ich will die Pille und muss zum ersten mal zum Frauenarzt

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Untersuchung ist gar nicht so schlimm, wie du vielleicht jetzt denkst. Das einzige, was er machen wird, ist, ein längliches Ultraschallgerät bei dir einzuführen, um dich einmal grundsätzlich zu untersuchen. Das hört sich nun wirklich dramatischer an, als du denkst, aber du musst dir eben überlegen, wie oft der das schon gemacht hat und vor allem, was der schon alles in seinem Leben gesehen hat! Wirklich, das muss dir gar nicht peinlich sein. Ich glaube nicht, dass er dir einfach so die Pille verschreibt, ohne dass du mindestens einmal untersucht worden bist. Also keine Panik, bleib entspannt und vertrau ihm mal, dass er aus einem guten Grund Arzt geworden ist.. :-)

Wenn Du alt genug bist, um mit einem Jungen zu schlafen solltest Du auch alt genug sein, diese Untersuchung, die notwendig ist, durchführen zu lassen! Nur keine Angst! Kinder kriegen tut viel mehr weh! (Was nicht heißen soll, dass die Untersuchung schmerzt.) Ein Tipp: Zieh einen Rock an, dann fühlt man sich nicht so nackt. Die Untersuchung ist schneller vorbei als Du denkst! Zahnarztbesuche sind viel schlimmer!!!

Meine Freundin hat sich vorkurzem auch die Pille verschreiben lassen weil sie ihre Tage sehr unregelmäßig hatte. Sie hatte auch fürchterliche Angst und wollte auf keinen Fall untersucht werden. Sie wurde dann auch nicht untersucht und hat trozdem die Pille ganz normal verschrieben bekommen.

Was möchtest Du wissen?