Ich will gar keine Freundin?

13 Antworten

Morgen IchBineinfReal,

eine Beziehung ist dafür da, dass man die Person - welche man Liebt - wertschätzen und unterstützen kann. Es ist absoluter Blödsinn sich eine Freundin zu suchen weil man einfach eine haben will.

Solche Kindergarten-Beziehungen halten sowieso nicht für die Ewigkeit und es gibt immer nur unnötig Stress weil die Chemie nicht passt.

Wenn du dir unnötig Stress ersparen willst, dann beteilige dich erst an einer Beziehung wenn du dir sicher bist, dass diese Person dir so viel Bedeutet, dass du dir ernsthaft was mit dieser vorstellen kannst. Alles andere ist einfach Blödsinnig und hilft dir, sowie als auch deinem Partner, überhaupt nicht weiter.

Mit freundlichen Grüßen,

RoyBlunk

PS. "Ein Leben lang keine Freundin haben" - mit 14 glaubt dir das keiner. Du wirst später noch mehr Interesse an Frauen oder vielleicht auch Männern finden. Und selbst wenn der äußerst geringe Prozent-Teil zutrifft, dass du niemals Interesse an einer Beziehung hegst, dann bist du auch nicht alleine. Es gibt immer Menschen die sich bereit erklären niemals eine Beziehung oder derartiges zu führen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja, es gibt Menschen, die nie eine Beziehung eingehen und trotzdem ein erfülltes Leben führen - das ist völlig in Ordnung, wenn es den Bedürfnissen entspricht. Niemand muss eine Beziehung haben, auch wenn die meisten irgendwann doch das Bedürfnis haben.

Und ja, mit 14 geht das vielen so. Daraus kann man nicht ableiten, dass das immer so bleiben wird. Aber wie gesagt: Bei manchen bleibt das so - und das ist kein Defekt, das ist nur eine Variation.

Die Pubertät verläuft bei verschiedenen Leuten unterschiedlich. Mit 14 war es bei mir schon recht arg, aber das war kein Vorteil. Ich hätte gern ein bestimmtes Mädchen als Freundin gehabt, aber sie hat es anders gesehen.

Wenn es bei dir etwas langsamer geht, ist das eigentlich ganz gut. Dann hast du Zeit, dich noch etwas zu entwickeln, so dass du für die Mädchen dann auch attraktiver bist.

Natürlich gibt es auch Jungs, die dieses Verlangen nie erleben, aber das sind nicht so viele. Öfter gibt es welche, die an der Schwelle zum Erwachsenwerden noch ganz vernünftig sind, während in ihrer Umgebung die Hormone toben. Aber nach einer Zeit erwischt es sie doch.

Mit 14 braucht ein Junge definitiv noch keine Freundin. Ich will jetzt nicht sagen, dass es zu früh dafür ist. Aber mit steigendem Alter werden junge Männer auch seelisch reifer und können sich dann auch angemessen um eine Freundin kümmern.

Eine Freundin zu haben, nur damit man das auf seiner Liste abhaken kann, ist eh Blödsinn.

Der Wunsch nach einem Partner entsteht auf dem Gefühl der Verliebtheit. Man wünscht sich dann, immer bei der Person sein zu können und ihr auch ganz nahe zu kommen. Wenn du dich mal verliebst, wirst du wahrscheinlich dann auch eine Beziehung wollen.

Es gibt aber auch Menschen, die sich nicht wirklich verlieben.

Was möchtest Du wissen?