ich will abnehmen obwohl ich normalgewichtig bin? :( (Junge, 15)

15 Antworten

Jeder hat einen anderen Stoffwechsel und Körperbau. Du bist wahrscheinlich jemand, der etwas festere Beine hat. Wenn du jetzt schon wenig ißt, dann würde ich auf keinen Fall jetzt noch eine Diät anfangen. Wenn du etwas für die Gesundheit machen willst, dann mache lieber Sport. Die anderen sind wahrscheinlich etwas schlanker, weil sie sportlich sehr aktiv sind. Ist in dem Alter nicht Fussball angesagt.... Bist Du in einem Verein?

Ich bin kleiner als du und wiege mehr. Ich bin zwar auch Normalgewicht aber will abnehmen, einfach weil ich besser aussehen will. In der Pubertät ist abnehmen nicht schwer, ich habe vor 2-3 Monaten mal eine Woche jeden Tag ein 7 Minuten workout gemacht und 1,5 Kilo abgenommen. Ich habe es aber wieder vernachlässigt und neulich wieder angefangen, jetzt mache ich das workout 6x täglich und ernähre mich gesünder.

Man nimmt leider nicht nur da ab, wo man es gern hätte. Du bekommst dünne Arme und an Deinen Oberschenkel passiert so gut wie nichts. Gegen seine Gene kann man nicht viel machen. Etwas Sport hilft, dass die Prportionen einigermaßen stimmen. Außerdem verändert sich Dein Körper noch von selbst. Du bist noch nicht ausgewachsen..

Bin ich sehr dick oder noch halbwegs ok?

Ich habe schon 15 KG abgenommen, aber wiege bei einer Größe von 1,73 - 174 ca 89 KG. Ich will noch 10 KG runterhaben. Bin ich aktuell sehr dick oder ist das noch ok???

...zur Frage

HILFE, von der einen Essstörung in die andere gerutscht! (Übergewicht, Magersucht, Körper)

Hallo liebe Community, ich stell mich mal kurz vor ich bin 15, ein Junge, bin ca. 165 cm groß und wiege ca. 50 kg. Ich habe leider Probleme mit dem Essen und bin gerade von der einen Essstörung in die andere gerutscht. Also mal von vorne: bis vor 2 einhalb Jahren war bei mir alles "normal" also ich hatte keine Essstörung und Normalgewicht (eigentlich fast zu wenig aber nicht Untergewicht). Damals hat mir immer jeder gesagt ich würde so wenig essen und ich wär so zierlich und ich selbst war auch klein und dünn und hab mich deshalb auch immer etwas minderwertig gefühlt. Deshalb hab ich mir eingeredet ich wäre zu dünn und muss zunehmen und dicker werden. Ich hatte kein Problem damit und habe angefangen mehr zu essen und oft Süßigkeiten zu kaufen und zu essen und mit der Zeit habe ich zwar sehr langsam, (im Nachhinein finde ich sogar unbegreiflich wie ich bei den Massen die ich gegessen hatte nur so langsam zugenommen habe) aber erfolgreich zugenommen. Naja innerhalb von zwei Jahren hatte ich 15 kg zugenommen aber war natürlich auch gewachsen. Selbst als ich dann schon recht stämmig war hatte ich mir immernoch eingeredet ich sei zu dünn und hatte es mir auch schon angewöhnt so viel zu essen und habe immer mehr zugenommen. Es war fast wie Magersucht nur in die andere Richtung. Im 'Endstadium' hatte ich ziemliches Übergewicht (69 kg bei 160 cm) und ich fühlte mich trotzdem wohl. Allerdings haben die, die mir zuvor immer gesagt hatten ich sei zu dünn mir jetzt dann gesagt ich sei viel zu dick (was ja auch stimmte) aber das wollte ich nicht verstehen. Erst nach mehreren Wochen hatte es in mir Klick gemacht und ich habe angefangen abzunehmen. Zuerst habe ich mir die ersten Kilos runtergehungert was sehr schnell ging (ich glaube innerhalb von 2 Wochen hatte ich 5 kg weniger) und seitdem habe ich stetig abgenommen bis jetzt. Jetzt wiege ich 50 kg bei 165 cm aaaaber fühle mich immernoch zu dick. Ich gebe sogar selbst zu magersüchtig zu sein aber ich kann es halt auch nicht ändern. Zuerst hatte ich diese Anti-Magersucht und jetzt Magersucht! Ich weiss einfach nicht was mit mir und meinem Körper falsch geht! Als ich dick war, war ich die ganze Zeit der Meinung ich muss so viel essen damit ich nicht abnehme und jetzt ess ich gerade mal 1000 kcal am Tag und nehme nicht ab! Das merkwürdigste ist ja aber dass ich als ich dick war echt ungefähr jeden Tag 3000-4000 kcal gegessen habe und nur 100 gramGramm pro Woche oder weniger zugenommen habe und jetzt wenn ich nur mal ein Stück Kuchen zu viel esse nehme ich schon gefühlt ein Kilo zu! Ist da in mir irgendwas falsch ich mein wenn ich damals sooo viel essen konnte ohne merklich oder besonders schnell zuzunehmen warum geht da jetzt nicht mehr?? Kann mir bitte jemand der das hier jetzt alles gelesen hat (wirklich Danke ich weiss das ist ein ganzer Roman!) mir einfach eine Antwort schreiben was er/sie denn glaubt was mit mir falsch ist und warum ich damals so viel essen konnte und jetzt nicht mehr? Echt danke und LG!

...zur Frage

HHat meine Freundin Untergewicht?

hallo

meine Freundin ist 165 groß und wiegt 31 Kg und ich wollte wissen ob Sie untergewichtig ist.

...zur Frage

Bin ich untergewichtig?

Hi ich bin w/14 und wiege 42 kg bei einer Größe von 175 cm . Ist das schon Untergewicht ? Ich fühle mich dick und möchte abnehmen ❤

...zur Frage

dick oder mollig

findet ihr mit einer grösse von 165 und 88 kg zu viel ?? dick oder noch eher mollig

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?