Ich werde langsam wahnsinnig!!! Wie kann ich ohne ein professionelles Studio meine Haare im Intim- und Genitalbereich entfernen?

...komplette Frage anzeigen Visett Enthaarungspulver - (Haarentfernung, Intimbereich, sugaring)

5 Antworten

Wenn du schon alles versucht hast oder du dich nicht traust, bestimmte Mittel selbst anzuwenden, dann bleibt dir tatsächlich nur ein Kosmetik-Studio, was diese Tätigkeit durchführt und deine Wünsche erfüllt.

Trotzdem mal meine Erfahrungen:

Ich entferne meine Haare mit Haarentfernungscreme, mit dem Erfolg, dass die Haut nun viel länger glatt ist, die Haare viel langsamer nachwachsen, sie nicht als Stoppeln wieder kommen, man sich nicht schneiden kann und es keine Pickel gibt. Allerdings muss jeder "seine" Enthaarungscreme finden, da es bei den unterschiedlichen Herstellern auch unterschiedliche Ergebnisse geben kann (liegt wohl auch am Haartyp) und vor allem muss vorher an einer unbedeutenden Stelle (z.B. am Bein oder Arm) getestet werden, ob die Haut die Creme verträgt. Wenn ja, ist es eine super Alternative, die ich auf Grund eigener Erfahrungen sehr empfehlen kann.

Allerdings muss jedem klar sein, der die Enthaarungscreme anwendet: es handelt sich um Chemie. Nicht jede Haut verträgt alles und nicht jeder Hersteller hält auch, was er verspricht. Diese Erfahrung habe ich selber gemacht und musste erst meine Haarentfernungsmöglichkeiten, besonders für den Intimbereich finden. Wenn man aber damit klar kommt und die Creme auch verträgt, dann ist es eine super Alternative gegenüber anderen Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich nehme immer einen Lady-Shaver, also einen besonderen Elektrorasierer, das mache ich trocken, schon seit Jahren.

Allerdings möchte ich es nicht völlig kahl, sondern nur sehr kurz gestutzt. Meine Haut hat sich daran gewöhnt und ich bekomme keine Irritationen, keinen Juckreiz und keine Pickel.

Versuch es doch mit einem Rasiergel und einem Nassrasierer unter der Dusche - aber erst zuletzt nach dem Duschen und Haarewaschen wenn die Haut und die Haare schon etwas aufgeweicht sind.

Achselhaare rasiere ich immer mit einem Nassrasierer, auch unter der Dusche.

Ansonsten möchte ich dich bitten, dich zu beruhigen. Schambehaarung ist natürlich und keine Krankheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alopezie
30.04.2016, 20:45

Schambehaarung ist natürlich und keine Krankheit



Ja das stimmt aber trotzdem ist es in unserer Zeit "abstoßend". Und seien wir ehrlich, keiner will die Scham Perücke von jemand anderes sehen.

0
Kommentar von BCCgirl
30.04.2016, 21:08

Nein! Rasieren kommt für mich überhaupt nicht in Frage. Was da alles passieren kann (schon allein der Trailer zu "Feuchtgebiete" hat mir alles an Horror geboten). Ich habe doch erwähnt, dass ich persönlich Sugaring die beste Methode finde. Und ich will es kahl. (Sorry, dass ich so kalt bin, aber ich nehme das verdammt ernst, und irgendwie will mich niemand verstehen oder auf mich eingehen - noch nicht mal meine Mum!)

0

also jetzt mal ganz ehrlich, wenn du nen vernünftigen rasierer kaufst, passiert da nichts. ja im trailer ist was passiert, na und? das ist ein FILM! in horror filmen werden auch leute abgeschlachtet und du gehst trotzdem noch vor die tür oder? und es gibt auch keine edwards, harry potters oder x-man. das ist fiktion, nehm sowas nicht ernst.

also reg dich ab, nimm das ding in die hand und gut ist. du kannst es ja erstmal an den beinen probieren, am besten am schienbein, und du wirst sehen, alles kein problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso tut rasieren weh? Duschen damit die haare weich werden, Rasierschaum drauf und mit einem neuen Rasierer rasieren. Mit dem strich, nicht gegen den strich. Von sowelchen Produkten wie im Bild halte ich nicht viel. Sind aber wahrscheinlich auch Chemie bomben. Du hast fast jede art zum haare entfernen ausgeschlossen. Wie wäre es mit einem elektrischen Rasierer? Stoppel werden jedoch zurück bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BCCgirl
30.04.2016, 21:11

Der Trailer zu "Feuchtgebiete", den ich einmal in der TV-Werbung sehen musste, hat mir alles an Horror geboten. Vor allem verstehe ich nicht, wieso man sich da unten rasiert? WIESO? Man kann sich dabei doch die Schleimhaut und die Haut allgemein ganz böse aufreißen! Versteht mich denn gar keiner?

0

Wachsen tut weh, aber Sugaring willst du ? Wo ist dabei der Unterschied ? Sugaring tut ein klein wenig weniger weh, ist aber nicht sooo ein Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BCCgirl
01.05.2016, 15:08

Naja, da die Zuckerpaste IN Wuchsrichtung abgezogen wird, schmerzt es angeblich weniger. Und wachsen geht deshalb nicht, weil da 1. zu viel Chemie drin ist (bei einer Zuckerpaste wohl eher nicht ;D) und 2. darf man die nicht im Intim- und Genitalbereich verwenden. Steht ja immer drauf.

0

Was möchtest Du wissen?