haben solltet, erzähl mal davon!

1

Ich kann dich nur zu gut verstehen. Das kann einem den letzten Nerv töten. Ich wüsste schon was zu tun ist...aber das würde die Grenzen der Nettiquette überschreiten :D

In der zehnten Etage nervt ein Laubsauger? Das kann störend sein in d e r Höhe? Mittagsruhe ist in verschiedenen Regionen Zwischen 13 und 15 Uhr und an Sonn- und Feiertagen. Sprech ihn an, und erklär ihm Deine Beschwerden!

Ich vermute mal, das wir das so laut hören, weil hier mehrere 20stöckige Hochhäuser sind, die das Geräusch verstärken, weil der Schall von den Häuserwänden abprallt.

0

Das kenne ich aber ich hab dann auch die perfekte Lösung dagegen gefunden!

Nimm dir einfach ein paar große Laubblätter und klebe sie richtig mit Leim auf den Weg vor seinem Haus oder auch mal ein oder zwei an die Haustür!

Er wird dann zwar immer noch 3-4 Stunden versuchen die weg zu saugen aber danach beginnt dann auch für ihn der Realisierungsprozess!

Eben die Erkenntnis, das irgendwas in seinem Leben falsch gelaufen ist, dann hat er sich einen Laubsauger genommen und wollte es damit wegfegen aber es war wirklich nur das Laub und die Probleme hat er in Wahrheit aber immer noch!

Mein Gott dreh einfach die Musik auf und gut ist.

Mir geht's ja darum, dass ich meine Ruhe habe. Ich denke, fast jeder Mensch reagiert irgendwann empfindlich, wenn er jeden Tag über Stunden einen Laubsauger hört, als wäre er im Wohnzimmer

0
@DieSchwalbe

Ich mag monotone Geräusche. Als ich selber mal mit sonem 2Takter Gebläse gearbeitet habe fand ich das richtig meditativ:-)

0

Was möchtest Du wissen?