Ich werde langsam paranoid ,was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

vieles vor dem was im internet steht stimmt auch, einiges nicht

das man vorsichtig sein soll ist nicht nur im internet so, es gibt viele kranke menschen

du kannst nun übervorsichtig sein, dann musst du fast alles meiden

oder du wirst einfach etwas ruhiger, passt gut auf und versuchst dich über sachen die du nicht kennst zu informieren

eine gesunde vorsicht schadet nicht, eine übertriebene schon, im laufe der zeit wirst du lernen damit umzugehen, solltest du am anfang probleme haben, bitte einfach einen älteren um hilfe, die meisten werden diesen wunsch verstehen und dir auch helfen, verfalle nicht in panik denn dann wirst du erst recht anfällig für die blödmänner dieser welt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das alles hat wahrscheinlich erst mit Youtube Creepypastas angefangen die du gesehen hast, keine angst "Tara The Android" ist kompletter Quatsch.

Zum eigentlichen Topic:
Das Marianas web ist zum einen nur ein Mythos, und das Deepweb kann vieles sein. Du meinst wahrscheinlich das Darkweb.
Du kannst nur per Kamera gefilmt werden, wenn du dir auch Malware irgendwo eingefangen hast, sobald eine Datei größer ist als 10MB solltest du dir überlegen sie zu öffnen. Über deine IP solltest du dir erstmal keine Sorge machen. Man kann sowieso nicht deinen genauen Standort durch die IP herausfinden (Außer man verarscht den Internetprovider^^).
Das letztere mit den "Ich fühle mich gestalkt" und das was darauf folgt, liegt wahrscheinlich an dem Video was du dir da angeschaut hast.
Wurde wahrscheinlich extra gruselig erzählt.
Das ist wie ein Horrorfilm, geht irgendwann wieder und dann heißt es weg ist der Schreck. :)
Bei dem Video Tara the Android wurde mit einem Videobearbeitungsprogramm im Nachhinein die Sätze die sie "spricht" eingebaut worden, das hört man raus.

Die Puppe wurde zum Testen von Singen & Tanzen entwickelt.
Schau mal in Google nach einem John Bergeron.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und warum sollten jemand das gerade bei dir machen?

Im Prinzip kann jeder gehacked werden - aber dafür braucht es auch erstmal jemanden der das macht. Bei knapp 8mrd Menschen auf dem Planeten ist die Chance das jemand genau dich hacked geringer als von einem herabfallenden Gegenstand aus dem Himmel getroffen zu werden.

Allerdings steigt natürlich die Chance das jemand auf dich aufmerksam wird wenn du dich genau in solchen Milieus aufhällst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Geh mal nach draußen#
  2. Schlaf mehr (schlaflossigkit könnte der Grund sein)
  3. 1. keiner stalkt dich, das bildest du dir nur ein. 2. was würde daran sooo schlimm sein?
  4. Chill mal!
  5. Schau nicht soviel im Internet rum (zock lieber :P)
  6. Red mal mit einem Freund darüber! :P
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist vollkommen normal, wenn auch nur theoretisch. Gesunde Paranoia finde ich ganz normal. Wenn ich Auto fahre achte ich auch genau drauf wer wann mir hinterher fährt. Meine Kameras am PC sind auch zugeklebt. Ja alles ist möglich und es gibt sicher auch Fälle wo das versucht wird. Im Netz bewege ich mich nie mich nie mit echtem Namen außer bei Bestellungen. Allerdings ist immer die Frage wer welchen Aufwand hat um "was verwertbares" zu bekommen. Im Grunde bist du niemals sicher. Weil theoretisch alles gehackt werden kann und das sogar ohne das man es mitbekommt.

SSL ist gehackt.

WPA und WPA2 für WLAN ist gehackt

Rootkits auf Festplatten vorinstalliert von der Firma

Truecrypt unsicher

Router mit Backdoors von der Firma D-Link

VPN nicht sicher genug

NSA greift alle Infos über den Knotenpunkt DE-CIX ab.

Der Zoll hört in Grenznähe wahllos Telefone/ Handys ab usw, usw, wer da nicht paranoid ist, ist krank. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IBAxhascox
13.12.2015, 16:57

Mir persönlich ist es egal wenn ich abgehört werde - ich meine wenn die NSA sich alles anhören will, muss sie ja 1 Mrd menschen überwachen die einen Internetzugang haben.... man könnte mehrere VPNs kombinieren, die neue Version Vera Crypt verwenden, kein e banking... 

Das Risiko ist relativ klein dass einem was ernsthaftes zustösst... Es ist viel Gefährlicher im Verkehr. Und solange man die Leute aus dem Darknet nicht ärgert, tuen die meist nichts. 99% davon auf YT ist sowiso nur scheise - ich glaube es nur, wenn es nachweise gibt

0

Das es Leute gibt, die einem durch die Webcam beobachten stimmt. Allerdings ist das wie eine Art Virus, den man sich einfängt. Nur durch Recherchieren im Deep Web wirst du nicht beobachtet, es sei den du ladest irgendwelche Dinge dort runter, was ich nicht empfehle.

Willst du wirklich Rat? Lass die Finger vom Deep Web. Ich hab leider keine Ahnung, wie das dort aussieht, oder was man dort genau machen kann, aber der Name hört sich schon mal nicht gut an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnKarina
07.12.2015, 02:13

ich selbst war nicht im deepweb. aber wenn dort gibt es halt seiten wo man Kinder ausspionieren kann und glaub mir dafür brauchst du dir nix herunterladen. da brauchst du wenn du gut hackst nur ein paar klicks

0

sehr gefährlich, gehe nicht da rein, wenn du keine ahnung haßt was da abläuft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?