Ich will aufgeben, wozu noch kämpfen?

Support

Liebe/r oooomg,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Selbstmord ist jedoch keine Lösung und wir werden gerade auch bei den Antworten darauf achten, dass Du keine Tipps bekommst, die Dir selbst schaden können. Sprich bitte mit einem Menschen, dem du vertraust, darüber. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule / Arbeit sein.

  Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).   Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüsse

Marius vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo ooomg,

nach dem Sinn des Lebens fragen Philosophen seit tausenden von Jahren - ich selbst, seit mehr als 40. Gut wäre es, Du könntest Deinem Leben selbst einen Sinn ****geben****,indem Du Dich für andere Menschen, Tiere, Umweltschutz.... was auch immer Dir am ehesten liegt, einsetzt. Von selbst wird Dir vermutlich so schnell kein tieferer Sinn über den Weg laufen.

Als Teenager Suizid-Gedanken zu haben kommt wohl recht häufig vor, auch wenn viele nicht darüber sprechen. Und ja, es kann bedrohlich werden, solche Gedanken zu haben, wenn Du Dich ihnen hingibst, statt ihnen etwas entgegen zu setzen. Hey, diese Welt braucht Dich noch! Du hast kein Recht, Dein Leben wegzuwerfen, eben weil Du gar nicht wissen kannst, welcher tiefere Sinn noch auf Dich wartet! Vielleicht wirst Du eine phänomenale Entdeckung machen, einen anderen Menschen retten oder eines Tages genau mit Deiner einen Wählerstimme die Politik ganz entscheidend beeinflussen!? Weißt Du es? Nein. Es gibt tausend Möglichkeiten, wie und warum gerade Du an gerade Deinem Platz ganz entscheidend und wichtig sein wirst. Vielleicht verliebt sich in 5 Jahren eine Frau in Dich, die ihr ganzes Leben lang einsam und allein bleiben müsste, wenn es Dich nicht gäbe? Dann würden auch Deine potentiellen Kinder ungeboren bleiben, was wiederum den Lauf der ganzen Welt beeinflussen würde...

Also, raff Dich auf und **gib**** Deinem Leben einen Sinn! Ob man noch Lust drauf hat, darf man mit 85 überlegen, aber nicht mit 17! Diese Welt braucht Dich!

aufgeben ist falsch man muss dagegen angehen. mit den jahren lernt man das. ich sage immer "aus dem schlimmsten tief bekommt man noch etwas posetives". seh das leben nicht so schlecht, es kommen wieder zeiten da denkst du auch warum war ich nur so blöd und habe ans aufgeben gedacht. gerad als teenie hat man oft diese tief punkte. schmeiß dein leben nicht weg sondern lebe es. sag dir immer "du bist einzigartig und keiner kann mir das nehmen was du bist".

Dein Selbstvertrauen ist gestört. Du unterforderst dich. („wozu noch kämpfen“). Das ist gefährlich. So gehst du unter und versinkst in Passivität und Depression.

Deshalb muss du dringend gegensteuern und dein Selbstvertrauen inspirieren.

Selbstvertrauen kann man nur haben, wenn man etwas will, es tut und so lange übt, bis man es beherrscht und sich fähig fühlt. So hat man laufen gelernt, so hat man gelernt das Gleichgewicht auf dem Fahrrad zu halten und so lernt man, den Computer zu benützen.

Wer jedoch bequem und träge ist, wer dem, was nötig ist, ausweicht, „Das habe ich nicht gelernt, das kann ich ja doch nicht“, wer mutlos ist und sich mit seinem Selbstzweifel blockiert, verschafft sich kein Selbstvertrauen und schädigt sogar, den vorhandenen Rest.

Darum kann als Leitsatz gelten:

Ich bemühe mich, das zu können, was erforderlich ist und will Hindernisse bewältigen.

ritzen ohne depression?

ich fühle mich nicht depressiv ich finde zwar das das leben kein sinn macht aber ich liebe es zu leben aber trotzdem will ich mich am liebsten jede nacht ritzen und habe auch seehr oft suizid gedanken. Könnten das vielleicht zwangsgedanken sein oder so? oder bin ich einfach nur eine mis***burt die sich gerne ritzt weil sie hofft aufmerksamkeit zu bekommen (nein bin ich nicht das weiß ich)?

fällt euch irgendwas ein woher diese suizid gedanken kommen und vorallem auch das verlangen mich zu ritzen ?

...zur Frage

Suizid Gedanken, Abschiedsbrief?

Ich habe des öfteren Suizid Gedanken, hab auch schon oft mit Eltern etc darüber geredet. Hat jedoch bisher keinen Interessiert, nun frage ich mich ob ich einen Abschiedsbrief schreiben sollte falls ich mich wirklich umbringen würde, denn anscheinend bin ich ja eh keinem aus meinem Umfeld wichtig genug das es sie Interessieren würde...

Ich hoffe der Text macht Sinn...

Danke für alle ernsthaften Antworten sowie Rückfragen, LG

...zur Frage

wie kämpf ich um die liebe meines lebens?

Ich habe die Liebe meines Lebens verloren und seh ohne ihn keinen Sinn mehr. Ich hab auch versucht um ihn zu kämpfen aber bis jetzt hat es nix gebracht. Ich bin am Ende, hab starke depressionen und will einfach nur noch sterben. Doch anderseits will ich auch noch nicht aufgeben und mich umbringen. Ich will wenigstens wissen dass ich alles getan habe was nur möglich ist. Also bitte kann mir jemand sagen wie ich um ihn kämpfen kann? Therapie mach ich auch schon doch es hilft nichts. Ohne ihn kann ich nicht mehr leben...

...zur Frage

Suizid-Gedanken: Gleichgesinnte suchen?

Ich bin in psychologischer Behandlung! Und frage mich, ob es sinnvoll ist, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen? Eines vorweg: Ich möchte aus dem Loch, in das ich immer wieder falle, herauskommen!

...zur Frage

Suizidgedanken werden von Tag sehr viel stärker?

Ich habe schon länger Suizidgedanken und anfangs waren sie sehr leicht und haben sich nur langsam verstärkt. Es war nur so Gedanken wie "Ich wäre am liebsten tot" oder so. Aber seit neustem verstehe ich tatsächlich was es bedeutet wirklich suizidal zu sein. Meine Gedanken kreisen fast rund um die Uhr um Suizid und es wirkt schon eher nicht mehr wie Gedanken an den Selbstmord sondern eher wie eine Obsession. Ich muss schon zwanghaft darüber nachdenken und es wird von Tag zu Tag um einiges schlimmer. Genauere Pläne habe ich mittlerweile auch. Ich weiß nicht wie ich da rauskomme und möchte Hilfe! Andererseits will ich aber auch keine Hilfe, weil ich es schon fast für besser so halte, da ich eh keine richtige Zukunft mehr habe. Ich gehe bereits zum Psychologen und der weiß auch von meinen Suizidgedanken und hat mir Depressionen diagnostiziert, aber der hilft mir auch nicht. Habt ihr irgendwelche Ratschläge, wie ich aus diesem Teufelskreis rauskomme? Oder falls ich Suizid versuchen würde zu begehen und er fehlschlägt, wie ich dann mit meiner Familie usw. umgehen soll? (Das ist nämlich meine einzige Sorge, wenn ich Suizid begehen würde, sonst hindert mich nichts daran).

...zur Frage

Was is der Sinn vom Leben?

Hallo, vorab möchte ich drum bitten das niemand sich hier lustig macht oder ähnliches. Dann antwortet halt lieber nichts. Also ich leide an Borderline,Depressionen, Paraneuer und Schizophrenie. Und ich frage mich immer wieder was ist der Sinn des Lebens? Viele würden antworten, der Sinn des Lebens ist leben. Ja aber, im Endeffekt werden wir geboren, "leben" dann und sterben irgendwann. Und dann sind wir weg.  (übers leben nach dem tos lässt sich streiten.) Also wozu sollte man denn leben? Viele Menschen leiden, viele von ihnen kämpfen trotzdem weiter. Jedoch frage ich mich wieso sie kämpfen, sterben werden sie eh... Im Endeffekt sterben wir eh alle. Viele Menschen begehen deswegen Suizid weil sie ähnlich denken oder nicht mehr kämpfen können. Deswegen hoffe ich echt auf Hilfe da ich auch schon öfter Suizid gefährdet war und ich Angst habe durch diese Denkweise es wieder werden zu können.
Ich hoffe das hier auch gute Antworten kommen die mir einen Denkanstoß geben und das etwas anders sehen lassen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?