Ich will helfen! ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich hab auch mehrere Probleme und geh auch zum Psychologen also ich kann deinen Schwarm gut verstehen was er meint. Das hab ich vor kurzem auch zu meinen Freund gesagt dass ich das nicht schaff und dass ich mich von ihm trennen möchte. Er hat aber nicht locker gelassen und wir sind immer noch zusammen. Ich liebe ihn aber ich wollte mich von ihm trennen weil ich ihn mit meinen Problemen nicht belasten möchte und ich glaube dass das dein Schwarm auch nicht will. Also rede mit ihm vielleicht hilft es. Hat zumindest bei mir geholfen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm klar und deutlich, dass du hinter ihm stehst und ihn bei allem unterstützen wirst und auch, dass du egal was er sagt oder tut bei ihm bleibst. Denn ich glaube er sagt und tut das damit er dir nicht weh tut und dich nicht in seine Probleme mit hinein zieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er zu viel t4rinkt, hat er ein Alkoholproblem. Halte dich von ihm fern. Damit hilfst du einem Trinker am ehesten das saufen zu lassen.

Wenn er merkt das niemand das gut findet und sich jeder von ihm abwendet, wird er hoffentlich bald "aufwachen" und das saufen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marishka111
07.11.2016, 15:24

Doch ist es nicht eher so, dass er somit denkt, dass ihn niemand braucht und er erst recht weiter trinkt? Es wäre doch besser andersrum hinter ihm zu stehen und die Situation mit ihm zu bekämpfen.

0

laß die finger von dem jungen, du bist noch zu jung ´, um dich mit sowas zu belasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juhuche
07.11.2016, 15:18

Ich hab ihn so gern , mich stört das nicht , ich liebe ihm

0

Fakt ist: Wir können nicht jeden retten.

Aber für die Liebe zu kämpfen ist immer richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juhuche
07.11.2016, 15:18

Was soll ich tun ?

0
Kommentar von HawkeyeDZoro
07.11.2016, 15:22

Verbring mit ihm Zeit. Zeig ihm das er wichtig ist. Setz ihn nicht unter Druck mit Beziehung. Wenn er gecheckt hat, dass er (dir) wichtig ist dann wird er sich bessern. Er wird es von ganz alleine ändern. Und mit dem Alkohol... Mach langsam ihm das "abzunehmen" und nach ein paar Tagen wird er bestimmt von alleine sagen, dass er nix mehr trinkt und sich daran halten.

Ich kenne das, weil ich grad in der selben Situation bin wie dein Kerl. Nur das ich nicht trinke (oder kiffe, falls das wer denkt), sondern ich andere Probleme hatte.

0
Kommentar von HawkeyeDZoro
07.11.2016, 15:30

Was wollt ihr alle mit professioneller Hilfe? Menschliche Hilfe und Zusammenhalt von Freunden ist viel mehr wert als ein Psychologe/Psychiater der nur mit dir redet. Wenn ihr mal in so einer Situation stecken solltet, dann werdet ihr das merken.

1-3 richtige Freunde sind viel mehr wert als 1000 Psychologen.

0

Hört sich für mich eher so an, als ob er nichts mit dir zu tun haben möchte. Sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juhuche
07.11.2016, 15:20

Aber warum hat er dann mir zu liebe mit dem Rauchen aufgehört ?

0

Wen er sich nicht helfen lässt, kannst du nicht viel tun. Er ist schon in Behandlung. Hoffentlich zieht er das durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?