Ich weiß nicht was ich wäheln soll könnt ihr mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Kann es sein, dass du etwas "unerfahren" in politischen Dingen bist? Oder willst du Parteienwerbung machen? Nur wozu? Momentan steht keine Wahl an.

Warum bist du für die Legalisierung von Cannabis? Cannabis ist eine Droge und gerade im Bereich der Arbeit und im Straßenverkehr ein echtes Problem.

Durch niedrige Steuern Betriebe anwerben funktioniert nur, wenn das Land den internationalen Kapital- und Absatzmärkten gegenüber offen ist. Das verträgt sich nicht mit deinem 4. Punkt, in dem du eine EU-kritische Haltung forderst.

Es gibt keine Islamisierung in Deutschland. Der Anteil der islamischen Bevölkerung liegt nach wie vor bei rund 5% Das ist eine Minderheit, die ist in etwa so groß wie der Wählerkreis der FDP, also unbedeutend.

Die Sicherung der deutschen Grenzen würde den Grundsätzen des Schengen-Raumes widersprechen. Willst du das durchsetzen hättest du wieder einen Widerspruch zu deinem Punkt 2.

Die Aufnahme von Flüchtlingen ist in den Genfer Flüchtlingskonventionen festgeschrieben. Daran gibt es nicht viel zu rütteln. Generell wünschte ich mir, der Focus läge weniger auf "Integration" als auf Rückkehr der Flüchtlinge, wenn der Grund für ihre Flucht nicht mehr besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn nicht alle Punkte zutreffen, würde ich die AfD empfehlen. Ob die Partei beim Cannabis eine Meinung hat, weiß ich allerdings nicht, aber die ander Pro-Cannabis Partei hat bei den anderen Punkten (EU-Kritik, Islamisierung, ect) eine komplett gegensätzliche Politik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja.. das wäre dann in erster Linie die AfD.

Alternativ könnte auch Frau Wagenknecht (Linke) deine politische Meinung vertreten. Jedoch ist die Linke ein zerstreuter Haufen, von denen gefühlte 100 Mitglieder, 100 verschiedene Meinungen haben. Und ob Frau Wagenknechts Kurs in Sachen Flüchtlings- und Europapolitik umgesetzt wird, ist äußerst fraglich... eher wird ihr Ausländerhass, Rassismus nachgesagt... tja eine Nazi halt.. traurig aber es könnte dazu kommen (hoffen wir es nicht).

Die Linke werde ich noch weiterhin beobachten, welchen Kurs sie einschlagen und in wie weit sie den mit Frau Wagenknecht gegen. Zurzeit sind die wie ein Ameisenhaufen, dessen Bau angegriffen wurde (ziellos umherirrend). Die dürfen sich aber langsam beeilen... die Wahlen sind schon sehr bald.

Hmm.. noch wünschenswerter wäre es, wenn sich die CSU Bundesweit aufstellen würde. Diese wäre für dich am besten geeignet. Aber ob diese sich aufstellen ist ebenfalls sehr fraglich.... schön wäre es aber. Die sind nur in Verruf geraten, weil sie das Wort ,,Obergrenze" verwendeten (solche Rechtsextremen....^^).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies dir die Parteiprogramme der unterschiedlichen Parteien durch.

Woher hast du denn den Unfug von der "Islamisierung" Deutschlands und was meinst du mit "Härte gegen Asylbewerber"? Es gibt zum Glück Gesetze, die einzuhalten sind. Keine Regierung/Partei kann willkürlich gegen Asylbewerber vorgehen und das ist auch gut so!

Bevor du dich also einer Partei anschließt, ist dir dringendst anzuraten, dich erst einmal über die Geschehnissse und die Politik zu informieren. Im Augenblick lesen sich deine Wünsche eher unausgegoren und völlig uninformiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BTyker99
20.07.2016, 13:00

Hast du wirklich noch nichts von der Islamisierung gehört? Die Gesetze sind schön und gut, aber als Flüchtling muss man sich nunmal keine großen Sorgen machen, bestraft zu werden.

0

islamisierung? Die Zahl der Muslime wird auf 2-4 Millionen geschätzt das sind maximal 5% der Bevölkerung, wovon redest du also?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine der systemparteien, wäre ein anfang und eine partei mit all deinen wünschen gibt es eh nicht, mach ne eigene 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brasilisk
20.07.2016, 12:26

"Systemparteien"

0

Sei einfach ein Libertärer. Was besseres kann man nach rationaler Logik nicht werden. Fall nicht auf dieses etatistische Parteien-Gebrabbel rein.


Niemand wird deine Interessen zu 100% vertreten, außer du selbst. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unsinkable2
20.07.2016, 10:53

Oh, seht her! Ein Multimillionär ist unter uns!

Für alle anderen ist der Libertarismus vor allem eine Belastung, denn so ziemlich alles, was du jetzt hast - von Krankenversicherung über Mindestlohn bis Arbeitslosengeld, von Kündigungsschutz über Urlaubsanspruch bis Arbeitsschutz -, ist ein Verdienst des Staates, den der Libertarismus weitgehend negiert.

0

Mach dir deine eigene Partei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den meisten Wahlen gibt es im Vorfeld einen Wahl-o-mat. Da

kannst Du erfahren, mit welcher Partei Deine Vorstellungen am besten
übereinstimmen.

100 % Übereinstimmung gibt es nicht. Demokratie ist immer ein Kompromiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
20.07.2016, 12:32

Eine programmierte Plattform, die dem Menschen das Denken abnehmen soll?

Naja, wer einen Wahl-O-Mat braucht, um seine Wahlentscheidung zu treffen, sollte besser gar nicht wählen gehen, denn nichts ist gefährlicher, als ein unmündiger Bürger, der nicht weiss was er tut.

0

Wenn eine, die das Tempolimit offen lassen will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UiOi14
20.07.2016, 10:29

Ja und die promillegrenze am steuer 🤔😂😂😂

0

Wieder mal so ein Troll der AFD... 

Unglaublich mit welcher Penetranz diese Spinner ans Werk gehen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gründe deine eigene Partei, dann bekommst du, was du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HPMan
20.07.2016, 10:38

Ich habe noch nie eine so schlechte und dann auch noch falsche Antwort gelesen...

0

Was möchtest Du wissen?