Ich will eine Frau werden, würden mich die Leute akzeptieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Verlangen ist hier wohl ziemlich eindeutig. Ich selber kann mir gut vorstellen, dass der weg zu einem Comingout ziemlich... äh eigenartig sein kann. 

Ich selber habe damit keine Erfahrungen und will auch keine Tipps geben, die am Ende noch genau das Gegenteil von hilfreich sind. Aber besuch auf jeden Fall einen Psychologen. Transvestitismus gilt (zum Glück) lange nicht mehr als Krankheit, wird aber trotzdem noch offiziell identifiziert.

Dort findest du auch Hilfe dabei, wie du mit der Situation umgehen sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Folge einfach deinem Herzen. Wenn du dich wirklich als Frau fühlst, solltest du dich von nichts und niemandem daran hindern lassen eine Frau zu werden. Es gibt diverse Möglichkeiten, später nicht mehr als Mann erkannt zu werden und die Menschen, die dich deswegen auslachen, darfst du gar nicht beachten. Du bist nicht der Einzige, der in dieser Situation ist und wenn du so glücklich wirst, dann mach es einfach!!

Viele liebe Grüße :)

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe Deinen Weg. Was andere denken? Egal.

Ausgelacht werden? Tja um das auf jeden Fall zu verhindern lebt man lieber noch viel unglücklicher als wenn man es wäre wenn es 1 Dummer von 100ten nötig halten würde einen auszulachen.

Lass nicht zu, dass Du so unglücklich wirst. Du bist ja erst 19 und kannst dich noch sehr leicht definieren. Bei mir ist es ohnehin ein wenig komplexer - ich fühle mich zu keinem der beiden "bekannten" oder konventionellen Geschlechter zugehörig. Aber immer wieder als Herr angeredet zu werden - z.B. im Beruf - schmerzt jedes Mal in tiefster Seele und macht nur noch trauriger. Besonders wenn man dem ausdrücklichsten Wunsch nicht nach kommt, dass man nicht mehr so angeredet werden möchte. Eine richtigere Anrede wäre vielleicht Trans, aber sowas kennt man nicht.

Die Menschen kennen nur zwei Geschlechter und nichts zwischendrin. Vielleicht bist Du auch eher ein Drittgeschlecht, aber wählst halt aus den zwei bekannten Geschlechtern?

Doch wenn Du eine Frau bist und Dich so fühlst und auch das verkörpern möchtest, dann wirst Du es sein. Wie könnte Dich jemand deswegen auslachen? Und wenn das passiert, dann musst Du Dich von diesen Leuten entfernen. Denn wichtiger als oberflächliche zwischenmenschliche Beziehungen ist es, dass Du Dich nicht selbst belügst und nicht gegen Deine eigene Natur kämpfst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten wärst du bei einem/r guten Sexualtherapeuten/in aufgehoben. D.h. Psychotherapeuten, die eine Zusatzausbildung in Sexualtherapie gemacht haben. Für eine Operation musst du zumindest in Österreich nachweisen, dass du in Therapie warst.
Suche dir eine Selbsthilfegruppe für Transgender, da gibt es die Möglichkeit des Austausches und können dir sicher auch Informationen und Erfahrungen geben. Du bist ja nicht der Einzige und reden ist ganz wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, du bist kein Mädchen und alles andere ist unnatürlich!! Niemand wird dich aktzeptieren es werde immer alle ja ja sagen aber hinten rum auslachen bleib wie du bist! Sry aber ist meine echte Meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spirit528
07.02.2016, 19:48

Das ist schön. Doch Deine Meinung will in dem Fall niemand hier hören und ich akzeptiere Dich hier nicht. Natürlich ist es zu sein, was man ist. 

1
Kommentar von passiisthebest
07.02.2016, 19:51

Möchtest du also nur stimmen hören die zu dir sprechen und nie die Wahrheit? Du solltest mit deinen Eltern darüber reden und aufkeinen fall etwas überstürzen! Ich weiß es klingt jetzt komisch, aber zieh dich an wie ne Frau und schau wir es dir nach 3 Monaten gefällt und dann kanst du sicher sein

0

Entschuldige bitte die Frage,kann es sein das du schwul bist?deine Ausführung lässt darauf schliessen.Ich würde dir von einer Umwandlung abraten beziehungsweise mich genau in einschlägigen Foren schlau machen.aber ich denke du bist schwul,dann würde sich dein Problem erübrigen und kannst wie du willst deine Kleidung wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spirit528
07.02.2016, 19:47

Die Sexualität ist hierbei völlig zweitrangig. Sie könnte genauso gut lesbisch sein!

0

Boa schon wieder einer der bei Textgliederung in der Schule gefehlt hat!

Nun hab ich Augenkrebs versuch aber dennoch dir zu helfen.

Ich hör und lese immer wieder von so Jungs und Mädchen die das gleich e Problem haben wie du.

Du bist nun 19 und nach allem Selbstfindungs Theater was du nun durch hast hast du für dich richtig gesagt: Schluss mit dem Selbstbetrug ich möchte eine Frau sein!

Das ist soweit auch ok, den anscheinend hast du zwar einen Männlichen Körper auch wenn er sehr zierlich und feminin ist. Schon das ist ein Zeichen das du ein paar Weibliche Chromosomen mehr hast wie ein "normaler" Junge.

Ich würde dir als erstes raten dir Psychologische Hilfe zu suchen. 

Ja nicht so einen Therapeuten der versucht dich umzupolen (gibt es leider immer noch welche). Sondern der deine Einstellung akzeptiert und dir dabei hilft damit klar zu kommen.

Er kann dann auch feststellen ob es Sinn macht das du mit Hormonen und Operation ganz zu Frau werden sollst.

Ich weiß ich konnte dir nicht wirklich helfen, aber hoffentlich ein wenig Mut machen dein Leben so zu leben wie du es möchtest.

Wie immer du dich entscheidest ich wünsch dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?