Ich will einen Hund aber ''Meine Eltern'' nicht!

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei mir ist es genau das gleiche! Meine Eltern haben einen total falschen Eindruck von Hunden und allgemein von Haustieren. Sie sehen grundsätzlich nur die "negativen" Seiten, machen Dreck, machen Arbeit, kosten Geld, ... ! Ich überlege nun, einfach einen Hund allein, heimlich, zu holen. Dann ist er da und sie werden sich daran gewöhnen und feststellen wie toll es ist, einen Hund zu haben!

Ich fürchte, da haben diejenigen das Sagen, die die Miete zahlen- nämlich deine Eltern. Die Arbeit damit (Hundeschule, Putzen, Füttern...) bleibt letzten Endes an den Eltern hängen, da kannst du jetzt noch so viel versprechen. Würdest du denn wirklich jeden Tag dreimal mit dem Hund ausführlich Gassi gehen, jeden Pup von ihm mit einem Plastikbeutel aufheben, mit ihm zur Hundeschule gehen, den Dreck wegputzen, mit ihm zum Tierarzt gehen etc. p.p. wenn deine Freundinnen anrufen und mit dir ins Kino oder die Eisdiele gehen wollen, oder wenn es draußen schüttet wie aus Eimern oder es lausig kalt ist? Hunde brauchen auslauf- und zwar mehr als 10 Minuten am Tag!

Genau und die nächsten 16 Jahre Zuhause wohnen. Natürlich keine Ausbildung machen weil der Hund muß ja mehrmals täglich raus. Am Ende bleibt die ganze Arbeit an deinen Eltern hängen...

0

hallo Ich wünsche mir auch schon seit jahren einen hund. docj es klappt einfach nicht :(( meine eltern sagen wir haben keinen platz, zeit meine mutter sagt immer ich würde mich nicht drum kümmern doch das stimmt garnicht ich liebe hunde schon seit jahren weitere angaben werden unten erklärt könnt ihr mir mal ein paar tipps geben? thx hier sind ein paar angaben zu mir. -ich bin 13 jahre -gehe täglich mit dem hund meines nachbarn 2-3 stunden gassi und verdiene dabei etwas geld -gehe jedes wochenende ins tierheim -wir haben ein haus -mit garten -neben uns sind sehr viele wiesen und Felder ,Wälder -ich habe einen guten Freund der auch einen Yorkshire terrier hat der würde auch aufpassen wenn ich nicht da bin -ich gehe 6.10 uhr auser haus -komme meißt zwischen 12.30 und 14.30 nach hause -meine Mutter geht jeden tag 14. auser haus und kommt 22.00 wider -und mein vater hatte einen unfall deswegen bleibt er jetzt erstaml gut ein -1 und halb jahre zuhause -meinen vater würde es bestimmt auch sehr viel helfen weil er seinen arm benutzen muss den der ist etwas durch de unfall unbeweglich meine angaben zum Hund.ich hätte gern einen Yorki oder einen Dackel bitte helft mir

Was möchtest Du wissen?