Ich will es zwar, aber ich kann nicht.....

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zunächst kannst du dich in einem Forum anmelden und kein Bild hochladen, da kannst du aber auch andere nach ihren Erfahrungen fragen. Ich glaube auch nicht, dass du alle deine Freunde verlieren wirst, die meisten sind Menschen stehen diesem Thema heute tolerant gegenüber. Deine Familie wird wahrscheinlich erst einmal geschockt sein, aber sie wird sich dran gewöhnen, schließlich gibt es keine größere Liebe als die der Eltern zu ihren Kindern. Rede doch zunächst nur mit einem sehr guten Freund oder Freundin darüber (Mädels sind vielleicht die besseren Ansprechpartner, weil sie keine Homophobie haben wie manche Männer). Hast du erstmal eine/n Vertaute/n, wird der nächste Schritt leichter. Ich wünsche dir alles Gute und dass du dein Mut belohnt wird, indem du glücklich in deinem Leben wirst!

Die Kunst, so eine hohe und unüberwindbar scheinende Mauer zu meistern ist, eine Tür darin zu finden :)

Das mit den Bildern-nicht-hochladen-können und vor den Freunden dann doch nicht recht den Mut zu haben, spricht einfach nur dafür, dass du zwar gerne allgemein geoutet sein willst, es bisher aber keine Situation gab, die es dir erleichtert bzw. dich dazu "gezwungen" hat. Wenn du mal nen festen Freund hast, wirst du es vlt. eher und leichter schaffen, weil es eben einen aktuellen Anlass gibt. Ohne diesen Anlass... warum "Musst" du dich einfach mal so pro forma erklären, outen, innen-nach-außen-stülpen??? Hast du je darüber nachgedacht, dich in dieser Runde dahingehend zu erklären, ob und warum du z. B. an Gott glaubst oder nicht? Na also... wieso muss dann jeder deiner in deiner Umgebung "wissen", dass du schwul bist?

Also ich zumindest bin nicht überall geoutet, weil ich es nicht für erforderlich finde. Wohlgemerkt... ich steh mit beiden Beinen im Leben und "evtl. negative Reaktionen" wären mir sowas von schnuppe. Es ist also keine Feigheit oder das "nicht-wissen-wie", sondern schlicht eine Kopf-Entscheidung, dass es eben nicht jede/r wissen muss. OK, Familie und engste Freunde sind da natürlich nicht inklusive - die wissen es schon, aber das hat IMHO eben Zeit, bis du wirklich ohne Scheu einfach den Fakt in den Raum stellst und dir die -negativen- Reaktionen nicht wirklich was anhaben können, oder aber bis du jemanden hast oder von mir aus auch das Thema in der Runde gerade passt und du da eben mal anmerkst, dass du auf Jungs stehst.

Die Entscheidung, (zumindest vorerst noch) keine Bilder zu posten, halte ich für richtig, denn was mal im Netz ist, ist eben online und es ist ein blödes Gefühl, nicht mehr "Herr der Daten" zu sein - also überlege auch in Zukunft, ob du nicht einfach nur ne Nahaufnahme vom Auge oder ein Bild im Halbschatten dafür verwendest - wo man dich eben nicht auf den 1. Blick erkennt :) Außerdem wirkt so ein Auge-Bild meist viel besser, als eine "normale" Aufnahme... zumindest auf mich, was natürlich nicht unbedingt ein Maßstab für dich sein muss/soll - nur ne Anregung :-)

Viel Erfolg und hetz dich nicht... dann stehst du dir auch nicht im Weg und findest mit etwas "perspektiver Entfernung" vlt. einfach ne unverschlossene Tür in deiner "hohen Mauer" :-)

Sieh es erstmal als gutes Zeichen, dass du es Ihnen sagen willst! Damit bist du schon einen großen Schritt auf dem Weg zum Outing gegangen. Jetzt überlege dir, wer aus deinem Freundeskreis wohl am Besten damit umgehen kann und triff dich mal alleine mir Ihr. Vielleicht klappt es ja dann. So etwas braucht einfach Zeit und geht nicht von heute auf morgen. Und rechne damit, dass ein Teil deines Freundeskreises gar nicht so überrascht sein wird, wie du es dir wohl ausmalst;-)

Tja, was kann man da raten.......? Vielleicht hilft Dir der Fakt, dass die meisten nach dem Outing ein schöneres Leben führen, oder das die meisten Menschen mit so einer Sache sehr selbstverständlich umgehen und du eigentlich nichts zu befürchten hast.

Die Angst um deine Freunde kann ich schon verstehen. Aber jeder "Freund" der dir wegen sowas die "Freundschaft" kündigt, ist kein Freund. Auf solche Leute kann man getrost verzichten. Außerdem lernt man doch immer wieder neue Menschen kennen. Möglich das darunter auch neue Freunde sind.

Du bist doch nicht unnormal und es gibt nichts, das du rechtfertigen müsstest.

wenn du deine freunde verlierst weil du dich outest dann sinds keine freunde. such dir deinen besten freund raus, schreibe ihm eine e-mail und erkläre es dort. Dann ist die anspannung nicht so groß wenn du versuchst es jemandem oder allen persönlich zu sagen. Wenn erstmal einer davon weiß, dann ist der druck in deinem kopf weg und der rest lässt sich dann leicht machen

viel erfolg! LG

Du brauchst dir nur im Klaren darüber sein ob du das willst.Es ist schliesslich dein Leben. Lg

Was möchtest Du wissen?