ICH WILL EIN HAMSTER MUSS ABER MEIN VATER ÜBERREDEN

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

hallo:) ich hatte das gleiche Problem mein papa wollte mein hamster auch net aber jetzt liebt er meinen hamster .. jetzt hab ich einen... ich glaube deine Mama lässt es eher zu weil du nur gesagt dein papa sagt nein.. also wenn ja das deine Mama das lockerer sieht dann würde ich ihr sagen dass du dir ja so sehr einen wünscht und dass der hamster auch in deinem zimmer bleibt und das dein papa ihn nie zu besicht bekommt und ja es ist ja nicht wie ein Hund der rumlaüft.. viel glück LG: emilywies

Hi, also erzwingen kannst du nix. Kannst versuchen deinen Papa zu erklären das er den Hamster ja auch nicht wirklich begegnet in der Wohnung. Wenn der Hamster artgerecht untergebracht ist, bei Zwerghamstern solte ein 1,20 * 0,5 m Becken zb reichen :) Becken sind sehr ausbruchssicher. Allerdings muss er ja auch alles bezahlen, die Anschaffung, Tierarztkosten und laufende Kosten, wie wäre es wenn du in der Nachbarschaft deine Dienste für einen kleinen Sold anbietest , zb für die alte Oma von nebenan einkaufen gehen, Rasen mähen oder solche Geschichten so das du vielleicht dir ein bisschen Geld sparen kannst um dein Papa auch davon zu überzeugen das du dich auch wirklich kümmern willst darum. Und du solltest dir im Klaren sein, das das Haustiere sind die man vorwiegend nur beobachtet, es sind keine Kuscheltiere die man überall hin mitnehmen kann, auch mit spielen ist tabu. Und wenn du nur ein kleines Zimmer hast werden die Nächte sehr lang für dich, da ein Hamster echt viel Radau machen kann, wenn er aktiv wird.

Wenn deine Eltern da nicht zu 100 % hinterstehen, dann verzichte bitte.
Deine Eltern sind es, die im Zweifel dafür verantwortlich sind, dass der Hamster auch nachts oder am Wochenende zum Tierarzt kommt, die sich kümmern müssen, wenn du mal nicht da bist etc.

Ansonsten informier dich gut, zum Beispiel auf diebrain.de, schau auf hamstergehege.blogspot.de gute Gehege als Anregung an, sei dir bewusst, dass du dir mit einem Roborowski ein meist seht scheues und immer nachtaktives Tier ins Haus holst, das reichlich Platz braucht ...
Und wenn du dir dann sicher bist, dass du persönlich dem Hamster bieten kannst und willst, was er braucht, dann plan doch ein Gehege und zeig deine Planung mal deinen Eltern, erkläre ihnen, wie genau du dir das alles vorstellst, wer sich im Urlaub kümmern wird, wie du das finanzieren möchtest (Erstanschaffung ab 150,- € aufwärts) etc.

Und ansonsten: Warte ab, bis du selbständig wohnst.

DU willst ja den Hamster, nicht er. Wenn DU dich auch drum kümmerst, braucht der den Kleinen nicht anzusehen und muss sich nicht ekeln.

Das wahre Problem ist wohl eher, dass er es dir nicht zutraut, dass du dich ganz allein um ein Tier kümmerst. Das ist wirklich eine große Verantwortung. Wahrscheinlich befürchtet er, dass am Ende alles an ihm hängen bleibt. Beweise ein bisschen Selbstständigkeit und Verantwortung, indem du alle deine bisherigen Aufgaben gut erfüllst.

Wie alt bist du denn?

zwergpapagei022 26.02.2014, 16:16

ich bin 12 und hatte vor 14 tagen geburtstag aber ich sag ihm auch das ich mich um ihn kümmere und er in meinem zimmer bleibt (da ich mein zimmer nie betrete) sagt er trotzdem nein.

0
WildTemptation 26.02.2014, 16:20
@zwergpapagei022

Und würdest du dich selbst als verantwortungsvoll bezeichnen? Sind dir je Zimmerpflanzen eingegangen? Machst du brav deine Hausaufgaben? Hilfst du im Haushalt?

0
Rechercheur 26.02.2014, 16:36

Wenn DU dich auch drum kümmerst, braucht der den Kleinen nicht anzusehen und muss sich nicht ekeln.

Und wer kümmert sich, wenn der Fragesteller mal nicht da ist? Wer bringt den Hamster nachts oder am WE zum Tierarzt, wenn es nötig ist?

1
WildTemptation 26.02.2014, 16:41
@Rechercheur

Verantwortung für ein Tier zu übernehmen, bedeutet auch, Verantwortung zu übernehmen, wenn man keine Zeit hat. Das heißt also, entweder findet man einen Aufpasser (in dem Fall natürlich jemand anderes als der Vater), oder man ist halt einfach nie nicht da.

Und so traurig es ist: Wenn ein Hamster zum Tierarzt muss, ist sowieso schon im Prinzip alles verloren.

Aber natürlich hast du recht.

0
Rechercheur 26.02.2014, 16:52
@WildTemptation

Ich meinte zum Beispiel den Fall, wenn man plötzlich ins Krankenhaus muss. Da muss man sich zügig auf jemanden verlassen können.

Und so traurig es ist: Wenn ein Hamster zum Tierarzt muss, ist sowieso schon im Prinzip alles verloren.

Dem widerspreche ich deutlich. Solche Sätze verleiten Hamsterhalter dazu, sich den Tierarzt zu sparen!
Bei so kleinen Tieren muss man mitunter schnell handeln, wenn sie krank werden, also nicht bis zum nächsten Morgen oder gar bis Montag warten. Das ist der Punkt. Und das kann ein 12-jähriges Kind nicht allein bewerkstelligen, dann schnell nachts in die Tierklinik zu fahren.
Zum Beispiel wenn ein Hamster Durchfall hat, dann muss schnell gehandelt werden, dann sind die Chancen auch durchaus groß, dass er nicht daran verstirbt. Wenn man natürlich erst mal abwartet, sieht das anders aus.

1

ueberleg dir das gut. Du bist jetzt erst 12 jahre alt, aber ich wollte auch immer einen vogel. hatte dann 2 voegel. sind dann beide verstorben und dann bekam ich einen neuen der mir entflogen ist, weil ichs fenster groß auf hatte und leider in der einen seite kein fressnapf drin war und er mir abhauen konnte ohne das ich es gemerkt hatte und mittlerweile bin ich froh (fast 17 jetzt) und habe eh kaum noch zeit wegen schule und meinem Freund bei dem ich z.b 2 jahre jetzt regelmaeßig am we war. also ueberleg dir das gut. Denn dann waer's an mutti oder vati haengen geblieben und darauf haben viele eltern eh kein bock. ALso ich wuerd's dir abraten weil du wenn du bald ins alter kommst eh keine zeit mehr fuer ein haustier hast und andere interessen pflegen wirst.

zwergpapagei022 26.02.2014, 16:21

ich bin 12 und ich habe immer zeit

0

Meiner meinung nach , gibt es einen anderen grund , weswegen Väter oftmals nein sagen , such dir lieber ein Tier , was nicht nach maximal 3 jahren stirbt , wenn er nicht vorher schon ein geschwür bekommen hat , für sowas sind die ziemlich anfällig , weil die anscheinend auch als Versuchstiere herhalten mussten , ich würde mir keinen mehr holen , und so wie die gehalten werden , ist das eh nichts !(tagsüber rausholen usw ) Hört sich zwar krass an , ist aber so ! Wenn man gut damit klar kommt , kann man sich ruhig einen Hamster holen , ansonsten sollte man sich ein anderes Tier holen !

zwergpapagei022 26.02.2014, 16:19

er ekelt sich aber nur von ihnen er meint sie sind sowie mäuse (was eigentlich stimmt)

0

Wenn er es nicht will musst du halt damit klar kommen. Ihr könnt euch ja für ein anderes Tier einigen.

das wird wohl nichts werden. wenn er nicht will, dann will er nichts,

WILL...? Schon viele Tiere sind am WILLen ihrer Besitzer zugrunde gegangen...

zwergpapagei022 26.02.2014, 16:17

ich will aber wirklich einen. Und nicht sowie andere herzlosen menschen ihn irgendwann im tierheim abgeben

0
Rechercheur 26.02.2014, 16:37
@zwergpapagei022

Willst du ihn auch noch, wenn sich rausstellt, dass er immer erst nach Mitternacht aktiv wird?

2

Was möchtest Du wissen?