Ich will auf Hartz IV Freiwillig Verzichten mit Verzichtserklärung und bin ich Verpflichtet das ich dem Jobcenter den Grund nenne?

6 Antworten

Geh mal vom schlechtesten Fall aus: du musst dich allein krankenversichern, dein Vermieter will keinen der vorgeschlagenen Kandidaten und nimmt deine Kündigung erst zum 31.12., hat noch eine ordentliche Nachforderung zu den Betriebskosten und will eine renovierte Wohnung ...

Dann willst du umziehen ... kostet nix oder ...?

Wie willst du das finanziell woppen?

Wenn du zu deiner Partnerin ziehst, dann würdet ihr euch ein Jahr lang als so genannte Haushaltsgemeinschaft die Miete teilen, du bekämst also eine halbe Miete vom Amt + deinen Regelsatz und sie müsste dich nicht finanzieren.

Vorausgesetzt, du beantragst dort Leistungen vom JC.

 will alles selber machen , den Hartz IV macht die Menschen leider abhängig und Krank . 

Ach ja ... warum machst du dann nichts gegen die angebliche Schikane des JC? Zum Beispiel Job suchen?

Wenn einer nur Teilzeit arbeiten kann (aus welchem Grund auch immer) oder einen schlecht bezahlten Job macht und Aufstocker ist - Hut ab!
Der könnte sich das ja auch sparen - viel Schinderei für wenig Geld.

Aber wenn einer gar nichts tut, aber das Geld nimmt und sich dann auch noch beschwert, dass man ihn zum Arbeiten nötigen will - das finde ich ERBÄRMLICH.

Nein, Du musst keinen Grund angeben.

Ich habe voriges Jahr geheiratet und nur geschrieben, dass ich ab xxx keine Leistungen mehr brauche. Kein Mensch hat den Grund wissen wollen.

Ohne Hartz4 Antrag oder Antragsverlängerung gibt es automatisch kein Geld mehr. 

Einen Nachmieter musst Du nicht suchen. Vermieter suchen sich die Mieter selbst.

Danke um deine ehrliche Antwort . Ich werde das so vernünftig machen , werde den Folgeantrag im Oktober nicht mehr abgeben für die Weiterbewilligung ab November  dann kommt es so " kein Antrag - keine Leistungen " , dann wird die Akte geschlossen . Aber kann mich das Jobcenter trotzdem weiter anschreiben warum ich keinen Nachfolgeantrag zusende und was der Grund da ist - oder wird die Akte für immer Geschlossen ?? Kann mich mein Arbeitsvermittler Berater aber trotzdem jede 3 Monate Einladen zur Pflicht Meldung ?? den ich glaube wenn man überhaupt keine ALG II Leistungen mehr  bekommt - und nicht mehr Arbeitssuchend gemeldet ist , dann benötigt man ja auch keinen Berater mehr ,oder !! wie siehst du das ??  Meine Bewilligung geht im Oktober 2016 zu ende - wenn ich jetzt so vernünftig nachdenke und nächste Woche die ALG II Leistungen für den Oktober  mit Verzichtserklärung verzichte , gehe ich davon aus das die Nachhaken warum ich plötzlich -1-  Monat vor Bewilligung ende  auf die Leistungen verzichte . Vernünftig ist ich gebe im Oktober den Weiterbewilligungsantrag NICHT mehr ab . 

0
@GeistExperte

Wenn Du keine Unterstützung willst, bekommst Du auch keine. Eventuell musst Du unberechtigt erhaltene Beihilfe zurück bezahlen.

1

Darf das Jobcenter Leistungen aus der Unfallversicherung anrechnen?

Durch einen privaten Unfall habe ich Leistungen von meiner Unfallversicherung bekommen, darf dieses Geld bei Hartz IV angerechnet werden ?

...zur Frage

muss das jobcenter anonymen anzeigen nachgehen?

angenommen, ein hartz-IV-empfänger verkauft drogen und wird anonym angezeigt. muss das jobcenter dem nachgehen und darf es die leistungen um den vermeintlichen gewinn kürzen?

...zur Frage

Bafög auf Alg2 meiner Familie angerechnet?

Hallo Ihr Lieben,

Ich bekomme ab Oktober 451€ BaföG + 194€ Kindergeld und lebe mit meinen Eltern und meiner Schwester in einem Bedarfsgemeinschaft. Jetzt bekommen wir 965€ Alg2 + 388€ Kindergeld = 1353€ insgesamt. Gestern haben meine Eltern ihren neuen Bewilligungsbescheid vom Jobcenter bekommen. Ab Oktober werden meine Eltern und meine Schwester insgesamt 660€ + 388€ unser Kindergeld + mein Bafög 451€ -- mein Mietanteil 192€ = 1310€ insgesamt bekommen. Meine Ansprechpartnerin meinte, dass ich mein Mietanteil von meinem Kindergeld bezahlen muss und dafür bekomme ich wegen des Leistungsüberschusses nichts, obwohl dies mit meinen Eltern angerechnet wurde als ihr Einkommen. Das ist wirklich Lustig! ×D Insgesamt bekommen wir, wie Ihr sieht, weniger! Und ich muss auch die Studienbeiträge, Bücher, Kfz-veruscherung etc. bezahlen! 

Sry für meine lange Geschichte ! Nun meine Fragen!

Hat Jobcenter etwas falsch gemacht meint Ihr?

 

Und

Ich will ein Minijob machen aber wenn ich arbeite werden wieder die Leistungen bei meiner Familie gekürzt und es macht kein Sinn! Was kann ich machen? 

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus! 

...zur Frage

Darf das Jobcenter einem Hartz IV Komplett Streichen Wenn man Mehrmals gegen die EGV Verstößt?

...zur Frage

muss man bei Hartz IV Bezug (aufstockende Leistungen) Erbschaft annehmen?

Hallo,

ich erhalte aufstockende Hartz IV Leistungen vom Jobcenter, da mein Einkommen je nach Einsatz (Schichtbetrieb) schwankt. Jetzt ist mein Vater verstorben und ich möchte die Erbschaft der Mutter überlassen. Ist das eigentlich möglich und ratsam?

...zur Frage

Hartz-IV-Empfänger leiht sich Geld, Jobcenter bemerkt Zahlungseingänge

Ein Hartz-IV-Empfänger leiht sich Geld von Freunden und Familie bzw. schließt Verträge über unverzinsliches Darlehen ab. Die Freunde zahlen überweisen das Geld in Raten. Das Jobcenter bemerkt die Zahlungseingänge nach drei Monaten, wertet sie als Einkommen und will rückwirkend Leistungen streichen.

Hat der Hartz-IV-Empfänger Chancen, seine Leistungsansprüche zu behalten, wenn er das Geld umgehend zurückzahlt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?