Ich will die Mandeln raus haben aber wie?

6 Antworten

Einerseits ist das natürlich eine Routine-OP und hunderttausendmal passiert nichts.

Bei mir ging´s damals (ich war 19) auch ein bissl schief. Ich wurde operiert, obwohl ich einen ganz leichten Husten hatte. Als ich nach der OP aufgewacht bin, hatte ich einen derartigen Hustenreiz, das alles wieder aufgegangen ist. Ich habe das ganze Bett vollgeblutet. Die schrien bloß noch was von "Schnell wieder in den OP" und weg war ich wieder. Anscheinend habe ich 3 Liter Blut verloren, und musste, anstatt der geplanten Woche 2 Wochen im Krankenhaus bleiben. Ist dann zwar alles recht schnell verheilt, das war eben eine Sicherheitsmaßnahme. Nun muss ich aber dazu sagen, das das 32 Jahre her ist. Heutzutage kann ich mir nicht vorstellen, dass sowas noch passiert.

Nachdem du  eh schon den Termin beim HNO hast, sag dem das, dass du die Mandel-OP willst. Du bist volljährig, und wenn kein plausibler Grund dagegen steht, bezahlt das die Krankenkasse. Bei mir war das damals auch so, dass die Mandeln schon total durchlöchert waren, weil ich alle 4 Wochen Angina hatte. - Und im Nachhinein fand ich die OP, bzw. die Nachwirkungen auch nicht schlimm. Blöd waren halt die Blutungen, aber du musst halt drauf achten, dass du gesund bist, wenn du hin gehst.

Alles Gute für die OP :o) .

Wenn dein HNO-Arzt nicht empfiehlt, akzeptier es bitte. Der Eingriff birgt Gefahren wie Nachblutungen. Abgesehen davon sind die Wundschmerzen während des Heilungsprozesses langanhaltend und sehr unangenehm. Die Mandeln sind eig ein sehr nützliches Gewebe, das bei der Bekämpfung von Krankheitserregern mitwirkt. Wenn sie allerdings chronisch vereitert sind, ist der Nutzen dieser Fähigkeit weg und sie bieten nur noch eine Belastung für den Körper. Nur ein Fachmann kann individuell entscheiden, was in deinem Fall zutrifft. Vertrau ihm bitte dabei. Und wenn du die OP machen lässt, lass dir aufschreiben, wie du die Schmerzmittel disieren musst...

Ich hatte das auch mal. Fast 1,5 Jahre lang hatte ich alle paar Wochen eine Mandelentzündung. Das war so schrecklich. Ich hab am Abend vorher schon immer geheult weil ich wusste jetzt kommt es wieder.

Ich war in Behandlung beim HNO und die hat mir davon abgeraten die Mandeln entfernen zu lassen. Sie meinte zu mir, dass bei Mandeln die so oft entzündet sind, die Wahrscheinlichkeit sehr sehr hoch ist, dass auch die Narben sich danach dauerhaft entzünden. Und Narben kann  man nicht behandeln im Gegensatz zu den Mandeln. Ich hab es dann einfach akzeptiert, hab sie drin gelassen und jetzt hatte ich schon bestimmt 2 Jahre keine Mandelentzündung mehr. 

Was möchtest Du wissen?