Ich weiß nicht wie ich das schaffen soll?! :/

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

erst mal: nichts wird zu heiß gegessen, wie es gekocht wird. vielleicht ist die auch die gewöhnungsphase hart, aber nach ein paar wochen stabilisiert sich das ganze.

ansonsten: du solltest auf jeden fall versuchen, einen ausgleich zu schaffen. achte darauf, pausen und erholungsphasen einzubauen, damit du nicht komplett ausgelaugt bist und zwischendurch immer wieder mal energie tanken kannst.

du kannst versuchen, mit plänen zu arbeiten und so schon im voraus zu wissen, dass du für die einzelnen aufgaben wirklich zeit hast. das kann schon entlasten. allerdings muss man der typ dazu sein, um sich nicht durch eine strikte planung unter druck gesetzt zu fühlen.

achte auf dich und deinen rhythmus. erledige schwierige aufgaben dann, wenn du dich am besten konzentrieren kannst. probiere verschiedene lerntechniken aus und werde dir einfach bewusst, wie du dich selbst entlasten kannst.

außerdem solltest du prioritäten setzen. du schreibst ja auch vom fußballtraining, was ja im grunde ein hobby ist. wenn das für dich wichtig ist und einen ausgleich darstellt, solltest du zumindest versuchen, es beizubehalten oder wenigstens alternativen zu finden. wenn es sich um eine zusätzliche belastung handelt, solltest du überlegen, mal eine weile eine auszeit zu nehmen.

und: erlaube dir auch mal fehler. natürlich sollte man sein bestes geben und ich denke, du bist bestrebt, dies zu tun. sonst würdest du ja diese frage nicht stellen. dennoch ist niemand unfehlbar und wenn's mal nicht so läuft, wie man es sich wünschen würde, sollte man sich deswegen auch nicht fertig machen...

du kannst deine bedenken auch kommunizieren. wer bescheid weiß, wird dich auch auffangen, wenn's hart auf hart kommt. du stehst nicht allein da.

alles gute für das neue schuljahr!

Versuche, dich richtig zu erholen, wenn du frei hast - nicht am PC abhängen, lieber raus gehen, das ist auch gut gegen Kopfschmerz. Schlaf genung. Und nur, wenn du es gar nicht anders schaffst, gehst du nur 1-mal in der Woche zum Fußball. Der Sport ist wichtig für dich, um den Kopf frei zu bekommen und als Ausgleich für das ganze Lernen.. Mach auch mal eine Stunde nichts oder triff deine Freunde zum quatschen.

Rede mit deinen Eltern, du brauchst auch mentale Unterstützung und ich glaube fest daran, dass du das schaffen wirst. alles Gute für dich.

Ich mache auch gerade mein Abi und betreibe nebenbei trotzdem Kraftsport. Wenn es allerdings wirklich zu viel für dich ist, ist die einzige Möglichkeit mit dem Sport vorrübergehend aufzuhören.

Dann muss ich noch 2 mal in der Woche zum Fussballtraining,<

Wenn dir dies in Zusammnhang mit der Schule zu viel wird,dann solltest du zugunsten der Schule vorläufig auf das Fußballtrainig verzichten.

ich würde bis nach deinem abi mit fußball aufhören und stattdessen wenn du mal zeit hast straßenfußball spielen damit du einen freien kopf kriegst und dich noch genug bewegst

Meld dich bis zum Abi vom Fussball ab , dann hast du auch mehr Zeit zum lernen !

ist das so wichtig mit dem fussballtraining? vielleicht reicht ja auch nur ein mal hinzugehen... oder du hörst mit der schule auf

Was möchtest Du wissen?