Ich will aufhören zu wichsen?

9 Antworten

Ich hatte auch schon solche Zeiten, in denen ich sehr viel selbst Hand angelegt habe und ich ebenso wie du sehr viel Energie dafür verbraucht habe. Du kannst versuchen dich durch Sport oder andere Gedanken abzulenken, bei mir hat das aber magels Selbstdisziplin nicht so richtig funktioniert, das Verlangen war irgendwie größer und die Hand auch schnell an der entsprechenden Stelle.

Es mag zwar komisch und ein wenig abartig klingen aber mir hat ein Peniskäfig (Keuschheitsschelle) geholfen. Einen solchen hat mir meine frühere Partnerin verpasst nachdem sie gemerkt hatte, dass ich zu viel selbst an mir rumspiele und für sie nicht mehr so Leistungsstark war.

Aber auch in Solo Zeiten habe ich den Käfig oft getragen um die Selbstbefriedigung in Grenzen zu halten. Allein ist es natürlich schwieriger sich zu disziplinieren und den Käfig dann nicht doch aufzuschließen weil man ja den Schlüssel hat. Um aber eine Zeitstrecke zu überbrücken kann man den Schlüssel einfrieren oder auch mal einige Meter vom Wohnort weg deponieren, eingraben o.ä. Wenn man eine Partnerin hat, die den Schlüssel hat ist es natürlich einfacher.

Wie gesagt, klingt vielleicht komisch aber wenn dein Penis in einem solchen Käfig steckt und du dich nicht mehr berühren kannst und auch die Errektion unterdrück wird erledigt sich das Thema von alleine. Wichtig ist natürlich, das der Käfig gut sitzt, nicht drückt oder die Haut einklemmt. So Plastikkäfig würde ich nciht empfehlen, lieber welche aus Edelstahl und ohne große Öffnungen in denen sich die Haut verklemmen kann, das ist unangenehm, vor allem Nachts.
Ich habe seit längerer Zeit einen maßgefertigten Käfig der den ganzen Penis komplett bis auf ein Urinloch umschliest und trage ihn ohne Probleme meist rund um die Uhr, bis eben auf Waschen und "kontrolliertes" Aufschließen. 

Aufgrund der Fülle an Angebote und Berichte im Netz denke ich, dass Peniskäfige heute auch gar nicht so unüblich oder "abartig" sind, ich selbst habe auch schon mehrere Jungs und  Männer mit solchen Teilen gesehen.  


Mach Sport! Regelmäßig! Und setze dir auch ein Ziel was das betrifft.

Schau dir keine Weiber auf Instagram, Facebook oder sonst wo an. Das bringt dich nur auf falsche Gedanken. Häng lieber ein Poster von einer Hantel oder einem Boxkampf auf. Fixiere dich auf männliche Energie und nicht auf weibliche Energie. Auch wenn man in der heutien Zeit daovn regelrecht zugedonnert wird.

Es wird definitiv dein Leben qualitativ verbessern.

Mit Frauen darf man deshalb durchaus noch flirten. Kein Thema. Aber du wirst es eben ganz anders tun und nicht so bedürftig erscheinen... ;)

Es gehört auch Disziplin dazu. Im Zweifel wirst du eben nur seltener dir einen runterholen. Aber das ist viel besser.

Als Bonus kannst du dir ein allgemeines Ziel setzen. Etwas worauf du selbst für dich hinarbeiten willst. Das ist meistens nicht so einfach. Aber wenn du so etwas hast, wirst du deine Zeit automatisch sinnvoller einsetzen.

Ein paar Punkte. Fang erst einmal klein an und mach ein wenig Sport. Steigere dich dann.

verbrauche zu viel energie

Iss mehr Schokolade. Und nimm auch mal die linke Hand um dem Tennisarm (oder wie mag man das da nennen?) vorzubeugen.

Was möchtest Du wissen?