Ich werde gemobbt weil ich Kopftuch ausgezogen habe. Was soll ich tuen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass dir das nicht gefallen und sei selbstbewusst. Wahrscheinlich sind die nur über dein Aussehen eifersüchtig. Was sind denn das für gestörte Mädels ?! 

Wende dich sofort an einen Lehrer und an deine Eltern ! Erzähl ihnen was passiert ist. Du kannst es auch deinen Eltern erzählen und die sollen den Direktor / deinen Lehrer anrufen. Sie werden dir helfen. Was haben die für ein Knall, dass die dich einfach schlagen wollen. Du kannst dich so anziehen wie du willst ! Tragen die selber auch ein Kopftuch?! Was ist das Problem ?! 

ja alle von dennen tragen kopftücher. Ich hab's meiner Mutter erzählt und sie meinte sie wird be der Schulleitung anrufen und das dort melden

1
@Arabiakhalijia

Gut gemacht 👍vielleicht hast Mädels in deiner Parallelklasse, die nicht so bescheuert sind. Häng einfach mit den ab und wie gesagt, lass dir das nicht gefallen :) 

2

Mit Mobbern muss man hart umgehen.

Möglichkeit Nummer 1:

Du rufst jedes mal die Polizei, wenn die irgend was tun, was deine Rechte verletzt. Dies führt dazu, dass die Schule selber mit der Zeit handelt, weil sie ihren Ruf verspielt, wenn sie ständig Polizei auf ihrem Grundstück hat.

Möglichkeit Nummer 2:

Man sucht sich die ein oder zwei Chefs der Mobbergruppe heraus und begegnet ihnen rein "zufällig", wenn sie mal alleine sind und brüllt sie dann vor einer Gruppe anderer Menschen komplett an. Man brüllt VOLLE FÜNF MINUTEN und lässt die andere Person überhaupt nicht zu Wort kommen. immer wenn die Person was sagen will, brüllt man nur noch lauter. Das führt dazu, dass die Person Angst vor dir bekommt, weil du dadurch übermächtig wirkst. Ich habe es selbst bei riesigen Männern schon ausprobiert und die hatten überhaupt keinen Spaß und haben sich entschuldigt. Ob sie sich entschuldigen, ist aber komplett egal, Hauptsache sie haben eine Weile Angst vor dir. Dann suchen sie sich andere Beschäftigungen.

Möglichkeit Nummer 3:

Du besorgst dir einen Wachhund - nicht wörtlich gemeint. Entweder gibt es an deiner Schule Leute die wirklich hart aber gleichzeitig nett sind oder du gehst mal in einem Kampfsportverein und sagst den Trainern dort, dass es ein paar Jugendliche gibt, die hier andere Jugendliche verprügeln - und dann nennst du deren Namen (sie haben dich ja verprügelt also stimmt es ja, was du sagst). Ich habe das selbe als Kind gemacht. Und haben ältere Kinder angegriffen. Also habe ich meinen Trainer gesagt, wo das immer passiert und der ist dann vorbei gekommen. Er brauchte nur erscheinen und schon hatten die Kinder keinerlei Lust mehr mich zu nerven.

Möglichkeit Nummer 4:

Du gehst gegen alles rechtlich vor und nimmst deren Eltern zur Brust. Sie verwenden Fotos von dir, die sie nicht verbreiten dürfen (nur Facebook darf die Fotos nutzen und nicht irgend ein Fremder ohne Erlaubnis). Du hast ein Recht auf deine Bilder und sowas kann man auch für VIEL GELD von einem Anwalt verlangen. Es gibt Anwälte, die verlangen schon über 100 Euro für einen Brief von ihnen.

also könnte ich die therotisch anzeigen?

0
@Arabiakhalijia

Klar! Körperverletzung ist verboten. Mobbing ist verboten. Fremde Bilder verbreiten ist verboten.

Du kannst auch hier bei gutefrage.net ungefähr diese Frage stellen:

Nur Juristen bitte: Wie müsste meine Anzeige in diesem Fall aussehen?

Und dann schreibst du den gleichen Text noch mal unten hin. In ein paar Tagen weißt du dann die Paragrafen. 

Was die Zeugen angeht - auf der Party wird es ja Zeugen gegeben haben - denen sagst du einfach bescheid und sie können sich auch nicht drücken. Sobald das Gericht sie vorlädt, müssen sie so oder so kommen, egal ob sie wollen oder nicht.

0

zahlenguide: Vorschlag 2 einfach nur Spitze, denke absolut wirkungsvoll. Respekt, wie bist du auf die Idee gekommen?

Vorschlag 3 noch besser, der Trainer war aber voll korrekt.

Vorschlag 4 guter Tipp

 

0
@LancelotIV

Tipp 2 habe ich mir bei Frauen abgeschaut. Ich habe öfter erlebt wie Leute Stress in der U-Bahn oder so gemacht haben und da sind oft Frauen dazwischen gegangen und haben die Leute dann total zusammen gebrüllt. So hatten die dann keine Lust mehr andere Leute zu mobben und sind genervt abgehauen. Irgendwann habe ich das mal bei einem erwachsenen Mobber ausprobiert, der zwei Köpfe größer war als ich und habe ihn vor den anderen Mitarbeiter fünf Minuten zusammengebrüllt und am Ende geschrien, dass ich das gerne jeden Tag machen könne, wenn er das brauche. Paar Stunden später hat er sich bei mir entschuldigt und wir haben dann noch eine ganze Weile friedlich zusammen gearbeitet.

1
@zahlenguide

zahlenguide: Tolle Sache, werde ich mir merken, danke !

So Mädels wie bei der Fragestellerin brauchen eine klare Ansage.

Dann: "Oh war doch nur Spaß, war nicht so gemeint"

1

Das ist nicht in Ordnung!

Du hast das Recht, dich zu kleiden wie du willst. Niemand darf Opfer von solchem brutalen Mobbing werden!

Sprich mit einer Person deines Vertrauens darüber, das können Eltern sein, aber auch Geschwister und Lehrer. Schalte am Besten deine Lehrer ein, damit gegen so ein Verhalten vorgegangen wird.

Bleibe nicht alleine damit.

LG

SCHWESTER SUSPENDIERT FÜR FEUER DAS SIE NICHT GELEGT HAT!!!?

Leute ich brauche dringend Hilfe, BITTE sagt mir was ich genau machen soll, bevor ich meine Worte hinterher bereue!!!

Also, meine kleine Schwester (13), wurde von der Schule suspendiert, weil sie angeblich ein Feuer in einer Mülltonne der Schule gelegt hat. Deswegen ist auch die Feuerwehr gekommen. Meine Schwester war in dem Moment im Freizeithaus der Schule in der Toilette und wegen des Feueralarms ist sie dann auch so schnell wie möglich rausgerannt.

Am nächsten Tag wurde sie von der Schuldirektorin so schlimm angeschrien, dass die halbe Schule es mitbekommen hat. Sie hat ihr auch noch gedroht, ohne sich die Aussage meiner Schwester anzuhören.

Und das alles wegen der "Zeugenaussage" eines Mädchen, die meine Schwester beneidet und zugleich auch hasst.Sie ist auch die einzige "Zeugin".Meine Schwester hat mal ein angefangen ein Kopftuch zutragen, um es mal auszuprobieren. Das Mädchen (Deutsch), beleidigte meine Schwester daraufhin, ziehte an ihrem Kopftuch und sagte "zieh dein Kopftuch aus!!" oder "haha eines Tages wirst du dafür umgebracht". Meine Schwester trug dann nie wieder ein Kopftuch. Auch wenn ich persönlich das Kopftuch ablehne und keins trage, ich war so fassungslos und wütend. Als ich mich beruhigt habe, bin ich zu diesem Mädchen hingegangen und hab sie zurechtgewiesen und sagte ihr auch, wieso sie sowas sagt und was ihr das genau bringe, so was hirnloses zu machen. Sie hielt die Klappe. Nachdem ich die Mittelstufe abgeschlossen habe und in die Oberstufe kam, hat dies wohl das Mädchen als seine Chance gesehen und das Feuer war ein gefundenes Fressen.

Die Schuldirektorin, die schon in der Vergangenheit wegen ihrer Ausländerfeindlichkeit bekannt war, glaubt dem Mädchen.Meine Schwester hat nicht mal ein Feuerzeug.Meine Schwester war in der Mittagspause bei ihren Freundinnen.

Heute ist sie heulend und zitternd Nachhause gekommen, weil sie von der Schuldirektorin rausgeworfen wurde. Nur weil meine Schwester trotzdem zur Schule gekommen ist, wurde sie von der Direktorin am Arm gezogen und nach draußen befördert.

Ich kann das alles nicht glauben, ich will jetzt zur Schule hingehen und mit der Direktorin sprechen.

Aber ich will erst einmal euren Rat hören, was das beste wäre, das ich tun kann.Hier ist noch der Brief, den sie bekommen hat.

Liebe Grüße,sellima

...zur Frage

Unsere lehrerin redet pervers!

Guten Morgen also wir haben eine lehrerin Sie ist Türkin aber ohne Kopftuch Sie ist letztens in die klasse rein gekommen und hat zu meinen kollegen gesagt geh den kasten befriedigen! und ein anderes mal zu mir geh ins puff Natürlich lachen da alle aber seid wann sagen pädagogen so etwas? Ach ja sie ist aber auch nicht total assi sondern einfach so nett!

...zur Frage

Hab Prüfungsdruck nicht ausgehalten... Abi steht auf der Kippe

Also, ich hab letztens eine Abi-Klausur geschrieben und nach 2-Stunden bin ich heulend rausgerannt. Ich konnte den Stoff eigentlich perfekt, aber immer zu wissen, dass man nur so und so lange Zeit hat, macht mich echt fertig. Ich konnte die ganze Zeit und auch beim Frühstück nichts runterkriegen. Es ist so furchtbar... Meinen Eltern ist es egal, die machen mir nur Vorwürfe, dass ich selber schuld sei, da ich rausgerannt bin.

Ich weiß nicht was ich tuen soll...

...zur Frage

Kann man mit einem Kopftuch in der Behörde tätig sein?

Hallo ich bin eine 18 Jährige Abiturientin und es ist mein letztes Jahr (13.Klasse). Ich würde nach meinem Abitur gerne öffentliche Verwaltung (oder etwas anderes in die Richtung) studieren um nachher bei der Stadt als Beamtin arbeiten zu können. Das Problem ist ich bin eine gläubige Muslimin und trage einen Kopftuch( mit meinem eigenen Willen/ohne Zwang ) und zur Zeit ist es ein sehr umstrittenes Thema in den Medien wie ihr vielleicht mitbekommen habt. Könnte ich trotz meines Kopftuches im öffentlichen Dienst arbeiten? Bitte nur ernstgemeinte Antworten geben

...zur Frage

Ich bin Ratlos brauche hilfe?

Also ich bin 14 und werde in 1 Monat 15. Ich bin Muslimin und trage ein Kopftuch seit der 5 Klasse. Und ich will kein Kopftuch mehr tragen weil ich diese Verbote hasse( kein schwimmen,keine kurzen Sachen, kein schminken etc.) Und ich hasse es mich so zu verhüllen. Und es wird auch meinen berufliches leben beschränken (ich hatte vor entweder Schauspielerin oder Ärztinzu werden ).

Aber das Problem ist das meine Eltern (eher gesagt meine Mutter sehr religiös ist). Meine Mutter musste schon als sie sehr klein war ein Kopftuch tragen. Eigentlich wollte ich in der 5 Klasse "freiwillig" ein Kopftuch tragen, also meine Eltern und meine Verwandten haben mir immer eingeredet wie schön es ist ein Kopftuch zu tragen und ich habe es natürlich geglaubt weiil ich noch klein war ich war da sehr stolz auf mich weil mich alle gelobt haben aber ich bereue es....

Ich habe mit meiner besten Freundin gesprochen und sie meinte das wir zu zweit mal mit unserem Klassenlehrer sprechen sollten. Und das haben wir auch getan und er meinte das er schon viele Schüler hatte die ein Kopftuch trugen und die es nicht mehr wollten.

Er hat gesagt er wird sich erkunden und mir eine Beratungsstelle empfehlen. Er meinte auch im Fall wenn meine Eltern das nicht akzeptieren, dann werden sich mich auch von Zuhause für ein paar tage oder so weg nehmen so zu sagen. Und er meinte auch das die beratungstelle eher darauf fixiert ist das die Familien Mitglieder sich wieder vertragen.

Aber ich weiß jetzt schon das meine Eltern das nicht akzeptieren werden. Ich glaube wenn die sagen "ja es ist in Ordnung das meine Tochter kein Kopftuch mehr trägt" werden sie immer und immer wieder auf mich einreden. Meine Verwandten genau so: Immer wieder bis ich wieder ein Kopftuch trage und wenn das nicht der Fall sein sollte muss ich trotzdem Beeten und Ramadan und sowas machen und darf trotzdem keine kurzen Sachen tragen sie werden mich so zu sagen wieder verhüllen nur ohne Kopftuch und schminken ist auch verboten und augenbrauen zupfen auch tabu.

Eigentlich dürfte ich meine Beine auch nicht rasieren und arm haare oder so auch nicht das ist alles tabu. Aber meine beine rasieren durfte ich noch ich konnte sie mit viel mühe noch überreden. Ich will generell keine Muslimin mehr sein.

Und jetzt ist meine Frage: Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Also mit meiner Mutter kann ich auch nicht reden. Über viele Dinge die mich bedrücken rede ich mit meiner besten Freundin, auch das mit dem Kopftuch ausziehen kann ich nicht mit meiner Mutter bereden weil ich weiß, das sie ausrasten würde. Ich verstehe mich mit meinem Bruder auch nicht und mit meiner kleinen Schwester auch nicht.

Ich bin ratlos...

...zur Frage

Habe ich es verdientttt?

Ich hab ein Mädchen in meiner Klasse. Wir beide sind Moslems. Wir beide sind 17. Sie ist sehr streng gläubig. Ich trage Kopftuch und sie natürlich auch. Ich war gestern, mit einer Freundin draußen. Ich war halt ohne Kopftuch und geschminkt, Schminke mich generell jeden Tag aber gestern halt mehr. Weil ich mit meiner Freundin essen gehen wollte, ein Junge aus meiner Klasse hat mich gesehen. Er hat ein Beweis Foto für die streng gläubige gemacht. Heute morgen habe ich halt eine Jeans Hose angezogen. Sonst siehe ich immer Röcke an, weil ich Angst habe dass sie blöde Kommentare macht. Sie hat mich mit roten Augen angeguckt. Hab mich normal hingesetzt, wusste nicht was auf mich zu kommt. Sie ist ausgerastet und hat mich als Sch*mpe beschimpf und dass ich gesteinigt werden sollte. Und der Junge Kamm dann zu mir und hat gesagt, dass er ihr das beweis Foto gezeigt hat. Sie will mich morgen früh schlagen, ich hab Angst in die Schule zu gehen. Was soll ich tuen???????  Ist es richtig dass ich verdient habe so behandeln zu werden? Man sollte doch jeden leben und leben lassen. Auch beim Sport erlaubt sie mir nicht eine Hose oder leggings anzuziehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?