ich werde mein fachabitur nicht schaffen und bin bereits im 2ten anlauf, welche chancen habe ich trotz 2 quasi verschwendeter jahre?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wohntst du in einer wirtschaftsstarken Region? Oder eher ländlich im Osten oder Norden?

Du solltest nicht ein weiteres Jahr verlieren und erst 2017 eine Ausbildung beginnen. Es suchen noch viele Betriebe Auszubildende. Sei flexibel und mobil.

Flexibel: nur mit Industriemechaniker kannst Du vermutlich nicht mehr erfolgreich sein. Mach Dir einen Strauß von Berufen im Elektro- und Metallbereich, die Du ausführen könntest. Kannst Du Dir auch Handwerk vorstellen? Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik....Such Dir ein umgehendes Praktikum in einem Betrieb. Du hast jetzt keine Sommerferien mehr, du bist kein Schüler mehr. Der erste Tag der Sommerferien ist der erste Tag Deiner Arbeitslosigkeit. Also nutze diese Zeit. Es gibt noch andere Bereiche wie z.B. Kältemechatroniker, Verfahrensmechaniker Kunststoff und Kautschuktechnik, Medientechnologe Druck, Anlagenmechaniker, die man nicht so kennt, wo oft noch gesucht wird. Lerne diese Berufe kennen, Im Internet unter "berufenet" als Stichwort oder die Begriffe bei "you tube" eingeben.

Mobil: Gib alle Berufe, die Dir gefallen könnten in der Jobbörse ein, Deutschlandweit. Schau, was Du so erreichen kannst. gefällt Dir was weiter weg, überlege, ob es einen Weg gibt. Es gibt eine Ausbildungsförderung für Schüler, die von zuhause wegziehen für eine Ausbildung. Oft gibt es in größeren Städten Unterbringungen, wo man die Woche über wohnen kann. Vielleichthast Du irgendwo Verwandte, wo Du wohnen könntest, Sag in der Woche "good bye" zu Deinem Freundeskreis. Bisher haben Sie Dir auch nichts genutzt.

Such Dir ne kompetente Beratung für Deine Bewerbung. Wenn Du meinst meine Vorchläge sind nichts, ok, bewerben für 2017 musst Du Dich trotzdem JETZT. Wenn Du das Abi nicht schaffst, hast Du Sch...Zeugnisse. Erklär, dass das alles ein Irrtum war mit dem Fachabi aber dass Du gerne in einem Einstellungstest und einem Praktikum Deine Fähigkeiten unter Beweis stellen kannst. Sage, dass Du endlich was Produktives machen willst, was mehr Sinn macht als Schule. Das möchte jeder Betrieb und jeder Ausbilder hören. Handle schnell, habe Erfolg, Leistung ist ARBEIT / ZEIT. Arbeit ist KRAFT * WEG.

Also beweg Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym3728
15.06.2016, 23:03

vielen dank, eine sehr hilfreiche antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?