Ich will Astronautin werden,wie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja, auf den Seiten der ESA gibts viel Information über das Thema Astronautin werden. Ich glaub, am besten ist, wenn man vor allem in den Naturwissenschaftlichen Fächern (Bio/ Chemie/ Physik) am besten abschneidet. Sport und Englisch sind auch Vorraussetzungen, jedoch nicht die einzigen. Und du musst sehr wahrscheinlich damit rechnen, dass sich noch tausend andere Leute bewerben werden, wenn es wieder mal freie Plätze im Europäischen Astronautenkorps gibt.

Aber es ist nicht verkehrt, es als Ziel zu haben ;) Es wird zwar sehr schwer für dich werden, da die Ausbildung zum Astronaut generell nicht gerade die einfachste ist, aber wenn du es machen willst, dann mach es ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaut schlecht aus:

Als die europäische Weltraumbehörde ESA vor einigen Jahren ihre
Astronauten auswählte, hatte sie folgende Kriterien: Die Bewerber mussten einem ESA Mitgliedsstaat angehören, zwischen 27 und 37 Jahre alt und zwischen 153 und 190 cm groß sein. Außerdem mussten sie Englisch sprechen und schreiben können und einen Universitäts- oder vergleichbaren Abschluss haben. Dabei kamen naturwissenschaftliche, ingenieurwissenschaftliche oder medizinische Studienfächer in Frage. Außerdem sollten sie nach ihrem Studium schon etwas in der Wissenschaft gearbeitet oder aber Flugerfahrung als Test-, Militär- oder Linienpilot gesammelt haben.

http://www.astronews.com/frag/antworten/frage777.html

Ich schätze die dick hervorgehobenen Punkte dürften bei dir auf jeden Fall  K.O. Kriterien sein. Also erst einmal Abitur nachholen und studieren, sonst geht gar nichts. Als die ESA zum letzten mal Bewerber zur Ausbildung zum Astronauten gesucht hat, haben sich 23.000 Leute beworben. Davon wurden dann ganze 6 angenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kekslover13 03.04.2016, 02:04

Englisch dürfte ich unterrichten ;)

0
Siskin 03.04.2016, 02:05

Dieser Artikel/diese Info ist etwas veraltet. Zum Beispiel Piloten werden bei der Esa nicht gebraucht.

0
Panazee 03.04.2016, 02:13
@Siskin

Stimmt. Ist schon 14 Jahre alt der Artikel. Ich bezweifle aber, dass sich an der Voraussetzung, dass man ein abgeschlossenes Studium und etwas Berufserfahrung haben muss etwas geändert hat.

0

Ich finde das gar nicht so schräg. Warum nicht das Ziel haben?

Ein Studium dürfte Voraussetzung sein, zum Beispiel Luft- und Raumfahrttechnik, Ingenieurwesen oder eine Naturwissenschaft.

Denkst du darüber nach, (Fach-)Abi zu machen? Das wäre doch ein erster Schritt. Vielleicht schon mit einer technischen Fachrichtung - oder allgemein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kekslover13 03.04.2016, 02:03

Habe überlegt nach meinem Fsj auf das technische gymnasium zu gehen :)

0

Ich behaupte jetzt einfach mal das man dafür sein Abitur haben muss (mindestens).
Englisch 1 klingt ja erstmal nicht schlecht. Allerdings wird das ganze im Abitur zB auch nochmal schwerer und Schulenglisch ist nicht unbedingt ausreichend um damit berufliche Chancen zu haben. Aber da kann man sich definitiv ausreichend allein weiterbilden. Ansonsten musst du mal rum Googlen. Gibt mit Sicherheit Einträge wie man Schritte in diese Richtung machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
XiMazine1 03.04.2016, 02:31

http://www.astronews.com/frag/antworten/frage777.html

So Bitteschön. In einem anderen Artikeln stand noch folgendes" es wurden in diesem Jahr 23.000 Bewerber ausgewählt , davon erwiesen sich 500 als hochqualifizierte und letztendlich wurden 6 Bewerber angenommen". Das heißt das sich 23.000 Leute bewerben und 6 genommen werden. Aber mit etwas Glück und viel Arbeit kann man das sicher irgendwie erreichen

0

Man muss wahrscheinlich studiert haben, dass du auf einem Fachgebiet Experte bist. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?