Ich werde demnächst die Ausbildung zum Rettungssanitäter beginnen, 3 Monate/ schulisch. Ab wann macht es sinn sich auf einen festen Arbeitsplatz zu bewerben?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du machst doch das ganze über einen Träger. Wenn ich das deinen Themen richtig entnehme über das BRK.

Davon hast du 4 Wochen deinen RDH-Lehrgang, 4 Wochen dein Klinikpraktikum und 4 Wochen deine Rettungsdienstpraktikum.
Diese 3 Blöcke beeinhalten jeweils 160 Stunden, also ca 4 Wochen.
Anschließend brauchst du noch deine Abschlusswoche.

Hast du dich selber, auf eigene Kosten für den RDH-Lehrgang angemeldet??? Der Normalfall ist nämlich, dass man über seinen Kreisverband angemeldet wird. Das bedeutet, dass man schon eine Wache hat. Am Besten dort einfach mal deinen Wachleiter kontaktieren.

Falls du es bisher ohne Kreisverband gemacht hast, brauchst du spätestens zum Rettungsdienstpraktikum eine Wache, wo du deine Schichten absolvieren kannst und wirst dann zwangsläufig mit einem Wachleiter zu tun haben.

Ich weiß nicht, wie es in deinem Bereich ist, aber bei uns könnte ich nächsten Monat in so ziemlich jedem Kreisverband herum anfangen, weil die händeringend Leute suchen. Von daher kannst du dich im Prinzip jederzeit irgendwo bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flipper86
04.10.2016, 15:19

ja ich mache den RS Lehrgang auf eigene Kosten, da ich momentan sowieso Arbeitssuchend bin und ich in meinem gelernten Beruf nicht mehr arbeiten will. Durch die Ausbildung im Rettungsdienst erfülle ich mir zusätzlich einen Kindheitstraum. In 2 Wochen kann ich vorab schon mal ein 14 Tägiges Praktikum auf einer Rettungswache absolvieren.

0

Was möchtest Du wissen?