Ich will ausziehen doch wie kann ich Wohngeld beantragen?

10 Antworten

Warum sollte die Allgemeinheit Geld für eine Wohnung zahlen wenn Du die Möglichkeit hast zu Hause zu leben?

Bis zum Ende deiner 1. Ausbildung sind deine Eltern unterhaltspflichtig, wenn sie dir ein Dach über dem Kopf bieten ist ihre Leistungspflicht erbracht.

Alles andere ist dein Privatvergnügen und muss dann auch von dir privat gezahlt werden. Da gibts nichts vom Staat.

Wenn die eine Filiale geschlossen wird , wird man in einer anderen weiter ausgebildet ! So ist der Normalfall ! Da steht keiner auf der Strasse !

Oder klarer die Situation beschreiben !

Warum sollten andere für dich "Wohngeld" bzw. eine Unterkunft bezahlen ?

Ohne eigenes Einkommen gibt es kein Wohngeld.

Wenn du dir keine Wohnung leisten kannst, musst du zuhause bleiben!

Muss von zuhause ausziehen! Was muss ich beantragen?

Hallo,

ich bin 22 Jahre alt und mache zurzeit eine schulische Ausbildung zur Kinderpflegerin. Derzeit wohne ich mit meiner Mutter und meinem jüngeren Bruder zusammen. Leider sind die familiären Verhältnisse bis aufs letzte ausgereift. Im Klartext es gibt zuhause nur noch Stress mit meiner Mutter sowie meinem Bruder und ich leide sehr darunter. Dieses zieht sich schon auf mehrere Jahre und nun endlich habe ich den Entschluss gefasst oder eigentlich viel mehr meinen Mut zusammen genommen um etwas zu ändern. Heißt ich muss endlich hier ausziehen, da es mich psychisch einfach nur noch fertig macht. Neben der Schule arbeite ich nicht, heißt ich bekomme nur mein Barfög ( 215€).

Wer kennt sich nun ein wenig aus und weiß wo ich in muss? Zu welchem Amt? Was muss ich beantragen?

Ich kenn mich da leider null mit aus. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und freue mich auf eure Antworten.

Lieben Gruß Kati

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?