ich werde von meinem ex freund bedroht, wie kann ich gesetzlich damit vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

natürlich macht sich jeder strafbar, der persönliche bilder und/oder tonaufnahmen ohne einwilligung weitergibt - dazu gehört auch "jemandem zeigen" oder "den eltern vorspielen".

selbst wenn du ihn dazu zwingst, das zeugs zu löschen, gibt es genug mittel und wege, sie zb irgendwo ins internet zu stellen. bis man herausfindet, wer das wann getan hat (was möglich ist), kennt sie schon die halbe welt.

du solltest also einschätzen, wie kompromittierend diese ganzen sachen sind. immerhin ist er ja auch dabei zu sehen/hören, und ganz offenbar hat er was gefunden, um dich in angst und schrecken zu versetzen.

ich fürchte, es hilft nur, ihm klarzumachen, was für ein würstchen er ist, wenn er eine trennung nicht anders verarbeiten kann als so.

je offensiver du mit der ganzen sache umgehst ("ja, hab ich damals gemacht, na und?") desto weniger bringt es ihm, so weiterzumachen oder sie tatsächlich zu veröffentlichen. also:

1. pell dir ein ei darauf und zeig ihm das,

2. sorge dafür, dass ER sich in eurem gemeinsamen umfeld blamiert, nicht du

3. weise ihn darauf hin, dass er sich strafbar macht.

ein telefonat zwischen ihm und dir kann schliesslich nur er veröffentlicht haben, wenn du es nicht selbst warst. da ist der beweis recht gut zu führen.

und freu dich, dass du den vollpfosten los bist. das ist nämlich, mit verlaub gesagt, das wichtigste an dieser ganzen geschichte.

nochwas:

als max mosley, der automobilsportverbandchef, wegen einer sado-maso party, deren bilder eine freundin(!) einer illustrierten verkauft hat, beinahe ruiniert wurde und nur mit einem guten anwalt aus der sache wieder leidliuch rausgekommen ist, hat er in seiner firma eine ansprache gehalten und allen gesagt: "ok, leute, jeder hat EINEN witz gut - und dann möchte ich nichts mehr darüber hören".

unglaublich viel klasse gezeigt, nicht wahr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

nach einem Urteil des BGH sollte man derartige Aufnahmen auf Verlangen löschen. Hierzu müsstest du dementsprechend mit ihm kommunizieren und dies auch nachweisen können. (http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&Sort=12288&nr=73173&pos=14&anz=586)

Sollte er dich beleidigen, kannst du dies zur Anzeige bringen. Auch hier musst du es dann nachfolgend beweisen können.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich find es immer wieder erstaunlich bei solchen Fragen, dass Nacktfrotos, Sexvideos etc. anscheinend IMMER ohne das Einverständnis und ohne das Wissen derer gemacht werden konnten. Es hat zwar nichts mit Deiner Frage zu tun, aber die Story glaube ich Dir nicht.

Zu Deiner Frage:

Anzeigen kannst Du ihn, sobald er es verbreitet, ob er dann erst richtig ausrastet und es Deinen Eltern zukommen läßt, könnte sein. Du kannst dem aber vorbauen und es Deinen Eltern vor ihm erzählen, dann hat er kein Druckmittel mehr. Am besten erzählst Du es auch gleich Deinem neuen Freund, dann kann er rumzeigen was er will und Du hast ihm den Wind aus den Segeln genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xHaveAQuestionx
03.02.2016, 22:16

Mein jetziger Freund weiß es schon. Es geht mir nur darum das meine Eltern es nicht hören. es sind auch keine bild oder video aufnahmen sondern aufnahmen die er mit dem handy seines bruder gemacht hat während wir am telefon "sex" hatten

0

Wenn es Aufnahmen sind, auf denen du sicher zu sehen bist, MUSS er diese löschen, wenn du es sagst! Er darf nicht einfach irgendwelche Aufnahmen anderen Menschen zeigen obwohl du damit kein Stück einverstanden bist! Fordere ihn dazu auf diese Aufnahmen vor deinen Augen ganz schnell zu löschen. Wenn er dies nicht tut, kannst du zur Polizei gehen & die werden sich dann höchstpersönlich darum kümmern, dass er die Aufnahmen löschen wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xHaveAQuestionx
03.02.2016, 22:25

Was ist mit sprachaufnahmen?

0
Kommentar von konstanze85
03.02.2016, 22:36

Löschen muss er nichts. Er darf es nur nicht verbreiten.

0

Du könntest sicherlich rechtlich vorgehen, aber überleg´ doch mal: Er würde sich ja selbst als Mensch vor Deinen Eltern völlig dequalifizieren, wenn er ihnen die Aufnahmen zeigen würde. - Außerdem, Du bist volljährig und hast grundsätzlich nichts Verbotenes getan. Du darfst Sex haben und Dich dabei auch fotografieren lassen. Zumal es Privataufnahmen sind. - Ich würde mich nicht einschüchtern lassen, sondern bluffen und meinem Freund sagen, dass er sich nur wie ein armer Irrer verhält und dass es Dir egal ist, wenn er die Aufnahmen Deinen Eltern schickt. Dann lässt er es höchstwahrscheinlich bleiben. - Nur Mut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommst du aus Deutschland? Dann würde sich eine Anzeige was bringen weil das persönliche aufnahmen von dir sind. Wenn du aus Österreich kommst würd ich es nicht machen weil die Polizei in Österreich einfach keine Ahnung hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ASW19
03.02.2016, 22:09

Das ist ja auch keine pauschalisierte Aussage...

0

Damit macht sich dein Ex Freund strafbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xHaveAQuestionx
03.02.2016, 22:07

in wie fern und was würde passieren wenn ich es zur anzeige bringe?

0

So komisch es auch kling aber wenn eine anzeige oder das gericht wegen der aufnahmen nix tun kann lege ein copyright auf deine brüste oder sontige Genitalien ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?