Ich will ein 3D Animation Film machen aber wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist ein hochgestecktes Ziel und es kommt auch darauf an wie Aufwendig das ganze wird.. Ein Raumschiff oder einige Grundkörper in einer Animation zu bewegen,ok.Das würde noch gehen. Sind aber Menschen oder Tiere im Spiel,dann sieht die Sache schon anders aus. Als erstes muss man sich entscheiden mit was für Arten von Software man arbeiten will. Es gibt da zig Möglichkeiten aber sie müssen auch untereinander komunizieren können. Also Import und Export Funktionen müssen für die Programme vorhanden sein. Das Wort Polygone,Texturen und Template sollten keine Fremdwörter sein. Denn was super aussieht kann die Renderzeit ins imense steigern. In einem Film muss jedes einzelne Bild gerendert werden. Das menschliche Auge sieht bis zu 27 Bilder pro Sekunde..Sprich,eine Minute Film bestehen aus 1620 Einzelbilder die gerendert werden müssen.

Ich selber würde klein Anfangen.Erst einmal versuchen 3D Bilder zu erstellen und so viel wie Möglich vom Bild zu versuchen selber herzustellen. Wie gesagt es gibt einige Programme die dafür in Frage kommen,aber ich kann dir nur die nennen die ich auch wirklich kenne.

Cinema 4D für die Konstruktionen und Effekte,kann dann auch fürs Rendern benutzt werden.Poser 2014 Pro für die Figuren,kann auch fürs Rendern benutzt werden. Das Modul Interposer für die jeweilige Cinemaversion.Damit kann man Poserdateien nach Cinema 4D exportieren.Poser Pro game Dev. um Polygone für Figuren zu reduzieren.Photoshop für Texturen und Templates zu coulerieren.UVMapper um aus obj Dateien Templates zu erzeugen.Und dann noch die Hardware. Es sollte da schon mindestens ein Gamerechner mit entsprechender Grafik und CPU sein.

Es gibt Tutorials,allerdings sind sehr viele davon auf englisch und es ist hilfreich wenn man diese Sprache beherrscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es gibt keine "einfachen" Programme in dem Bereich.

3D-Animation ist nun mal unfassbar komplex und wesentlich zeit- und lernintensiver, als die meisten Leute sich das vorstellen.

Blender ist, auf kostenloser Basis für Leute, die das als Hobby betreiben, die beste Alternative. Wenn euch das zu kompliziert ist, solltet ihr euch von der Idee verabschieden. 

Abgesehen davon bringt euch das Programm allein nichts, wenn ihr nicht wisst, wir das Prozedere abläuft, welche Schritte es gibt, damit auch einer losen Idee ein komplettes, 3D-animiertes Werk entsteht. Da bringt euch das modellieren und animieren alleine nichts, wenn ihr nicht wisst wie man Rigging, Shading und Rendering effizient und zielgerichtet einsetzt. 

Nach ein "kleiner" Rat: Selbst wenn ihr zu Dritt seid, sollte euer Film max. 5 Minuten lang sein, ansonsten ist das mit drei Leuten als Anfänger nicht stemmbar.

Wenn du noch fragen hast, kannst du mich privat anschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ST3IN
30.05.2016, 22:38

Ist das sinnvoll wenn ich die programme, also wie man 3D Animation Film erstellt, in der Schule üben. (kurs) wenn ja, wie teuer kann es sein? =}

0

Blender ist wirklich nicht einfach, es gibt aber tausende Tutorials dafür. Andere 3D Programme werden auch nicht einfacher sein, du musst dich dran setzen und es immer wieder versuchen. Viel Erfolg und viel Geduld wünsche ich dir :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Umgang mit 3D Design Programmen erfordert viel Erfahrung, wenn du es dir selber beibringst, mindestens 3-4 jahre bevor du ohne Tutorial was ordentliches hinbekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ernsthaft (soll kein hate oder sowas sein) wenn ihr keine Ahnung davon habt, wieso macht ihr es dann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dosenbiiir
29.05.2016, 13:03

Jeder hat mal so Angefangen ;) Wenn es deren Traum ist ein eigenen Animationsfilm zu machen, why not? ;)

0

Was möchtest Du wissen?