Ich werde ein ein Fernstudium in Wirtschaftspsychologie machen, welcher Ausbildungsberuf würde sich inhaltlich zum Studium ergänzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Ich bin Wirtschaftspsychologe und wenn du nebenher studierst, dann gibt es natürlich schon das ein, oder andere, wo du die erlernten Inhalte irgendwann gut mit einbringen kannst. Ein großes Thema in Wirtschaftspsychologie ist z.B. das Personalwesen (in etwa Persoanlauswahl und auch Personalentwicklung).

Weitere Möglichkeiten wären natürlich im Marketing / Werbung / und oder Bereich PR. Da auch Marktforschung sehr interessant ist in diesem Zusammenhang (man hat ja wirklich sehr sehr viel Statistik) wäre so etwas in diese Richtung auch denkbar. Jedoch weiß ich nicht, in wie fern dort Ausbildungen angeboten werden.

Immobilien ist mit Sicherheit ein spannendes Thema, allerdings wird es da schwierig sein, wirklich von deinem Studium zu profitieren, abgesehen vom Thema verkaufen (zugegeben ein wichtiges Thema, aber ich glaube, dass ist jetzt nicht gerade ein klassisches Feld, in dem Wirtschaftspsychologen besonders häufig anzutreffen sind).

Dann gibt es noch andere Bereiche, die prinzipiell Sinn machen würden. Berufsberatung (weiß jedoch auch hier nicht, was man für Ausbildungsmöglichkeiten hat) - das ist ein großes Thema. Rein Coching / Training würde ich persönlich davon abraten, obwohl es eig ganz gut passt.

Wie schon oben angedeutet, kannst du natürlich auch irgendwo schauen, dass du in den Vertrieb bei einem beliebigen Unternehmen kommst, wenn es dir denn liegt.

Wie du siehst, gibt es jedenfalls doch relativ viele Möglichkeiten, die dir da offen stehen und die alle auf ne gewisse Art Sinn machen, wenn du WiPsy studierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DocAusbildung
15.11.2016, 16:28

Sehr gute Antwort. Kaufmann/frau für Marketingkommunikation ist super. 

Immobilienkaufmann/frau passt nicht so gut. 

Personaldienstleistungkaufmann/frau ist ebenfalls eine gute Ergänzung zu Deinem Studium. 

1
Kommentar von MouMaurice
15.11.2016, 16:32

Vielen Dank für die ausführliche und hilfreiche Antwort. Denken Sie eine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann würde Sinn machen? Da ist ja durchaus Personalwesen und Marketing vertreten... 

0

Im Grunde jeder kaufmännische Beruf. Im Vordergrund stehen sicher eher  Bereiche wie Personal und Organisation, während Rechnungswesen & Co (von notwendigen Grundlagen abgesehen) eher weniger wichtig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde was Kaufmännisches bei einem Bodyleaser machen. Da hast du jede Menge Erfahrung und kannst im Studium gelerntes gleich erproben und umsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauffrau/-mann im Sozial- und Gesundheitswesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will noch mal fragen: Welchen Sinn hat es, sowohl Ausbildung, als auch Studium (parallel) zu machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MouMaurice
22.11.2016, 17:35

Nach 3-4 Jahren mit abg. Ausbildung und studium ins berufsleben einsteigen, gehalt während studium, arbeitserfahrung

0

Was möchtest Du wissen?