Ich will einfach nur sterben,sehe keinen Sinn in meinem Leben. Wie kann einen das Leben so egal sein?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r MMMXXX,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüße

Klara vom gutefrage.net-Support

13 Antworten

Auch wenn all deine Fragen eine absolute Berechtigung haben und ich sie mir auch in meinem etwas vorangeschrittenen Alter jeden Tag aufs neue Stelle, ist die Essenz die du daraus ziehst definitv falsch.

Dein Leben zu beenden wäre nur eine Kapitulation vor der Welt und das willst du nicht. Und da bin ich mir sehr sicher. Denn wenn du aufgeben wolltest, dann würdes du dir nicht die Frage nach der Sinnhaftigkeit deines Daseins stellen. Denn wenn du diese hättest, dann hättest du eine Waffe, oder vielmehr einen Grund um aufzustehen und zu kämpfen. Ich kann dir an der Stelle nur sagen, dass es einen Sinn gibt. Das meine ich nicht religös oder staatlich impliziert. Es gibt einen Sinn, den du dir selbst geben solltest. Und sei es Fussspuren zu hinterlassen, die einen kleinen Teil der Welt um dich herum verändern. Welchen Weg du dabei einschlagen willst, das wirst du noch herausfinden.

Aber gib nicht auf. Und wenn du dir helfen lässt. Beginne aufzustehen und nimm nicht den Sinn an, der dir aufgezwungen wird, sondern finde deinen.

Du schaffst das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bastelst dein eigenes Problem.

Du demonstrierst deine Lustlosigkeit und erntest deshalb die Ablehnung deiner Schulkameraden, der Lehrer, deiner Eltern und nun auch deines Freundes. Und die Ablehnung demotiviert dich nu noch mehr: ein Teufelskreis.

Schluss damit.

Neuanfang!

Überleg mal, was für dich ein gutes, schönes Leben wäre.
Erst mal rumträumen.
Dann überlegen, was von diesen Träumen umsetzbar ist.
Und wie.
Dann der erste Schritt in diese Richtung!

Und schon geht das Leben los!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi MMMXXX,

ich glaube du brauchst dringend ärztlichen Beistand, das was du hier beschreibst, klingt ganz stark nach Depressionen.

Das Leben ist nicht sinnlos, auch wenn es manchmal so scheint. Man muss sich ein paar Ziele im Leben stecken, jeder hat Höhen und Tiefen im Leben und muss dadurch. Aber einfach zu sagen, ich will nicht mehr, das ist absolut keine Lösung!

Es gibt Menschen, die sich Gedanken über dich machen, deine Familie, dein Freund und auch die Menschen, die das hier lesen!

Weisst du, was du ihnen damit antuen würdest? Sie würden einen geliebten Menschen verlieren und würden sich Vorwürfe machen, dass sie nicht genug dagegen unternommen haben, sie würden dich unendlich vermissen....Ist dir das klar?

Du kannst dein Leben ändern, du musst es nur wollen! Einen Anfang hast du schon gemacht, indem du hier schreibst, ich glaube du brauchst nur den Schubser in die richtige Richtung...

Was machst du denn gerne oder hast du gerne gemacht, als du noch jünger warst(Hobbys, Sport)? Von was träumst du? (Ein kleines Häuschen, Kinder, Hund, oder Katze?)

Egal wie schwer das Leben ist, egal wie weh es tut, egal was passiert, egal, wen Du verlierst. Du wirst es überwinden, es wird wehtun, doch du wirst immer irgendwann schlechte Erfahrungen haben, es wird immer weitergehen...
Aber eines darfst Du nie vergessen! Es gibt Menschen, die Dich mögen.

Es gibt Menschen, die Dich lieben. Es gibt Menschen, denen Du etwas
bedeutest. Die Dich nicht verlieren wollen.. Also lebe, liebe, verzeihe,
kämpfe.... aber gib niemals auf! Schön, dass es Dich gibt. Pass´ bitte
gut auf Dich auf!

Spruch gefunden auf:
http://gfoidma.at/egal-wie-schwer-das-leben-ist-egal-wie-weh-es-tut-egal-was-passiert-egal-wen-du-verlierst-du-wirst-e
, mehr Sprüche auf http://gfoidma.at

Such dir bitte Hilfe! Ich wünsche Dir alles Gute!

Lg kruemel;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch doch erstmal, dir ein paar Ziele zu stecken, die du erreichen möchtest. Etwas zu schaffen und zu verändern kann doch Spaß machen, neue Dinge erleben, neue Orte entdecken usw. Der Sinn ergibt sich, wenn man etwas macht und dabei lacht und die Dinge tut, die man gerne tut. Als freier Mensch ist der Sinn, nach seinen Belieben zu handeln und einfach mal zu entspannen oder mit anderen Leuten abzuhängen.

Deine Situation ist natürlich nicht gerade positiv aber das kannst du wirklich ändern indem du lernst, dir Ziele zu setzen. Was macht dir denn Spaß? Was machst du gerne?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MMMXXX
08.03.2016, 11:07

Ich bin kein freier Mensch ich bin 18 und bin unselbstständig, von meinen Eltern abhängig. 

Erziehung von meinen Eltern ist ungefähr so . Ich darf nichts kein Alkohol kein feiern ich darf noch nicht mal bei einer Freundin! Übernachten (nicht das mich iwer einladen würde) . Ich bin finanziell von meinen Eltern abhängig und wenn ich nicht auf sie höre . Fliege ich raus 

0

Du bist derzeit nicht glücklich mit deiner Situation und du suchst ja gerade eine Lösung ....sonst würdest du hier nicht schreiben...so egal kann dir dein Leben wohl dann doch nicht sein

Manchmal denkt man einfach, dass man es eh nicht schaffen kann und bemüht sich nicht....aber sobald du versuchst etwas zu schaffen und auch Erfolge siehst, fühlst du dich gleich viel besser und möchtest mehr...aber damit Erfolge entstehen können muss man auch einmal Anfang und etwas tun... es können auch kleine Erfolge im Leben sein, die einen dazu führen mehr zu wollen .... 

Und du lebst ja derzeit auch sehr abgeschieden....du erwartest immer, dass andere auf dich zugehen, aber du musst auch mal auf sie zugehen bzw. dich für sie öffnen .....Kontakt ist immer beidseitig .... und wenn du abweisend bist, kannst du  auch nicht erwarten, dass dir alle Leute hinterherrennen....

Du bist doch auch nicht mit  Menschen zusammen, die kein Interesse an dir haben und das erwartest du gerade von den anderen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist doch, wieso du damit unzufrieden bist, wie du dich verhältst, obwohl du im Leben keinen Sinn siehst.

Wenn du im Leben keinen Sinn sähest, dann müsste das doch die ideale Lebensweise für dich sein.

Was genau stört dich an deinem Leben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MMMXXX
08.03.2016, 11:01

ich kann mein Leben sowie so nicht mehr ändern die Menschen aus meinem Umfeld sind es schon gewohnt 

0
Kommentar von Chillkroete1994
08.03.2016, 11:02

Mit der Einstellung ganz sicher nicht .

0

Weil du keine Verantwortung bei nichts trägst.

Wenn deine Existenz davon abhinge, würde diese Einstellung schlagartig kippen.

Wenn du eine Wohnung hättest, ein Auto, ein Haustier, ein Job.. alles was man sich eben so aufbaut und du dies mit deiner jetzigen Einstellung verlieren würdest, würdest du das anders sehen als jetzt.

Jetzt ist es ja egal, wohnst zu Hause und kannst dir diesen Luxus leisten. Aber Eltern leben auch nicht ewig, irgendwann ob du willst oder nicht wirst du Verantwortung tragen müssen und das ist der Zeitpunkt dass du auf die Welt kommst.

Lerne endlich Verantwortung tragen, die anderen haben dich einfach machen lassen und das war ein Fehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Depressionen. Gehe mal zum Arzt. Besser noch zum Psychiater und der sollte dir dann eigentlich helfen können 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst du schonmal in der Kirche? Du solltest unbedingt mal hingehen und den Pastor dort wegen deinem Problemen ansprechen und er wird dir sagen dass du damit nicht alleine bist. Also wenn du willst dass es sich ändert dann würde ich es dir vorschlagen!
Ich war auch mal in dieser Situation und bin in die Kirche gegangen. Beim ersten Mal besuchen wusste ich den Sinn des Lebens... also wenn du das wissen möchtest dann geh in die Kirche. Dort wird dir alles erklärt und du wirst wissen was du brauchst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MMMXXX
08.03.2016, 11:10

Ich glaube nicht an Gott und bin unreligiös aufgewachsen und war auch noch nie in einer kir

0

Ich lege dir ans Herz hier mal anzurufen: 0800 - 111 0 333. Das ist die Nummer für die Notfall-Seelsorge. Viel Glück und Stärke auf deinem weiteren Weg!
Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Bitte gehe zu einem Arzt! Jetzt im Ernst, das hört sich nicht gut an. Es kann sein, dass das alles nur eine unmotivierte Phase ist, aber es kann auch mehr dahinter stecken, sowohl psychisch, als auch physisch. Vielleicht hast du einen Nährstoffmangel und bist deshalb so energielos und gelangweilt. Eisenmangel ist dah äufig auch eine Ursache....Generell könnte man dir aber auch sagen, tu einfach endlich wieder was, fang einfach damit an, in kleinen schritten. Mache vielleicht auch mal ein bisschen Sport, gehe laufen an der frischen Luft oder suche dir eine nette Gruppe oder Mannschaft, mit der Du Sport treiben kannst. Ich bin mir sicher, das würde dir gut tun und dir auch mehr Motivation im Alltag bringen!

Wegen der Schue, ja das ist blöd, aber solche Phasen gibt es nun mal. Das wichtigste ist, jetzt einfach nicht aufzugeben! Kämpf dich da durch und es wird besser werden! ;) Und schließe dich nicht so von deiner Familie aus! Es wird irgendwann der Zeitpunkt kommen, in dem du zu schätzen weißt, dass es solche Menschen um dich herum gibt ! ;)....Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 'schon' 18? Meiner nee, in dem Alter sind die meisten Kinderkrieger im nahen Osten schon längst tot, gefallen für ihre Ideale, oder was sie dafür hielten. Weist Du, 'Ideale' das ist so ein Wort, kommt von Idee und im Leben muss man eigene Ideen haben und nicht den ganzen Mist unserer verwöhnten Konsum- und Freizeitgesellschaft nachäffen. Schau mal, ich werde 'schon' 70 und liege zur Zeit mit einem gebrochenen Knie auf Mallorca ohne Rückflugerlaubnis, ohne Geld, doch bei guten Freunden. Ich freue mich schon auf meine Genesung und dass ich wieder laufen kann, eines Tages. Nichts ist sinnlos, doch andererseits hat auch nichts einen Sinn, da hast du schon Recht, es sei denn man verleiht den Dingen, Lebensumständen, Schicksalsschlägen etc. selbst einen Sinn. Ich gebe Dir mal einen guten Tipp: Treibe Sport. Laufe, gehe, schwimme, turne, tu einfach was dir liegt und möglich ist, auch wenn es anfangs keinen Spaß macht und lass' den Geist außen vor, ohne Denken oder Grübeln. Der Körper befreit dich von deinen Derpis. Mach es hart, regelmäßig und gnadenlos gegen dich selbst - ist ja kein Problem, für jemanden der eh sterben will, oder? Der Rest kommt ganz von selbst, du wirst sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring dich nicht um!Treff dich mit Freunden und gehe wieder öfters zu schule und mache was mit deiner Familie. Leng dich ab aber sterben is einfach nur doof (nett ausgedrückt)Leng dich ab.!viel glück.😊😉❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MMMXXX
08.03.2016, 11:04

Ich soll mich mit Freunden treffen die mich nie dabei haben wollen ? Die mit mir privat nichts zu tun haben wollen ? 

Ich soll in die Schule ? Wo alle Lehrer denken ich sei ein schwänzerin 

Ich soll Zeit mit meiner Familie verbringen? Die denken ich wäre ein loser ? 

Nein danke 😑

0
Kommentar von Lisa5500
08.03.2016, 11:04

achso und du hast ja auch ein Freund rede mit ihm und macv viel mit ihß

0
Kommentar von Lisa5500
08.03.2016, 11:04

nicht so gemeint du sollst dir Freunde suchen oder so leng dich ab

0

Was möchtest Du wissen?