Ich will ein Kaninchen aber meine Eltern

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Hauptfrage ist, warum dir das deine Eltern nicht erlauben. Sind sie allergisch, haben sie keinen Platz oder halten sie dich nicht für verantwortlich genug? Bei den ersten beiden kannst du nicht viel machen, beim letzten überleg dir folgendes:

Jedes Haustier bringt Probleme mit sich, die man in dem Moment, wo man es einfach nur haben und knuddeln will, nicht sieht. Wer wird sich um es kümmern, es füttern, den Stall kaufen, in Stand halten und ausmisten, es zum Tierarzt fahren, die laufenden Kosten bezahlen? Du bist wahrscheinlich im Moment enthusiastisch und sagst, dass du das alles übernimmst, aber deine Eltern nehmen wohl an, dass es nur eine fixe Idee ist und du es in ein paar Wochen satt haben wirst. Ein Kaninchen wird aber älter, und einfach wieder loswerden geht nicht so leicht.
Am ehesten kannst du eine Eltern überreden, wenn du ihnen zeigst, dass es dir ernst ist und dass du dir der Verantwortung bewusst bist und dich ihr stellst. Lies also möglichst viel Infomaterial, befass dich ausgiebig damit, was so ein Tier alles braucht und auch, was das kostet, überleg dir, wie du an das entsprechende Geld kommst (hast du Ersparnisse, reicht dein Taschengeld für die laufenden Kosten, kannst du dir vielleicht etwas dazuverdienen?), wo es in eurer Nähe einen Tierarzt gibt und ob du dort auch alleine hinfahren kannst (z.B. mit dem Fahrrad).
Auch in Erwägung zu ziehen ist die Frage, ob es nicht im Tierheim einen netten neuen Freund für dich gibt, dort gibt es reichlich voreilig angeschaffte Tiere, die ein neues Zuhause suchen. Wenn es dir deine Eltern trotz allem nicht erlauben, kannst du auch dort aushelfen oder als Urlaubsbetreuung bei anderen Tiere hüten.

Gar nicht. Ein Kaninchen ist ein Tier und kein Spielzeug.. Deine Eltern (und du in ein paar Jahren auch), wissen schon weshalb sie dir das verbieten. Denn es gibt trotzdem, dass es so klein ist, eine Menge Arbeit und kostet auch etwas, weshalb das über mehrere Jahre für manche auch nicht tragbar ist.. Ausserdem bräuchtet ihr dann gleich mind. zwei, was natürlich noch mehr Kosten bedeuten..

Zuerst einmal, ein Kaninchen geht gar nicht. Kaninchen sind Gruppentiere und sollten immer mindestens zu zweit gehalten werden! Kaninchen brauchen sehr viel Platz, nämlich mindestens 2 Quadratmeter pro Tier, kannst du ihnen so viel Platz bieten? Wer bezahlt das Futter? Das Streu? Den Tierarzt wenn es einmal krank ist? Bevor du deine Eltern versuchst zu überreden denke zuerst einmal über diese Dinge nach, den Tieren zuliebe.

Sofern ihr im Grünen wohnt, mit viel Land und Wiese, und nie in den Urlaub fahrt, weiss ich eigentlich auch nicht, was deine Eltern dagegen haben.

sag das du dich immer gut um es kümmern wirst und dadurch noch mehr verantwortungsbewusstsein lernen wirst.

Sie wollen kein Kaninschen,ja sie wissen das die Säuberung und Fütterung dan an den Eltern hängen bleibt.

Sag seinem Vater, dass du das Tier ordentlich mästest und er es zu Weihnachten schlachten darf. Dafür sind Kanichen auf der Welt.

So ein Unsinn...

0

ich will sie nciht schlachten dumm

0

Hey,

erstmal sind Kaninchen Gruppentiere, also brauchen sie mind. einen Artgenossen.

Dann solltest Du Dir VOR dem kauf erstmal einige Texte und Infos Druchlesen.

Ich kann Dir die Seiten diebrain.de und sweetrabbits.de empfehlen.

Außerdem sind Kaninchen sehr teuer, villeicht wollen deine Eltern nur etwas Geld sparen...

LG

Rikki112

Sag das du verantwortung genug hasst :)

ein kaninchen geht gar nicht. kaninchen leben in gruppen und leiden unsäglich, wenn sie allein gehalten werden.

warum wollen sie denn keine?

Was möchtest Du wissen?