Ich werde übelst erpresst. Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Das ist ein strafbarer Erpressungsversuch. § 253 StGB (Gibt bis zu 5 Jahren Knast.)

Wenn Du zur Polizei gehst und Strafanzeige erstattest, ist die Chance gut, dass die dem Nachbarn zeitnah einen freundlichen Besuch abstatten und die Kamera, etc. sich herausgeben lassen.

Ansonsten gibt es die Möglichkeit, übers Amtsgericht einen Eilantrag auf Herausgabe des Videos zu machen (über einen Anwalt). Und strafbewehrte Unterlassungserklärung, ..Die Kosten muss der Nachbar erstatten.

Jedenfalls hast Du ein Recht auf sofortige Herausgabe des Videos. (Es ist sinnvoll, sich darum möglichst schnell zu kümmern. Denn wenn er es veröffentlicht, ist  es schwieriger die Sache wieder einzufangen.)

Ich würde so vorgehen:

1. Zum Nachbarn gehen. Sagen, er muss sofort den Datenträger herausgeben.  Ansonsten gehst Du direkt danach zur Polizei und  erstattest  Strafanzeige. (Ihm das sagen!). Wenn er ihn nicht herausgibt dann 2.

2. Wenn er es nicht freiwillig herausgibt, dann gehst Du sofort zu einem Rechtsanwalt und zur Polizei.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tannibi
26.07.2016, 16:08

Im Prinzip richtig, nur wird der Nachbar den Erpressungsversuch
einfach abstreiten.

0
Kommentar von derpate20
26.07.2016, 16:18

geh am besten noch hin und tu unauffällig das Gespräch aufnehmen

0
Kommentar von Nestron
26.07.2016, 16:42

Genau und dann noch die Trovatos an ihn ansetzen. Ganz einfach: Überspring Punkt 1 und mach direkt Punkt 2. Warum sollte man ihn noch warnen?

0

Da gibt es nur eine einzige Lösung solcher Probleme und alle anderen versagen regelmäßig.

Gehe sofort zur Polizei und mache Anzeige. Das entsprechende Kommisariat kennt solche Fälle und weiß die Veröffentlichung zu unterbinden. Die machen direkt eine Hausdurchsuchung und beschlagnahmen sämtliche in Frage kommenden Datenträger. Wenn das Bild noch nicht lange im Netz steht, also nicht weiträumig verteilt ist, haben die auch Wege, um eine Veröffentlichung vom provider löschen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrincipessaCS
01.11.2016, 16:23

Dieser Meinung bin ich auch. Solche Schweine sollten keine Chance kriegen, das nochmal bei jmd anderem zu versuchen, der aus Scham einknickt. Wo kommen wir hin, wenn sowas durchgeht?

1

Hör mir genau zu. Geh zu deinem Nachbarn und bitte ihn darum, dass er es löschen soll. Er wird dann ja wahrscheinlich nein dagen dann ruf die Polizei an und geh mit ihnen zu deinem Nachbarn und sag, er weigert sich ein HEIMLICH aufgenommenes Video zu löschen und droht es zu VERBREITEN und will sonst GELD. Da haben wir schon drei Anhaltspunkte, warum du die Polizei anrufen solltest. Die werden es dann wahrscheinlich weiter klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich zur Polizei? Er kann dich höchstens wegen eines öffentlichen Ergernisses Anzeigen. Das würde man aber bei den vielen Straftaten die er begangen hat einfach fallen lassen. Er hat nichts gegen dich in der Hand. Du schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zur Polizei und zeig ihn an. Erpressung ist eine Straftat und euch zu filmen ohne, dass ihr es wißt auch. Wenn ihm das nachgewiesen wird kann er in den Bau im schlimmsten Fall 5 Jahre nämlich dann wenn er die Aufnahmen weitergezeigt hat. Und zahl keinen Cent und versuch die Forderung auf Handy aufzunehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer damit anfängt sich erpressen zu lassen, kommt aus diesem Teufelskreis nicht mehr raus.

Der Täter wird immer weiter machen.

Sofort zur Polizei gehen und ihn anzeigen. Ohne jegliche Rücksichtnahme. Mit all den negativen Konsequenzen die Du eventuell zu befürchten hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeig ihn an. es ist verboten aufnahmen von Personen zu machen ohne dessen einwilligung. vielleicht redest du aber erst mit deinen eltern und deinem freund darüber wie ihr vorgehen solltet man weiß nie zu was solche menschen im stande sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deniz2502
26.07.2016, 18:48

Da stimme ich dir vollkommen zu!

0

Nimm das Treffen heimlich auf (Handy/MP3-Player/...). Das ist zwar strafbar, bleibt aber bei einem Notstand straffrei (wenn damit eine Straftat aufgeklärt werden kann).

Hier wäre das Verletzung des Rechts am eigenen Bild (dass die  Bilder ohnehin ohne dich zu fragen entstanden sind) sowie Erpressung.

Unterhalte dich also u.a. darüber, dass es keine weiteren Kopien gibt als die, die er dir zeigt. Polizei anrufen. Die werden dann bei ihm zuhause mal den Rechner und die Datenträger mitnehmen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle schreiben "Polizei". Er hat das Video trotzdem oder meint ihr die Polizei wird sofort die Wohnung stürmen und es löschen? Sobald er davon Wind bekommt dass du bei der Polizei warst, wird er das Video veröffentlichen. Schau das ihr einen Kompromiss findet und er das Video dann vor deinen Augen löscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kometenstaub
26.07.2016, 16:00

Ach, und er kann keine Kopie davon haben?

Wenn das stimmt, dann bleibt nur die Polizei. Und zwar sofort.

0
Kommentar von kaktusfeld
26.07.2016, 16:01

Genau das ist meine Befürchtung :(

0
Kommentar von RubberDuck1972
26.07.2016, 16:14

Du meinst man sollte sich erpressen lassen? 

Die Polizei kann eine Durchsuchung machen und das Video beschlagnahmen. Dann ist der Computer weg, Datenträger, Fotoapparate, Handy...

0

Geh auf ihn ein. Sag das du zahlen willst. Sag dass du das Feld noch besorgen musst. Lass dir eine Nummer ge en eo du anrufen kannst. Dann geh zur Polizei und Ruf ihn von dort an. Lautsprecher an und etwas vereinbaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zur Polizei und lass dich nicht auf die Erpressungen ein. Der Nachbar wird wahrscheinlich nicht aufhören und möchte immer mehr, wenn du ihm zeigst das du auf seine Erpressungen eingehst. Das was er macht ist eine Straftat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er dies hochlädt/verschickt ohne eure Erlaubnis ist dies selbstverständlich strafbar.

Rufmord, Eingriff in die Privatsphäre, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Szwab
26.07.2016, 15:57

Was ist denn Rufmord?

0
Kommentar von Christophror
26.07.2016, 16:00

Eine Straftat. Man zieht den Ruf einer Person "in den Dreck".

0

Warte nicht geh zur Polizei bzw. Ruf an und lass Sie kommen die sollen sich drum kümmern, der Typ Spinnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beweise sichern und zur Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zur Polizei und zeig ihn an: Du hast nix falsches getan!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zur Polizei gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zur Polizei und erstatte Anzeige gegen Ihn, wenn die Polizei bei ihm vor der Tür steht wird er wohl kaum so unverschämt bleiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SOFORT ZUR POLIZEI!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, dass wenn er dir keine 4000€ gibt du sofort zur Polizei gehst und das zur Anzeige bringst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.sex hat jeder - das ist was ganz normales

2.das was er macht ist ganz klar Strafbar..daher würde ich es der Polizei melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?