Ich will ein Auslandsjahr (erstes Halbjahr in der 10. Klasse) in England machen, aber wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hey also ich bin momentan mit einem auslandsjahr in irland. die leute haben einen ganz leichten akzent bei manchen würtern aber in der schule sprechen die alle sehr normal also die lehrer. ich hatte keine probleme sie zu verstehen :P am besten wedest du dich erstmal an eine organisation aber das wird denke ich mal schwierig und auch teuer wenn du auf einne waldorf schule möchtest. es ist einfacher wenn du auf eine ganz normal gehts :) Ich bin mit into hier und bin bisher echt zufrieden. http://www.into-schueleraustausch.de/ ich hoffe ich konnte helfen :)

Hi, ich habe vor 5 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Also wegen dem Akzent, den gibt es auch in England, da gibt es auch genug verschiedene Akzent, da ist es wirklich egal ob du nach England oder nach Irland, eine Akzent wirst du überall bekommen.

Sonst melde dich doch mal bei YFU, AFS, AIFS, Xplore und iSt. Das sind die wirklich guten Austauschorgas die es gibt. Ich weiß aber nicht ob alle England, bzw. Irland anbieten aber das wirst du dann schon noch sehen.

Ob du dort auf eine Walddorfschule kommst, kann man nicht sagen, da man nicht weiß wo deine Gastfamilie wohnt und ob es dort sowas gibt. Du kannst aber der Orga sagen, dass du auch gerne dort auf eine Waldorfschule gehen würdest, wenn es nicht anders geht. Aber wahrscheinlich wirst du dort auf eine normale High School gehen.

Eine Bekannte war in England und sehr zufrieden. Habe aber bitte keine zu großen Hoffnungen an die Gastfamilie. Manche wollen einfach nur Geld verdienen und manche machen das auch sehr gerne. Bei vielen Organisationen werden ein paar Tage London angeboten, bei meiner Bekannten war das so das sie mit einer kleine Organisation gefahren ist, die in den Ferien jüngere Schüler aufgenommen haben (sprachreise/urlaub). Die Schüler sind mehrmals nach London gefahren und sie durfte jedes mal mit, das heiß sie war vielleicht 15mal in England. Also persönlich würde ich dir raten mit einer kleineren Organisation zu fahren. Viel Spaß PS: was ist eine waldorfschule? :D

http://de.wikipedia.org/wiki/Waldorfschule

wird dort ein bischen altmodisch beschrieben, aber trozdem durchleen.

grund idee die schüler sollen von sich aus lernen zu lernen.

Beispiel unsere mathelererin gibt uns keine bücher oder schreibt irgendwas an dei tafel wir sollen dai formeln, regeln,... selbst heraus finden. und es klappt super!!!

laut pisa haben waldorf schulen in berlin besser abgeschnitten als staatliche

achso und waldorf leitet sich nicht von wald oder dorf ab sondern von der zigaretten firma waldorf astoria, der chef war mit rudolf steiner befreundet und hat ihm geholfen alles auf zu bauen und dafür heißt es jetzt waldorf.

0

Was möchtest Du wissen?