Ich werde die Läuse und Nissen einfach nicht los?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst alles waschen, bei so hoher temperatur wie möglich. Auch die Couch und die matratze müssen meines Wissens mit entsprechenden Mitteln behandelt werden. Was man nicht waschen kann, sollte man in gefriertüten legen und einfrieren. Größere sachen in einen sack packen (muss luftdicht sein, gegebenenfalls in mehrere säcke) und ab damit in den keller.

Man muss darauf achten, das wirklich alöes gewaschen wird. Mützen, jacken, kleidung, bettzeug samt decken und kissen, kuscheltiere, wolldecken, sofakissen, bezüge,.... alles womit man in Berührung gründlich waschen oder eben mit entsprechenden mitteln behandeln! Und geh doch nochmal zum arzt. Vielleicht hat dieser noch ein paar tips, oder ein anderes Mittel für den kopf.

Viel Erfolg beim loswerden der biester... hab gehört da gehört ne menge aufwand und durchhaltevermögen dazu....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NotYourDarling
12.11.2016, 23:02

ich glaube die luftdichten sachen müssen mehrere wochen im keller bleiben, damit die läuse absterben....

0
Kommentar von NotYourDarling
12.11.2016, 23:10

achso...vergiss auch bürsten und kämme, sowie haarschmuck oder ähnliches zu reinigen. auch fahradhelme müssen gereinigt werden. außerdem habe ich grade gelesen, das die Nissen noch eine zeit lang im Haar kleben können und das kein grund zur sorge ist, solange du keine lebendigen Läuse mehr findest....

0

Ob Essig deiner sowieso schon gereizten Kopfhaut guttut, wage ich zu bezweifeln. Vielleicht sind die Läuse resistent gegen das Mittel? Geh am Montag in die Apotheke und lass dich beraten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, schau mal unter bzga.de Suchwort Kopfläuse nach, da findest du ausführliche Infos Herstellerunabhängig! Insgesamt solltest du das Mittel unbedingt nach 8 bis maximal 10 Tagen nochmal anwenden (7 Tage ist zu früh, hat mit deren Fortpflanzung zu tun). Wenn bereits 2 Tage wieder welche da sind, kann es sein, daß du es mit einem resistenten Stamm zu tun hast oder es gibt jemanden in deinem direkten Umfeld der dich immer wieder ansteckt, wahrscheinlich letzteres. Hast du die ganze Familie behandelt, oder nur dich? Ausserdem kannst du dir in der Apotheke ein anderes Mittel holen, z.B. auf Basis von Silikonölen, da gibts bislang keine Resistenzen.

Den ganzen Reinigungsaufwand kannst du dagegen auf das Waschen von Bettwäsche (60°C), Mützen, Schals und Bürsten und Kämmen reduzieren, die Viecher überleben nicht in der Wohnung sondern nur auf dem Kopf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo frage doch mal in deinem Umfeld nach bei Freunde ob da jemand Läuse hat und der es nicht weiß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also auf jeden Fall muss alles gewaschen werden aber das hast du ja schon getan.

Wenn die Läuse immer wieder kommen misst du wohl jemanden in deinem Umfeld haben der sie auch hat. Zum Beispiel auf der Arbeit....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?