Ich weiß was ich tun soll ich verzweifle irgendwie auslandsjahr

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke auch das Du abbrechen solltest. Warum die Umstände so sind und Du dich "zu Tode langweilst" ist unklar. In wiefern es an Dir liegt, kann ich nicht nachvollziehen. Du scheinst aber überfordert mit der ganzen Situation und zu jung dafür zu sein. Deine Gasteltern sind wohl auch mit der Situation überfordert, wenn sie so reagieren. Versucht die letzten Tage noch gut miteinander auszukommen und euch nicht gegenseitig das Leben schwer zu machen! Vielleicht kannst Du, wenn Du wieder zu Hause bist, deinen Wissensdurst und deine Lernbegier durch Kurse oder eine ehrenamtliche Tätigkeit besser befriedigen.

Nun, ich denke Du warst etwas euphorisch, bei der Planung und Entscheidung. Wenn Du Vegetarierin bist, solltest Du eine ebensolche Gastfamilie aussuchen. Das Essen ist ein maßgeblicher Akt, um ein körperliches Wohlbefinden zu erreichen. Wenn du dabei schon negative Empfindungen spürst / hast, strahlt diese auf das ganze Wohlbefinden aus. Ich weiß nicht welche Ziele Du mit diesem Auslandsjahr verfolgst, Schule, Beruf, Studium. Daher kann ich Dir schlecht Ratschläge zum Alltagsablauf der restlichen Zeit geben. ?ch wünsche Dir, dass Du noch ein paar positive Erlebnisse verbuchen kannst.

zuerst hörst du erstmal auf, dich zu stressen....dann lässt du mal die frustfresserei bleiben....dann fühlst du dich schon mal besser ..... mach dir keinen kopp - wenn du daheim bist, dann kannst du auch wieder normal essen, weil dein alltag dann wieder da ist....steiger dich da bloss nicht rein - bitte deine eltern, deinen flug vielleicht auf einen früheren zeitpunkt umzubuchen - da gibt es immer möglichkeiten.

"Ich war Vegetarierin und jetzt gibt es JEDEN Tag Morgens mittags Abends Reis und Fleisch ich fühle mich so dick ! Ich würde mich wiegen wenn es eine wage gebe und bestimmt auch das ganze essen wieder hervor würgen wenn das niemand hören würde! Jetzt hab ich Angst das ich das vielleicht Zuhause tue weil ich mich so unwohl fühle ich kann mich nicht bewegen hier und bla ich verzweifle ! Ich zähle fast jede Stunde ab wie viel es noch ist ! "

Viele Menschen wachsen in jungen Jahren an so einer großartigen Erfahrung und an den Herausforderungen die bei so einem Unterfangen dazugehören, du scheinst aber ganz klar zu unreif zu sein. Halt durch, bald bist du Zuhause, das war offensichtlich die richtige Entscheidung.

Jeder Mensch ist anders und macht andere Erfahrungen denke ich ich bin so froh das gemacht zu haben ! Und ich habe es so stark Versucht es kann sein das ich zu unreif bin aber das Frage ich mich schon immer was heißt das ??? Was heißt reif sein eigentlich und wozu ist es und was macht es mit einem und wie siehst du es?:) Ich weiß garnichts mehr mit dem Wort anzufangen. Warum meist du ich sei unreif sind dann alle die abbrechen unreif ? Ich hab doch garnicht die Gründe aufgezählt oder geschweige denn das du meine Gefühle siehst? Ich weiß es nicht bestimmt bin ich unreif und noch (oder nicht) dazu in der Lage das zu schaffen aber was meinst du mit reif.?

0
@karamelbanane

Ich probiere es mal:

Sich seinen Problemen stellen können. Die Situation einschätzen und das Beste daraus machen bzw. Konsequenzen ziehen und zu denen stehen; dies wiederum nach reichlicher Überlegung bzw., falls angemessen, Abwägung.

Sich also mit der eigenen Situation auseinandersetzen und zu analysieren, wo das Problem für einen liegt, was dagegen getan werden kann und wie damit bestmöglich umgegangen wird - dabei nicht nur sich, sondern auch die Umgebung und die Beteiligten in die Gedanken mit einbeziehen.

Diese abgewogene Entscheidung, zu der die reife Person dann steht, ist ein Entschluss - bei der Entschlussfindung kann evtl. auch Rat eingeholt werden, wenn der Entschluss steht, dann ist es entschieden und wird verfolgt ohne andauernd daran zu zweifeln. Dies bedeutet wiederum nicht, dass der Beschluss gar nicht mehr angezweifelt werden sollte. Wenn neue Gedankengänge dazukommen oder neues Wissen erlangt wird, kann es durchaus von Reife zeugen, sich den Sachverhalt noch einmal in den Kopf zu rufen und wiederholt durchzugehen und neu abzuwägen.

Dies ist ein Teil meines Eindruckes, wenn ich an Reife denke. Unreif hingegen ist quängeln, heulen, Unsicherheit ohne Ziel vor Augen, ein ewiges hin und her ohne einen Schritt nach vorne zu vagen, diesen auch zu gehen und sich nicht zu beschweren, weil diejenige Person jetzt da durch muss.

Übrigens klingt dein Text für mich so, als ob du eine leicht krankhafte oder zumindest 'besondere' Beziehung zum Essen hast.

'und bla' und langeweile lassen vermuten, dass deiner Artikulation die Möglichkeit fehlt, dich passend auszudrücken und du zusätzlich keine Möglichkeit kennst, selbst im Internet nach Möglichkeiten zu suchen, dich zu beschäftigen.

1

Du bist doch bestimmt mit einer Organisation in diesem Auslandsjahr. Wende dich doch mal an die, sag ihnen, was nicht gut ist. Vielleicht findet ihr zusammen eine Lösung, dass du doch noch länger bleiben magst

vor 2 Monaten hast du schon geschrieben das du unglücklich bist, es aber angeblich keinem sagen kannst. Ein Rat war, das Du eine Andere Familie Dir suchen sollst, was Du nicht getan hast, warum auch immer. Das mit dem Essen, wenn Du keinem sagst was du fühlst, oder nicht magst, dann weiß das auch keiner. Ich denke du hast extremes Heimweh und hast Dich abgeschottet und nun abgebrochen. Das "Deine" Gastfamilie enttäuscht ist, ist klar.

Das Du noch 22 Tage aushalten musst und scheinbar nicht früher wegkommst, würde ich Die Zeit sinnvoll nutzen und vielleicht doch mit den Menschen vor Ort zurechtzukommen.

Ich habe dann nach der Nachricht alles versucht das es mir besser geht ich habe mich sozusagen angefreundet mit den Leuten und habe so stark das alles versucht habe mit der Familie geredet auch über das essen hab mir dann versucht selber zu kochen was die Mutter dann nicht wollte ... Aber egal das ist alles nicht schlimm nur es hat mir jetzt gereicht und es hat sich (völlig unabhängig von den Entscheidungen oder Überlegungen von vorher) Einfach gut angefühlt aufzuhören weil ich mich so schwach gefühlt habe ich weiß unreif bin ich klar ich weiß es gibt hier so starke Leute so leute die das "ausnützen" aber ich habe so mega viel gelernt ! Auch ganz andere Dinge meine Fehler und meine Ausreden und so!! Nur jetzt wo es wirklich nur mehr so wenig ist sitze ich in so einer faße was tue ich noch hier .. Ich frage zwar ob wir nichts machen können und alles ich gehe spazieren die ganze zeit aber es war gerade eine solche Verzweiflung und es tut mir leid .

0
@karamelbanane

"alleine lassen sie mich nicht gehen !" aber spazieren lassen sie dich gehen? Sind die Freunde denn so weit weg? :/

0
@karamelbanane

von unreif hatte ich nichts gesagt , das war eine andere Antwort. Ebenso von Stark oder schwach würde ich mir nicht erlauben darüber zu urteilen, was ich auch nicht tat, das war auch eine andere Antwort

Deine Versuche wurden aus Deiner Erzählung nicht klar, nachdem ich das Weiß denke ich das Du die richtige Entscheidung getroffen hast, und von dort weggehst.

Alternativ hätte vielleicht auch ein Familientausch eventuell geholfen.

Ich hoffe das die Zeit für Dich wie im Fluge vergeht....und Du wieder nach hause kannst

0

Diese 22 Tage bringst du auch noch hinüber, arrangiere dich mit den Leuten da. Mache noch 3 Wochen "Urlaub", wirst sehen die Zeit vergeht wie im Flug

Was möchtest Du wissen?