Ich werd schnell rot beim Reden / garkein Selbstbewusstsein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Könnt ihr mir Tipps geben die man zuhause UND draußen üben kann?

Schritt 1: Sprich immer wieder fremde Leute an. Frage sie nach dem Weg oder nach der Uhrzeit. Mache das so oft wie möglich. Am besten mehrmals am Tag.

Schritt 2: Beim Aussteigen aus Bus oder Bahn sagst du einfach mit lauter und vernehmlicher Stimme "Guten Tag!" Und auch wenn du in die Klasse kommst, sagst du ab jetzt immer mit lauter Stimme "Guten Tag!".

Schritt 3: ... später versuchst du es auch schon mal beim Einsteigen.

Wenn du das ein paar Wochen lang jeden Tag gemacht hast, wirst du schnell feststellen, dass es gar nicht mehr so schlimm ist.

Schritt 4: Das kannst du dann immer weiter ausdehnen. Wenn also "Guten Tag!" schon gut klappt und du nicht mehr rot wirst, sagst du stattdessen "Ich wünsche Ihnen einen guten Tag!" ... 

Schritt 5: Und wenn du irgendwann ganz mutig geworden bist, erklärst du den Leuten in Bus oder Bahn "Darf ich einen Moment Ihre geschätzte Aufmerksamkeit haben? Ich werde jetzt aussteigen, bedanke mich für Ihre Begleitung und wünsche Ihnen allen einen gesegneten Tag! Vielen Dank!"

Sobald du diese Hürde genommen hast, wirst du dich zurückblickend selbst fragen, was eigentlich so schlimm daran war. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Gefühl kenne ich nur zu gut und was mit geholfen hat ist, einfach mal Fremde nach dem Weg fragen auch wenn man ihn kennt. Und ich habe gearbeitet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rotwerden: statt "hoffentlich werde ich nicht rot" denk: Gesicht angenehm warm. Die Nervosität wird aber bleiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?