Ich weiß nicht was ich tun soll oder ob man überhaupt was ändern kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Liebe Luisa 

Du bist noch sehr jung. Irgendwann wirst du nach Amerika gehen, dass ist keine Sache mehr heute. Vermutlich sogar bald aus Erwachsenensicht (einige Jahre ist fuer uns gar nix, da das Leben immer schneller vorbeizischt). 

Es ist nun Mal so, dass verliebte Menschen eine Zeit lang nicht mehr ansprechbar sind. Gönne ihr diese glückliche Zeit, vielleicht passiert das bald auch dir. 

Bei dir aendert sich gerade sehr viel. Das mach Angst. Du wirst lernen, das Veränderungen nicht sooo schlimm sind und auch neue Freunde, neue Chancen, neue Perspektiven bietet. 

Schau das du weiterhin einen guten Freundeskreis hast oder suchst. Viel Spass macht es auch in einem Sport oder Musikverein mit gleichaltrigen zu sein. Jetzt wo deine Schwester so beschäftigt ist, hast du viel Zeit das Leben eigenständig zu entdecken, eine neue/zweite beste Freundin zu bekommen. 

Versuche die neue Zeit zu geniessen und dich auf die neuen Herausforderungen zu freuen. Rede mit deinen Kolleginnen und Freundinnen, deinen Eltern über deine Angste und Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang das ganze langsam an.

An deiner Klassenaufteilung und Lehrerwahl kannst du nichts ändern. Aber vorerst wirst du deinen Lehrer doch immernoch auf den Fluren treffen. Es ist also noch kein Abschied.

Bei Verliebten ist es meistens so, dass der Freund die erste Priorität ist. Das ist für Freunde und Familie erstmal traurig, gerade als Schwester, aber nicht untypisch.

Irgendwann hättet ihr euch eh "abnabeln" müssen und jeder würde sein eigenes Leben leben.

An deinem Durchschnitt solltest du wirklich noch arbeiten und dich nun erstmal auf dein letztes Jahr konzentrieren. Lern fleißig und schreib eine gute Prüfung. Das ist nun das wichtigste.

Und warum solltest du nie nach Amerika kommen? Mach einen guten Abschluss, anschließend eine Ausbildung, in der man auch verdient. Und wenn du die gut abschließt und eigenes Geld verdienst, kannst du ja auf deine Reise sparen und dann monatlich was zurücklegen. In ein paar Jahren reicht es für deinen Traum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo:)
Also ich würde mit deinen Eltern reden ob sie für dich eine Therapie suchen können. Ich bin auch in einer Therapie und es macht einen extrem glücklich. Es befreit einen, aber nur wenn man sich darauf einlässt
Ps: wenn du denkst, dass man dann ein loser ist; damit liegst du völlig falsch;)♡
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horsemountfarm
22.09.2016, 21:53

sie is doch nicht krank wieso soll sie wegen ein paar sorgen in therapie

0
Kommentar von letsdoitnow
22.09.2016, 22:05

Man kann sich dort aussprechen. Man muss nicht krank sein um zu einer Psychologin zu gehen. Bei Psychiater ist es aber was anderes

0

Was möchtest Du wissen?