Ich will einfach nichtmehr leben ich hasse mich einfach abgrundtief?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo N3pkinqzz,

leider können Menschen manchmal sehr grausam sein, wenn man nicht ihren Vorstellungen entspricht. Das sollte jedoch kein Grund sein, Dich selbst aufzugeben. Es gibt mindestens vier Dinge, die Du tun könntest, um Deine Situation evtl. zu verbessern:

1. Wenn Du tatsächlich stark untergewichtig bist, gehe zu Deinem Hausarzt  und lasse Dich gründlich untersuchen, ob vielleicht eine körperliche Störung oder ein Mangel vorliegt.

2. Überprüfe Deine Ernährungsgewohnheiten und Dein Essverhalten. Frage Dich: Ernähre ich mich wirklich gesund und nehme ich genügend Nährstoffe in mich auf? Habe ich ein gestörtes Verhältnis zum Essen? Solltest Du an einer Essstörung leiden, dann begebe Dich auf jeden Fall in ärztliche Behandlung.

3. Wie steht es um ein gepflegtes Äußeres? Trägst Du ordentliche und saubere Kleidung, kämmst Dein Haar und wäschst Dich regelmäßig? Wenn Du sauber und adrett daherkommst (damit meine ich nicht übertrieben aufgemacht), wirkst Du auf andere eher anziehend als abstoßend.

4. Arbeite an einer positiven Ausstrahlung durch mehr Selbstbewusstsein.

Zu diesem vierte Punkt möchte ich Näheres sagen. Vielen fehlt, genau wie Dir, ein gesundes Maß an Selbstachtung. Ein Mangel an Selbstvertrauen ist jedoch kein unabänderliches Schicksal. Es ist wichtig, dass Du gewisse Zusammenhänge erkennst, durchschaust und dann die richtigen Schritte tust. Was könnte Dir denn helfen, Dein Selbstvertrauen zu stärken?

Versuche Dich möglichst nicht mit anderen zu vergleichen. Niemand ist genauso wie Du. Jeder hat gewisse Persönlichkeitsmerkmale vererbt bekommen und ist in einer anderen Umgebung aufgewachsen. Aufgrund Deiner Einzigartigkeit ist es daher wenig sinnvoll, wenn Du Dich mit anderen vergleichst.

Einem Idealbild von Dir hinterherzulaufen, trägt ebenfalls nicht zu einer gesunden Selbstachtung bei. Solch ein Idealbild hast Du Dir höchst wahrscheinlich nicht selbst erdacht, sondern stammt von denen, die Dich erzogen oder auch anderweitig beeinflusst haben. Besser wäre es, wenn Du selbst entscheidest, wer oder was Du sein möchtest - sei also ganz Du selbst! Das gibt Dir eher ein Gefühl von Stärke und Sicherheit.

Nachfolgend möchte ich Dir noch ein paar Tipps geben, die Du einmal ausprobieren könntest.

Nimm Dir z. B. eine kleine Sache vor (Zimmer aufräumen, Arbeiten im Haushalt etc.) und zieh sie durch. Je öfter Du das tust, desto mehr kleine Erfolgserlebnisse wirst zu haben. Der Erfolg wiederum stärkt Dein Selbstvertrauen.

Suche auch regelmäßig nach einer Möglichkeit, Dich körperlich zu betätigen und auszupowern. Vielleicht versuchst Du es ja mal mit schwimmen, Fahrrad fahren, joggen etc. Das führt zur vermehrten Ausschüttung von Endorphinen, was wiederum Glücksgefühle auslöst.

Eine andere Möglichkeit wäre, wenn Du Dich kreativ betätigst. Baue oder bastele etwas Sinnvolles. Etwas zustande gebracht zu haben, hebt das Selbstbewusstsein. Wie wäre es damit, einmal etwas Neues auszuprobieren? Du könntest z. B. an einem Kurs teilnehmen, ein Musikinstrument erlernen o. ä. Dabei kommst Du mit anderen Menschen zusammen und erwirbst neue Fähigkeiten und Fertigkeiten. Auch das könnte Deinem Selbstvertrauen einen neuen Schub geben.

Vielen, denen es an Selbstwertgefühl mangelt, haben kein gesundes Verhältnis zum eigenen Ich. Sie haben ständig an sich etwas auszusetzen und sind nie mit Ihren Leistungen zufrieden. Sie denken permanent schlecht von sich und lassen kein gutes Haar an sich selbst. Wenn es Dir auch so ergeht, dann wird es höchste Zeit, das Steuer herumzureißen. Statt Dich selbst zu verurteilen und schlecht zu Dir zu sein, versuche es doch einmal mit dem Gegenteil: Sei gut zu Dir, gönne Dir bewusst etwas Schönes und habe Verständnis für Deine Fehler und Schwächen.

Probiere doch einmal die einfache Übung aus, indem Du immer wieder zu Dir selbst sagst: "Ich mag Dich!" Vielleicht kommt Dir das ein wenig albern vor, doch mit der Zeit wird es Wirkung zeigen. Damit gibst Du Dir das, was Du bisher von anderen zu wenig oder gar nicht gehört hast. Ein gesundes Selbstwertgefühl kann auch nur dann entstehen, wenn Du Dich selbst bedingungslos annimmst. Knüpfe diese Selbstannahme nicht an Bedingungen, wie z. B. Leistung oder Perfektion. Nimm Dich also auch dann an, wenn Du nicht perfekt bist.

Was das Selbstvertrauen enorm stärkt, sind Erfolge. Da jeder Mensch irgendwo Erfolge erzielt, sie aber nicht immer wahrnimmt, sollte er es lernen, sie sich bewusst zu machen. Wenn Du glaubst, nicht erfolgreich zu sein, dann könnte es daran liegen, dass Du einfach nicht von Deinen Fähigkeiten und Leistungen überzeugt bist. Lerne es daher, an Dich zu glauben. Versuche auch an frühere Erfolge anzuknüpfen.

Solltest Du Dir angewöhnt haben, Dich mit anderen zu vergleichen, dann fügst Du Deinem Selbstvertrauen Schaden zu. Vergiss nicht, dass jeder Mensch einzigartig und wertvoll ist. Dein eigentlicher Wert hängt nicht davon ab, dass Du genauso viel kannst und leistest wie andere. Jeder hat andere Talente und Fähigkeiten mitbekommen und ist in einer anderen sozialen Umgebung aufgewachsen. Allein schon aus diesen Gründen bringt es nichts, sich mit anderen zu vergleichen. Besser ist es, auf das zu blicken, was Du im Laufe Deines Lebens alles zustande gebracht und erreicht hast. Bestimmt gibt es auch Dinge, die Du besonders gut kannst, besser als die meisten anderen.

Neben all den genannten Tipps solltest Du auch eines nicht aus dem Blickfeld verlieren: Du bist wertvoll in Gottes Augen! Das geht z. B. aus den Worten Jesu hervor, durch die er seinen Jüngern klar machen wollte, welchen Wert sie in Gottes Augen hatten. Jesus sagte: "Verkauft man nicht fünf Sperlinge für zwei Münzen von geringem Wert? Doch nicht einer von ihnen wird vor Gott vergessen.  Aber sogar die Haare eures Hauptes sind alle gezählt. Fürchtet euch nicht; ihr seid mehr wert als viele Sperlinge" (Lukas, Kapitel 12, Verse 6 u. 7). Die Redewendung "die Haare eures Hauptes sind gezählt", bedeuten, dass Gott sich so sehr für jedes Detail unseres Lebens interessiert, als ob er gleichsam die komplette Anzahl unserer Haare wüsste.

Es gibt auch eine ganze Reihe von Texten in der Bibel, die eindeutig belegen, dass Gott sich besonders der Benachteiligten und Niedergedrückten annimmt. Hier ist ein Text, der mir besonders gut gefällt: "Weil er seine Zuneigung auf mich gerichtet hat, werde ich auch für sein Entrinnen sorgen. Ich werde ihn beschützen, weil er meinen Namen kennengelernt hat. Er wird mich anrufen, und ich werde ihm antworten. Ich werde bei ihm sein in der Bedrängnis. Ich werde ihn befreien und ihn verherrlichen.   Mit Länge der Tage werde ich ihn sättigen, Und ich werde ihn die von mir [bewirkte] Rettung sehen lassen." (Psalm Kapitel 91, Vers 14 bis 16). Ich denke, dass es sehr lohnenswert sein kann, einmal einen genaueren Blick in die Bibel zu werfen. Dort lernt man den Gott kennen, der sogar der "Gott allen Trostes" genannt wird (2. Korinther, Kapitel 1, Verse 3 u. 4).

Je mehr man über ihn erfährt, desto größer wird der Wunsch, eine enge persönliche Beziehung zu ihm aufzubauen. Ja es ist sogar Gottes ausdrücklicher Wunsch, seine Nähe zu suchen. Eine Freundschaft zu ihm zu erlangen, ist das Beste und Wertvollste, was man besitzen kann. Wer Gott zum Freund hat, der hat auch einen Helfer an seiner Seite, der mehr zu tun imstande ist, als jeder Arzt oder Therapeut. Das kann ich aus vielen Erfahrungen in meinem Leben bestätigen.

LG Philipp

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche dir mit deinen Eltern auf jeden Fall einen guten Psychologen. Mein Bruder hatte Depressionen und ist auch zu einer Psychologin gegangen. Und glaub mir so doof das klingt diese Leute sind ausgebildet Leuten mit Problemen zu helfen die wissen was man machen kann. Alles was ich sonst noch sagen kann ist das es keinen Grund gibt dich selbst zu hassen. Ich kenn dich zwar nicht wirklich, aber was ich dir sagen kann ist das selbst die Leute mit dem größten Pech vom Leben ein paar gute Eigenschaften bekommen haben. Ich z.b. mache aktiv Sport esse kaum süßes und bin trotzdem Übergewichtig, dafür bin ich aber ein guter Schüler, kann gut mit Computern umgehen, und traue mich mit Leuten zu reden. Sag dir einfach jeden Tag drei Sachen die gut an dir sind, und versuch über die Dummheit anderer Leute zu lachen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. drüber stehen nicht reagieren. wahre schönheit kommt aus dem herzen.mit dem eltern und den artz drüber reden. schick anziehen dasäußere ein wenig verändern die haltung endern und die lebenseinstellung ändern. sport also fitnestduio  machen einen flirt und tanz kurs machen. es gibt immer eine lösung selbsmord ist keine lösung . also sauna solarium das hilft gegen die hässlichkeit eine gesunde ernährung und sport. also kein sozial media kein kik thinder baboo facebook twitter und kein whatsapp versuche freunde so kennen zu lernen bzw dammen sprich sie an. bei den drohanrufen zur polizei gehen und die nummer weckseln . sei ein star es gibt nichts schlimmeres für einen mensch wenn man ihn nicht zuhört und beachtet . gehe hin halte die hand den mobber ins geschicht und sage danke kein intresse. 3. mit freunden famile drüber sprechen zum artz gehen . 4 Kampfkurs machen oder Pfefferspray kaufen an der tankstelle für 5 € und es gegebensfall einlösen. 5. in den puff gehen bzw ins bordell und eine stunde mausen haben das hilft eine stunde maußen bekommst du schon ab 30€ in der stunde wenn du normalen ,ausen willst 89 € in einer stunde. .7 die leute von den stärken überzeugen also die sagen du bist nichts du sagst ich bin klüger als ich eines tages habe ich mehr erreicht als ihr und dann  ich  besser alse ihr, also wie englisch oder du bist in den gut mache das was du gut kannst zum hobby. 8. immer positive denken das negative in positives umwandeln also die sagen du bist eine nicht gut diese negative energie nimmst du für den sport also man kann gut traineren wenn man wütend ist .9 immer zu sich sagen ich bin wer ich kann was ich schaff das ich schaff das .10 im schlimmseten fall personen schutz beantragen hoofe konnte helfen. Letzter tipp google mal nach hulk hogan der wollte sich auch umbringen so wie du er war mit dem nerven am ende und heute ist er 100 millionen dollar schwer das kannst du auch. wenn du mutig bist wandere aus gehe ins ausland .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang bitte nicht mit dem Blue Whale-Spiel an (Falls es das wirklich gibt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?