Ich weiß nicht weiter, depressiv, keine zukunft.. aber irgendwie doch...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mit Drogen hat das nichts zu tun aber ich gebe dir mal einen Rat der von Herzen kommt. Du wirkst mit der Geschichte nicht gerade symphatisch. Du betrügst deinen ehrlichen Freund mit jemanden der anscheinend nur auf Sex aus ist und eh immer wieder ne andere hat. Ich habe einige Kumpel die auch so agieren. Es gibt Menschen die mögen ernsthafte Beziehungen, sind ehrlich, korrekt und eben auch oft "normal und langweilig". Und dann gibt es die die nur auf Sex aus sind, Mädels bei Partys abschleppen, meistens wirkt das dann cool und toll. Leider sind die meistens charakterlos und unehrlich. Und wenn das schon seit Jahren so ist, zieh einen SChlussstrich. Wie sich das so liest ist das eine hoffnungslose Liebe, schau mal wo die dich hingebracht hat, du bist unglücklich.

Nimm dir einen Zettel und schreib dir alle deine Probleme von der Seele. Dann überleg dir eine Lösung für diese, meistens findet man diese nicht nach 5 Minuten, bei komplizierten Themen dauert das mehrere Tage. Aber dann plötzlich sieht man einen Lichtblick am Ende des Tunnels. Und in einem halben Jahr wirst du sehen das die hälfte oder sogar die ganze Liste bereits abgehakt ist.

Für jedes Problem gibt es eine Lösung, oftmals hat man das Gefühl man steckt in der Sackgasse, man ist verzweifelt, depressiv, manchmal findet man gedanklich die Lösung im Tod. Leider ist das in der Pubertät, in der Zeit der Extremen normal. Keine 2-3 Tage später lacht man dann schon wieder. Man will ja eigentlich garnicht sterben, es ist nur diese "Flucht" und diese Melancholie in der man steckt die einem das so attraktiv macht. Psychologen fragen, wenn so ein Mensch kommt und soetwas sagt, wie sie sich den Selbstmord vorstellen. Wenn dann jemand mit der Frage überfordert ist, dann meint er es meist nicht ernst, wenn er sofort eine Antwort parat hat, dann ist es wirklich gefährlich. Suizid ist schrecklich nahezu immer vermeidbar, darum heißt es ja man soll über seine Probleme sprechen, darum schreibst du auch hier, weil du Hilfe suchst und hoffst sie zu finden. Fang damit an diesen Gedanken, diesen offenen Punkt, abzuhaken indem du sicher weißt das du Leben möchtest. Solche Gedanken sind pures Gift für deine Seele und umso schneller man sie los wird umso besser ist dein Leben.

Ein weiterer Tipp: Im Leben gehts um dich, nur um dich alleine. Alles Schlechte lass weg, alles Gute lass zu. Das hat nichts mit Egoismus zu tun, aber anhand von deinem Beispiel sieht man das ganz gut. Du verbringst Jahre im Herzschmerz weil du dich nicht für den richtigen Typen entscheiden konntest. Das sind vergeudete Jahre. Lebe dein Leben für dich, wer mitmischt und dich vll. sogar liebt mit dem kannst du schöne Stunden haben. Wer nicht, der nicht. Du brauchst keinen Freund, es lebt sich sehr gut alleine als Single. Freunde sind viel wichtiger, denn Freundschaften halten meist länger als Beziehungen.

Meistens sind Menschen die so eine Bindung, eine Beziehung stark brauchen auch oft unsicher und haben ein zu geringes Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen. Das ist nicht gut für dich, aber es ist nichts wofür man sich schämen muss. Da kann man viel dafür tun. Einem Freund nachzulaufen, der einem aber garnicht will ist da garantiert nicht das richtige, das drückt. Mit Leuten Zeit zu verbringen welchen einen wirklich lieben oder mögen so wie man ist, die einen schätzen und nicht verurteilen. Zeit zu verbringen welche Spaß macht, das ist wahres Balsam für die Seele.

Schreib dir wirklich eine Liste mit den Problemen die dich belasten, sortiere sie gedanklich und versteck sie in einer Lade. Denk über Lösungen nach und mach Fortschritte. Das geht nicht von heute auf Morgen, aber mit 17 ist die Zeit noch recht schnelllebig.

Sieh das Positive im Leben und umgib dich mit positiven Leuten, mach positive Sachen, die dir Spaß machen. Wann warst du zuletzt im Kino? Hast du Freunde mit denen du gehen kannst? Wie verbringst du Weihnachten?

Erkenne, dass das Leben wunderbar ist. Vergleiche mit Afrika und wie es denen dort geht, helfen da meist nicht viel. Aber zu erkennen das der eigene Körper gesund ist, man selbst eigentlich hübsch ist und sich eben selbst so zu mögen wie man ist. Sich selbst zu lieben. Das sind wahre Eckpfeiler für Erfolg.

Wenn das alles Themen sind die dir Schwierigkeiten bereiten, dann such im Internet nach Tipps für Selbstvertrauen. Es gibt tolle Imaginationen die einem weiterhelfen. Therapie ist immer ein strenges Wort. Heutzutage ist es aber möglich im Internet tolle Eigentherapien durchzuführen, die einem helfen glücklich zu sein.

Was mich zum Abschluss führt: Mach dir klar was dir im Leben wirklich wichtig ist, welche Ziele du hast. Ich für meinen Teil möchte einfach glücklich sein.

Liebe Grüße und viel Kraft! Ich bin übrigens selbst erst 21 und hatte auch viele Schwierigkeiten in der Pubertät. Die Pubertät ist eine schwierige Zeit.

Kenne dein Problem. Habe auch eine frau mit der ich sogar ein kind habe und dennoch, ich liebe immer noch eine andere obwohl wir schon ewig kein Kontakt mehr haben. Ich denke, wenn du den Kontakt abbrechen würdest wirst du dir damit nur selber schaden da man die Person einfach nicht vergessen kann und schon gar nicht kann man die Gefühle einfach auf jemand anderen projezieren. Die einzige Lösung is wohl das dein ex sich ändert oder das du dich in jemand neues verliebst,  letzteres is eher schwierig denn seine große liebe trifft man nich ma eben beim Zigaretten holen. Wünschte ich wüsste für uns beide n ausweg doch das Leben is wohl so.  Hart und ungerecht, was willst du machen wen du fein freund nicht liebst wirst du auch nie glücklich mit ihm sein können.

Hallo erstmal,

Dein Post ist verstörend und vor allem aber verwirrend, deswegen frage ich mich: Wie kann es sein, dass du dir mit deinem jetzigen Freund eine Zukunft vorstellen kannst, wenn du ihn nicht offenbar nicht mal liebst bzw. nicht attraktiv genug findest ? Was soll immer dieses hin und her zwischen Exfreunden ? Ist doch ganz logisch, dass man Gefühle für diese Leute hat, sonst wäre man ja nicht mit Ihnen irgendeine Bindung eingegangen, außerdem täuscht uns unser Gehirn eh immer vor, dass selbst die schlechtesten Beziehungen gut waren, wenn man gerade in einer schwierigen Phase ist. Er meint immer, dass du ihm was bedeutest ?! Das sagt er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nur um mit dir Sex zu haben. Also heißt, dass wenn er wirklich etwas auf einer Ebene für dich empfindet, die über Sexualität hinausgeht, dann wäre er schon längst mit dir zusammen. Leider sind Frauen so leicht zu manipulieren und auszunutzen und du bist leider ein Paradebeispiel dafür. Vor allem, wenn du ihn offenbar sexuell anziehend findest, kann dich ein Mann so leicht manipulieren, das kannst du selbst gar nicht fassen. Dann frage ich mich noch, was dein Post mir Drogen zu tun hat ?

Und nun ein absolute Feststellung an deren Richtigkeit einfach nicht gezweifelt werden kann:

Du hast dein ganzes Leben noch vor dir und wenn du denkst du kämst nie wieder von diesem einen (nennen wir ihn mal) Dreckskerl weg, dann ist das einfach nur unbegründet und ein Auswuchs deiner pubertären Fantasie :) Wieso sollte man ausgerechnet schon mit 16 (oder noch jünger) den Freund fürs ganze Leben finden ? Das ist einfach nur utopisch und irrsinnig, so leid es mir tut. Deswegen in Selbstmord- und Selbstmitleidgedanken zu verfallen ist absolut nicht angebracht und schadet sowohl dir als auch jedem in deinem Umfeld, also lass das bitte bleiben so leichtfertig mit solchen Themen umzugehen. Bitte verstehe: Ich will dich dich hier nicht fertig machen, ich will dir nur helfen und das geht bei manchen jungen Leuten nur wenn man sie wachrüttelt...

Was du jetzt machen kannst:

  1. Du könntest verdammt nochmal klären was für Gefühle dieser Sexfreund für dich hat. Das geht am besten, wenn du ihn vor ein Ultimatum stellst: Entweder DU oder die Andere/n. Wenn er dich liebt, wird er seine Freundin verlassen müssen und mit dir zusammenkommen. Wenn er dich nicht liebt und dich nur als Sexspielzeug behalten will, dann wird er weiterhin versuchen dich in seinem Lügenkäfig zu halten und dann weißt du: Aha, das ist jar nicht so ein toller Mensch wie ich dachte, der will mich nur ausnutzen...usw. Mit deinem Freund machst dann natürlich auch Schluss, schließlich ist das keine gute so gute Beziehung, die ihr da führt.

  2. Du "ziehst den Schwanz ein" und bleibst weiterhin seine Geliebte, kuschst immer, wenn er mal wieder scharf auf dich ist, lässt dich total ausnutzen und merkst irgendwann was für ein Schwein dieser Mensch ist, versinkst nur noch mehr in Selbstmitleid und denkst dir "Wie konnte ich nur so dumm sein ?"

  3. Du redest mal Klartext mit deinem Freund und sagst, dass du irgendwie keinen Sex mit ihm haben willst (warum auch immer, die Gründe hast du ja nicht genannt) und ihr arbeitet irgendwie daran. Vielleicht ist er alleine dir ja nicht genug oder zu langweilig/ nicht attraktiv genug, wer weiß.

  4. Wenn euch die Monogamie nicht taugt, könnt ihr vielleicht gemeinsam an einer moderneren polygamen Version eurer Beziehung feilen, so lang das für alle Beteiligten in Ordnung ist. Und wenn nicht, dann lernt Leute kennen, für die das in Ordnung ist.

Es ist sehr wohl schwierig für Männer, seine Gefühle zu äußern und klar zwischen guter Freundin und fester Freundin zu trennen, weil sich im Kopf eines Mannes sehr viel um Anziehung/Sex/Lust dreht, allerdings kann man sehr wohl entscheiden ob man mit jemanden zusammen sein will, oder ob man nur Sex mit ihm haben will.

Freundlichste Grüße

Moe

Roomoe 22.12.2013, 21:48

Und wenn dich solche alltäglichen Situationen des Lebens total überfordern, dann solltest du versuchen dich mal an einen Therapeuten zu wenden (Psychologe/Psychotherapeut), der dir sehr gerne zuhören wird und dir helfen kann, solange du die Hilfe zulässt ;)

0

Bring dein Leben wieder in Ordnung, bringe eine klare Klinie hinein, dass jeder erkennen kann, auf dich kann man sich verlassen, du bist ehrlich und zielbewust. Das macht das dann nicht mehr derart komplizierte Lleben auch wieder Freude.

MyUkeCherry 22.12.2013, 14:33

wie?..

0
Stupor 22.12.2013, 14:59
@MyUkeCherry

Beginne damit, allen deinen Freunden nur noch die Wahrheit zu sagen.

Das ist so ziemlich das schwerste aber ein großer Anfang.

0

Hey :) wenn du jemanden zum reden brauchst kannst du mir jederzeit schreiben (ich weiss wie es dir geht bin selbst wegen depressionen und suizid gedanken in behandlung bzw. in therapie) und wenn du zu einem arzt/psychologen gehts kann dir das wirklich helfen damit es dir wieder besser geht und vergiss nicht es gibt menschen die dich lieben und dich vermissen werden und du wirst noch gebraucht in dieser welt alles gute und viel glück lg Stefan (schön dass es dich gibt)

Du bist 17 Jahre alt. Sprich doch nicht vom tod. 

Das ist keine Lösung sondern 

Feige und viel zu leicht gemacht 

Was möchtest Du wissen?