Ich will Englisch lernen, aber weiß nicht wie. Ich habe kein blassen Schimmer in Englisch. Wie soll ich anfangen? In drei Wochen sind die Prüfungen / 11 Klasse?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

was du in 6 Jahren an Englisch in der Schule nicht gelernt hast, willst du jetzt innerhalb von 3 Wochen reinarbeiten?!? Wie soll das funktionieren?

Besorge dir Prüfungstrainer und -vorbereitungsbücher, wie sie die Schulbuchverlage anbieten imd arbeite diese durch.


Ich habe in Englisch gute Erfahrungen mit den Trainings- und
Prüfungsaufgabenbüchern für die verschiedenen Schultypen aus dem Stark Verlag (starkverlag.de/reihen/bundesland.asp?reihe=86&fach=E) gemacht.


Letztere enthalten Originalprüfungen mit ausführlichen Musterlösungen aus vergangenen Jahren.

:-) AstridDerPu

Dass du in Englisch keinen blassen Schimmer hast, weisst du doch wohl schon länger und nicht erst seit heute... Dass in 3 Wochen Prüfungen anstehen, weisst du ebenfalls nicht erst seit heute, also WARUM fragst du erst heute, was du tun sollst? Aber nun gut. Das wichtigste einer Sprache sind Wortschatz und Grammatik. Für die Grammatik gibt es Regeln. Die findest du in deinem Englischbuch, welches du aus der Schule hast. Ferner kannst du in eine gutsortierte Bibliothek gehen und dir dort englische Bücher ausleihen. Wenn du diese liest, siehst du, wie die Sätze aufgebaut sind. (Auch wenn du dabei nicht jedes Wort verstehst, kannst du trotzdem erkennen, was wohl das Subjekt, was das Prädikat und was das Objekt ist z.B.). Dann Wortschatz: dazu musst du Vokabeln lernen und auch die findest du in deinem Englischbuch aus der Schule. Und beim Vokabeln-Lernen ist eins ganz wichtig: 4 x 15 Minuten ist MEHR als 1 x 60 Minuten. Rein mathematisch, wäre beides 60 Minuten, aber wenn du 4 mal am Tag je 15 Minuten Vokabeln lernst dann lernst du mehr und besser als wenn du dich 1 mal 60 Minuten hinsetzt und lernst. Vokabeln lernt man wirklich am besten in kleinen Portionen und kleinen Einheiten. Dazu machst du dir am besten Karteikärtchen, mit auf der einen Seite das Englisch und auf der anderen Seite die Deutsche Übersetzung. Bei unregelmässigen Verben kannst du da auch das Imperfekt und das Perfekt hinzu schreiben..... Und dann nimmst du dir 4 mal am Tag ein kleines Päckchen deiner Karteikarten und lernst damit. Zum Beispiel morgens direkt nach dem Aufwachen - Wecker ggf 15 min früher stellen. Dann beim Kacken nicht die Zeitung lesen, sondern mal 10 Minuten Vokabelkärtchen usw.... Dann wirst du sehen, wie schnell du in Englisch besser wirst.

Viel Erfolg!!!

Gruß

Henzy

Das schaffst du höchst wahrscheinlich nicht, aber einen versuch ist es ja wert.(Ich habe ein halbes jahr gebraucht um einiger Maßen Englisch zu lernen (8 Klasse) ) Aber viel Glück : )

11. Klasse. Wahrscheinlich 17 Jahre alt. Und keine Ahnung von Englisch haben ist schon eine Leistung, da Englisch eine sehr wichtige Sprache ist und man diese ab der 5. Klasse lernen MUSS. Aber nun gut.

Vokabeln (Verben nicht vergessen) sind nun mal der Grundbaustein im Englischen und sind schon die halbe Miete. Grammatik ist der andere Teil, womit man die Zeitformen und den Satzbau lernt. Heißt: Schau dir wenigstens Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart an. Helfen können auch Freunde, Bücher, Filme.

Der Rest ist: Hoffen, dass man ein Wunderkind ist und sowas schnell auf die Kette bekommt und ab da regelmäßig lernt!

Ich weiß ja nicht, wie groß deine Lücken sind. Wenn du Probleme mit der Grundgrammatik hast, dann schau dir einige von diesen Sprachvideos an:

http://www.bildunginteraktiv.com/p/grammatik-englisch-neu.html

Pass vor allem auf die Zeiten und Verbformen auf.

Für das freie Schreiben solltest du dir eine Liste der wichtigsten "linking words" zur Gemüte führen, damit der Aufbau deines Textes logischer klingt.

http://www.englisch-vokabeln.org/verbindungswoerter-linking-words.php


Also erstens verstehe ich nicht warum du nicht gelernt hast. Du hast glaub ich in die 5 Klasse angefangen englisch als Unterricht zu haben also MUSS du irgendwie etwas daraus gelernt zu haben.

1 Tipp: Englische youtubers anzuschauen

2 Tipp: Viel lesen

3 Tipp: Üb mit jemanden die Zeiten und was weiß ich gut kennt

4 Tipp: Beten

Ansonsten lern jeden Tag paar Vokabeln und du kannst auchanfangen mit Freunden auf Englisch zu unterhalten. (Sorry wenn mein deutsch nicht gut ist)

Kommentar von flushathings
14.05.2016, 19:48

Der Plural von YouTuber ist und bleibt YouTuber :)

0

Du hast keinen blassen Schimmer in Englisch und hast es dann weiter gewählt? Hast du denn noch nie etwas für Englisch gemacht? Wie soll ich das jetzt verstehen? Du musst doch ungefähr wissen, was in E wichtig ist... ^^

Also wichtig ist:

-Vokabeln und Grammatik (aus den Klassen davor)

-Sprachgefühl, das bekommst du durch das Lesen von englischen Büchern, Schauen von eng. Filmen, YouTubeVideos oder Aufenthalte in England/America...

LG :)

Lern am besten zuerst die Grundgrammatik, wie Satzbau und Unterschiede zur deutschen Sprache

Dann die häufigsten Vokabeln und Verben, wie sein, gehen, tun, machen und so was

Auf jeden Fall brauchst du auch Wort wie Ich und Dieses und so etwas

Zum Schluss noch die Zeitstufen ( evtl neben Präsens auch nur das will-Future und das simple past - einfache Vergangenheit)

Hast du dann noch Zeit, kannst du weitere, unbekanntere Vokabeln und Grammatik lernen.

Am besten meldest du dich in einem Kurs an, Firmen wir Berlitz geben auch Privatstunden
Es gibt Aber auch viele Internetseiten

Gliederung:

1. Zahlen von 1-10 lernen

2. Das ABC auf Englisch sagen können

3. Guten Tag und Guten Abend sagen können.

Fertig...Jetzt bist Du für die Prüfung gewappnet.

Ehrlich muss mich über solche Fragen echt immer wundern....

Übe auf abfrager.de, wenn du überhaupt kein Plan hast. 

Kommentar von paulklaus
15.05.2016, 13:15

...keinEN...

pk

0

Was möchtest Du wissen?