Ich weiß nicht wie ich mit der Beziehung umgehen soll?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Valp1617,

Ich kann dir eines Raten und zwar, du bist immer ein Freier Mensch du kannst immer tun und lassen was du willst unabhängig von anderen. 

Wenn man in einer Glücklichen Beziehung allerdings zusammen lange Leben will, MUSS man die Bedürfnisse des anderen Berücksichtigen. 

Die Frage die du dir stellen solltest: Was kann ich tun, damit es uns beiden gut geht? Welchen Vortel bringt es mir, wenn ich immer und ständig an ihm Kleben bleibe und meine ICH-Zeit Opfere? Wenn ich meine wichtigsten Bedürfnisse außer acht lasse und sie hinten anstelle? Was würde in 10-30+ Jahren passieren wenn ich mich für ihn Aufopfere? Wenn ich sein Egoistsiches verhalten akzeptiere? 

Eifersucht hat absolut NICHTS mir Liebe zu tun. Nicht mal ein kleines bisschen muss ich sogar sagen. Eifersucht ist ein Egoistisches verhalten. Und hat viel mit Angst zu tun und wenig mit Liebe. Liebe ist IMMER was Positives, was bereicherndes und sie gibt Freiheit immer. Auch wenn ein Mensch angeblich sagt, er will sich trennen, kann man die Liebe immer wieder auferwecken. Ein Mensch den man Liebt den Lässt man frei und man lässt sie gehen. Wann immer er will. Man kontrolliert nicht, man Vertraut sich gegenseitig. Liebe hat aber auch Grenzen bzw Regeln. 

Die Mutter der Liebe ist der Gegenseitige Respekt..Und was Respekt ist, dass muss jeder für sich selbst herausfinden.

Wenn du weißt was dir wichtig ist, dann weißt du wie Menschen dich respekteiren sollen. Aber wenn er deine Art zu denken nicht respektieren kann, dann kannst du mit ihm nie Glücklich werden.

Deine Verhaltesweisen erinnern mich an einem Kind der in der Schule und im Elternhaus den Braven spielen musste um Anerkennung und Liebe zu bekommen. Wir alle wurden mehr oder weniger so konditioniert aber das schadet nur uns, wenn wir es immer jeden Recht machen müssen. 

Du bist nicht verantwortlich wie andere auf deine Meinung reagieren. Es ist nicht deine Schuld warum andere deine Meinung als verletzend empfinden. Du sagst nur was du denkst und du hast das Recht darauf. 

Tue die dinge nicht aus Angst sondern aus Überzeugung! Tue es immer aus Überzeugung, weil es dir gut geht wenn du es tust. Du Respektierst dich auch nicht selbst, wenn du nur die Erwatungen anderer gerecht wirst.

DU bist du und das ist gut so. Mach das was dich Glücklich macht im Leben! Nicht was dein Partner Glücklich macht! Es geht mehr darum wie wir unser Leben leben und nicht wie wir auf andere wirken...Konzentirere dich mehr auf deine Ziele und Träume im Leben. Das kann dir niemand nehmen. Du bist einzigartig, warum willst du deine Einzigartigkeit an einem anderen Menschen abgeben? 

Du entscheidest selbt wie deine Zukunft verlaufen wird. An jedem Tag triffst du eine Entschiedung auch wenn wenn du nichts entscheidest ist Nichts auch etwas.

Viel Glück

Sandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die von dir beschriebene Situation einer gewissen Unsicherheit, ob man sich seiner Liebe oder der Liebe seines Partners sicher ist, tritt irgendwann in jeder Beziehung´einmal oder mehrere Male auf. Und je länger man sich kennt, auf umso mehr Stärken und Schwächen des Partners stößt man.

Das heißt. Irgendwann stehst du vor der Entscheidung: biege ich nach rechts > zu meinem geliebten Partner ab..... oder nach links in eine von mir noch nicht entdeckte Welt zu anderen Menschen..... du weißt, was ich meine?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valp1617
07.02.2017, 22:29

Das Ding ist in der Liebe selbst bin ich mir sicher, nur nicht ob unsere Zukunftsvorstellungen zusammen passen.. und das bricht mir das Herz, weil ich das Gefühl habe langsam zu realisieren, dass sie es nicht tun.

0

Was möchtest Du wissen?