Ich werde als Magersüchtig bezeichnet

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Der Magen kann bis zu Walnuss Größe schrumpfen. Was ich damit sagen will ist ,dass wenn du immer wenig isst dein Magen sich verkleinert und sich mit wenig zufrieden geben kann ( was aber nicht heißt ,dass das gut ist ! ). Du solltest jetzt jede Woche immer etwas mehr essen um deinen Magen wieder auf normal Größe zu bringen.

Du bist recht dünn und wenn deine Eltern dann auch noch wissen, dass du Angst hast zuzunehmen, kann ich ihre Befürchtungen schon verstehen. Wenn du dich einem Jugendpsychiater oder Jugendpsychologen vorstellen würdest, könnte der deinen Eltern möglicherweise ihre Zweifel nehmen und die Version mit dem kleinen Magen bestätigen.

Also, zum essen zwingen dürfen dich weder deine Eltern noch sonst jemand. Wenn du von Natur aus einfach weniger isst, das aber nicht für deinen Körper schädlich ist, dann lass die anderen einfach reden. Oder mach einfach mal einen Termin beim Hausarzt und lass dir von dem 'bescheinigen', dass dein Gewicht völlig in Ordnung ist. Dann müssten auch deine Eltern sich damit abfinden. Wie genau das beim Arzt ablaufen würde, weiß ich nicht, aber, wenn du dem deine Situation schilderst, wird er dir bestimmt weiter helfen und mal mit deinen Eltern reden.

Hallo ZuckerMaus!

Lass die Leute reden, solange Du Dich so wohl füphlst ist alles ok,

Zu dünn bist Du jedenfalls nicht, gerade richtig mit 13 und genau in diesem Alkter muss man am meisten aufpassen, damit man nicht zu dick wird, denn in der Pubertät spielt der Körper oft etwas verrückt!

Du kannst Deinen Eltern beweisen, indem Du mal mit deiner Mum zum Arzt gehst, nur damit sie wenigstens beruhigt ist, denn Du musst auch verstehen, dass sich die Eltern halt Sorgen um ihr Kind machen, das ist normal!

L.G.Elizza

Ich denke du kannst ruhig noch ein paar Kilo zunehmen. Das schadet dir nicht, weil du 1.72m bist.

Für dein Alter und deine Körpergröße ist dein Gewicht OK.

Lasse dir bitte nichts "einreden" ... wenn du normal isst, dann bist du mit Sicherheit auch nicht magersüchtig.

Und deine Feststellung:

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Figur, habe aber Angst das ich zunehme.

ist für dein Mädchen in deinem Alter normal (Magersüchtige sind NIEMALS mit ihrer Figur zufrieden und denken immer nur daran abzunehmen und abzunehmen, auch wenn sie nur noch wie ein mit Haut überzogenes Skelett aussehen).

Wenn du Probleme mit deinen Eltern hast, und sie dich zum Essen "zwingen" wollen, dann gehe doch bitte zu deinem Arzt und sprich mit ihm darüber ... bitte ihn, dass er mit deinen Eltern sprechen soll, oder dir einen Rat geben, wie du selbst argumentieren kannst.

ABER ... zum Schluss muss ich dir noch etwas ganz, ganz Wichtiges sagen:

Wenn du gesund bleiben und gut aussehen willst, dann wirst du akzeptieren müssen, dass du im Laufe deiner Entwicklung (du bist noch nicht ausgewachsen ... und damit meine ich auch deine inneren Organe, welche du nicht siehst) noch zunehmen wirst.

Also. streiche schon mal in deinem Kopf den Satz "ich will nicht zunehmen!" Zunehmen sollst und wirst du ... allerdings bedeutet das nicht (wenn du normal isst und dich entsprechend bewegst) dass du dick wirst ... ;-)

Sehe überhaupt kein Problem. Ich selbst bin 1,75; 18 Jahre ; 56 Liegt an meinem Körperbau. Nehme nicht zu und selbst der Arzt sagt es gibt keine Probleme.

3-4 kilo mehr schadet deiner Figur nicht. Es gibt anzeichen für die Magersucht z.b. das Kalorienzählen oder dass man es wiederlich findet wenn andere nicht schlank sind. Aber nur weil du etwas dünner bist heißt es nicht dass du gleich magersüchtig bist :)

Du wiegst definitiv zu wenig bei der Größe.

nein tut sie nicht. Wie wäre es mit nicht einfach mal deine Meinung reinschreiben sondern auch mal informieren

1

Sie kuemmern sich um dich.. Du bist aber sehr schlank! Hager! Ich bin kleiner als du und wiege 62 kg. (1,65, 62 kg)

nein bist du nicht.Erst ab 48 kg

sag ich ja auch, aber nein... trotzdem danke!

0

Was möchtest Du wissen?