ich wieg mit 12 jahren 33 kg is das normal?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Normalerweise sind die Eltern zuständig. Das ist nicht normal, entweder eine Depression oder Blutarmut etc...

Kommt erstmal auch auf die Größe an. In der Pupertät kommt es zu einigen Umstellungen im Hormonhaushalt und auch eine neue Wachstumsphase beginnt, was auch zum Abnehmen (zumindest relativ zur Körpergröße) führt. Wenn du dich gut fühlst sollte es also nicht schlimm sein. Um sicherzugehen würde ich einen Arzt fragen, der kann entscheiden, ob nicht eine andere Erkrankung (exotisches Beispiel: Bandwurm) oder sonst etwas vorliegt.

Ansonsten hilft gegen Abnehmen eigentlich nur Essen ;)

Naja 11 Kg in 2 Wochen ist die 10 fache menge was man in 2 wochen zum Gesunden abnehmen abnimmt... Da könnte durchaus schlimmers in gange sein...

0

wann warst du das letzte mal bei einer arztkontrolle?

wenn das kürzlich war, dann hätte er ja etwas gesagt, dass du zu dünn bist.

ich war auch immer ein leichtgewicht gewesen. also es scheint mir wirklich dass du seeehr dünn bist. aber solange du nicht noch weiter abnimmst. es gibt menschen, die sind von natur aus sehr leicht gebaut. und lass dir von anderen nicht einreden du bist; magersüchtig. wenn du dich gut fühlst ist alles im butter! =)

das ist das problem ich kann nichts mehr essen und wenn ich was esse ja dann hält ddas mindestens 2 stunden ich weis nicht was ich machen soll !!

0
@jasminlovepets

na dann ... rede mit deinen eltern. sag dass du denkst dass du zu dünn bist. vielleicht könnnen sie einen termin beim arzt abmachen

0

Ab zum Arzt, das ist nicht normal!

Deine Eltern sollten unbedingt mit Dir zum Arzt gehen!

Was möchtest Du wissen?