Ich werde einfach nicht gefragt

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An deiner Stelle würde ich mich auch ärgern......aber(jetzt kommt das berühmte aber),sei weise und still,überwinde deine Wut und tue so als wäre alles in bester Ordnung.

Mache ihm liebevoll Kaffe und Frühstück und wünsche ihm gute Reise und viele Grüße von dir an die Verwandschaft.

Dein Partner ist anscheinend total traumatisiert von dem Kontrollzwang seiner Ex.

Lass ihn einfach mal machen was er will.

Giesse nicht noch mehr Öl ins Feuer und sei ganz liebevoll zu ihm.

Eine schlaue Frau muss wissen dass es in diesem Moment ganz schlecht ist, ihn noch mehr zu reizen.

Wenn er zurück kommt könnt ihr noch mal über alles reden!!!

Und nicht vergessen....in der Ruhe liegt die Kraft.

Alles wird gut!!!

Ich würde ihn gerne morgen noch zur rede stellen, denn es ärgert mich das er so reagiert hat und ich wieder die dumme bin.

0
@Hotsummer14

Ja,natürlich kannst du ihn noch mal zur Rede stellen,damit hat er genug Erfahrung,er wurde nämlich 30 Jahre lang zur Rede gestellt und das geht jetzt weiter.....zumindest für ihn!!!

Warte lieber ab bis sich die Geister etwas beruhigt haben....glaube mir!!!

Eine Erklärung ist allemal fällig aber.....der wird dir schon nicht davon laufen!

lg

0

Es ist immer problematisch wenn man Menschen kennen lernt, die viele Jahre in einer kaputten Beziehung gelebt haben. Mir und meiner jetzigen, zweiten Frau, ging es nicht anders.Wir hatten beide in unserer ersten Beziehung zu leiden, aber bei uns war von vorneheirein klar, dass wir so nicht miteinander umgehen wollen. Wenn man das geklärt hat, sollte es eigentlich keine neuen Komplikationen geben. Wenn doch, muss unbedingt gekärt werden was anliegt. Sollte ein Partner so traumatisiert sein von seiner ersten Beziehung, hilft nur der Besuch bei einem Psychiater oder die Trennung. Man sollte im Alter nicht hergehen und seine letzten Lebensjahre mit Ärger und Frust ausfüllen! Wer sich nicht beherrschen kann, sollte besser alleine bleiben! Wer die eigene Verwandtachaft seinber Frau vorzieht taugt sowieso nichts, denn damit beweist er nur, dass die neue Beziehung nichts als ein Ausweg ist ohne weiteren Bezug auf ein erfülltes Zusammenleben. Das nennt man auch "den bequemen Weg" suchen. Du funktionierst für ihn nur, aber eine innige Beziehung kann das nicht sein! Denk mal drüber nach und frag dich, ob du so den Rest deines Lebens verbringen möchtest!

Versuch doch ma ihn zu verstehen es war für deinen freund in der ehe mit der ständigen Kontrolle sicher nicht einfach und ich denke das er sich in dem Moment einfach nur eingeengt gefüllt hat. Versuche noch einmal ruhig mit ihm zu reden und ihm deine Sichtweise dazulegen lass ihm aber auch zeit sich zu rechtfertigen. Versucht einen Kompromiss zu finden wo keine richtig einstecken muss, ich bin mir sicher das ihr das Schafen werdet viel Glück.

Was möchtest Du wissen?