Ich will die Welt zerstören. Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Stell dir vor, du trägst eine kleine schwarze Gestalt in dir, die will zerstören. Und du folgst ihren Befehlen wie ein Roboter, lässt dich total diktieren. Inzwischen hast du aber gemerkt, dass dich das nicht glücklich macht. Deshalb schick die Gestalt weg und wende dich dem Leben zu. Sag ihr 3 Wochen lang ganz konsequent, dass du nicht über Zerstörung und Tod nachdenken willst, fertig. Schick sie immer wieder weg. Und dann schau dir Dinge an, die dir oder mindestens anderen gefallen. Wenn du siehst, dass du es nicht schaffst, dann lass dir helfen. Du kennst 99% des Lebens noch nicht, deshalb ist dein Urteil über die Welt so falsch. Natürlich, die schwarze Gestalt will nicht zum Psychologen, sie will dich ja dominieren. Aber du hast noch andere, schönere Dinge in dir. Stell den Tod weg und lebe. Ich drücke dir die Daumen, dass du den Mut hast glücklicher zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Also das was du so schreibst lässt sich auf eine Art Verhaltensstörung unterordnen. Ich persönlich gehe deswegen auch zum Therapeuten. Du brauchst davor auch keine Angst haben oder denken das sie dich wie verrückt behandeln, Gespräche helfen und durch deinen Eintrag hier hast du bewiesen das du diese auch dringend benötigst.

Trau dich! geb dir ein Ruck und versuch es wenigstens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sollte man dir denn helfen, wenn du dich weigerst zu einem für dich passenden Facharzt zu gehn. Dazu sind diese Leute schliesslich da. Alleine der Gedanke das du das Leben geniessen könntest müsste doch ansporn genug sein? Nebenbei glaube ich nicht, das die Welt ein halbtoter Hund ist, der nur den Tod kennt. xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann dir nicht helfen, da du dich weigerst. Aber du solltest dir auf jedenfall helfen lassen, du hast definitiv eine psychische Krankheit. Denn wer die Welt zerstören will ist sicher nicht ganz gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tu mir einen gefallen und hör auf in selbstmitleid zu versinken und so maßlos zu übertreiben. Du kannst mir nicht erzählen, dass du dich schon mit sieben umbringen wolltest.... Und wegen einer fünf in englisch bringt man sich nicht um! Wenn du keine Therapie willst, können wir dir auch nicht helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sunrise222 04.01.2016, 15:26

Wenn man Borderline hat allerdings schon. So ist das selbst im jungen Alter möglich. Ich spreche aus Erfahrung, bei mir hat es früher auch keiner ernst genommen. Jetzt bin ich 19 und durchgängig in einer Psychiatrie. Klar gibt es viele die daduchrch nur Aufmerksamkeit suchen, aber man weiß nie wie ernst die Lage ist.

1
izzyjapra 04.01.2016, 18:47

Das mag sein, sind aber Ausnahmefälle. Ich kenne genügend Borderliner, glaub mir...

0

Also wenn du nicht zum Therapueten willst, kann dir leider keiner helfen und die Welt zerstören, weil du Probleme hast, ist äußerst egoistisch. Was kann der Rest der Welt für deine Psychose?

Psychologe ist das Zauberwort zum besseren Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 11? Ernsthaft? Du schreibst nicht wie ein/e 11-jähriger. Ich habe einen 10-jährigen. Mit 11 ist man normalerweise noch nicht in der Pubertät. Sehr suspekt. 

Aber nur mal angenommen du bist 11 und das sind deine Probleme. Warte noch ein Weilchen. die welt ist schön. Das sieht man halt manchmal erst später. und hol dir hilfe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?