Ich will einem freund von mir schwimmen beibringen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sag ihm, dass du ihm das Schwimmen im Nichtschwimmerbecken beibringen kannst, dort kann auch nichts passieren, da er jederzeit hinstehen kann (vermute ich zumindest am besten vorher testen). Sag ihm am besten auch, dass er es vermutlich irgendwann bereuen wird nicht schwimmen zu können. Gegebenenfalls hat er eines Tages Kinder die mit ihm schwimmen gehen wollen oder ähnliches.

Am besten schlägst du ihm vor früh morgens mit ihm schwimmen zu gehen. Oder zum Beispiel bei schlechtem Wetter im Freibad. Dann sind nicht so viele Personen da und es muss ihm nicht peinlich sein.

Viel Erfolg beim überzeugen. Wenn er absolut nicht will solltest du es aber lassen. Man kann niemanden zu seinem Glück zwingen :)

Und die Frage ist, ob man da eventuell Hinweise zur Lösung dieses Problems hat?

Die menschliche Dicke ist im Wasser irrelevant. Ich kenne jemanden, der knapp 180 kg wiegt und jeden Tag schwimmen geht.

Es gibt Schwimmbäder und Seen, die relativ flach anfangen und dann langsam tiefer werden. Da kann er es lernen und hat im Zweifel Kontakt zum Grund, auf dem er stehen kann.

bevor du das machst z,braucht er Kondition.

Fahrradfahren, Ergometer bei seinem Gewicht wäre geeignet.

Danach  ich würde   erst einmal mit ihm ins Nichtschwimmerbecken gehen.

Er soll sich an der Stange der Abstiegsleiter festhalten und mit dem Kopf unter Wasser tauchen. Luft anhalten dann wieder hoch kommen. das mehrmals probieren. Er braucht das Gefühl im Wasser.

Zieh Ihm Schwimmflügel oder eine Rettungsweste an.

Wenn er die Schwimmbewegungen schon auf dem Trockenen lernte,

soll er jedoch vorerst im "Nicht schwimmerbecken" üben.

Es gibt wohl Becken die dann ins Schwimmer becken wechseln.

Er kann sich am Beckenrand
festhalten und den Beinschlag üben. Der muß sitzen. Und wenn er so ne Weste trägt so kann er einmal brustschlag kombiniert mit Beinschlag das er von seine Trockenübungen lernte versuchen.

Und immer wieder, den ganzen Tag, Nächsten Tag wieder bis er selbst sicher ist.
Am besten Ihr geht früh Morgens als erste ins Becken, da dann wenig hier sind und Du unterrichtest den Bademeister. Sollte etwas passieren, so hat er ein Auge darauf.

Schwimmkurs für Ihn ist bessser. Es gibt wohl so Wochendseminare oder Hotels in denen so etwas angeboten wird.

google doch einmal unter: "wochenend schwimmkurs"

Es ist nicht damit zu spaßen. Spart nicht am falschen Ende.

Ist er am unter gehen zieht er Dich im Toteskampf mit hinunter.




 - (schwimmen, beibringen)  - (schwimmen, beibringen)

Was möchtest Du wissen?