Ich weiß nicht was ich tun soll. Hat jemand eine Anregung um aus dem Gedankenkarusell rauszukommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielen Dank für dein Kompliment kakarella1978.

Du hast meine ersten Gedanken zu deiner Frage schon vorweggenommen und treffend zusammengefasst.

Das ist echt eine "scheißige" Situation und da es dabei kein Richtig oder Falsch gibt, ist kaum ein guter Rat möglich.

Natürlich kennt jeder jemanden, bei dem es so oder eben so gelaufen ist, mal mit Happy End, mal mit Bitterkeit.

Lebe im Jetzt und Hier, die Zukunft geht mit so vielen Unbekannten und Unwegsamkeiten einher, da lässt sich eh nichts planen und erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Happiness is not a destination, it´s a way of life!

Von Herzen alles Gute für dich!

isebise50 22.07.2016, 13:49

Vielen Dank für deinen Stern kakarella1978!

0

Ich kann dir nur sagen, dass ein extremer Kinderwunsch, hat man ihn einmal... Nicht weichen wird...

Ich habe nur schon Jahre wie gewünscht und trag gerade eins unter meinem Herzen. Es ist der Wahnsinn.

Für keinen Mann der Welt hätte ich darauf verzichtet.

Meine Tante hat das...ist heute alt, kinderlos und verbittert...

Überleg dir das gut, wirklich.

Der richtige Mann an deiner Seite, wäre er nicht dennoch dazu bereit? :/

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass wenn man diesen Wunsch hat, er nicht einfach so weg geht. Mein Verlobter und ich haben insgesamt zwei Jahre versucht ein Kind zu bekommen. Das hat mich fast wahnsinnig gemacht. Wir haben Ovulationstests benutzt usw usf. Alles von a/ nach b ausprobiert. Bei mir lag es allerdings an etwas anderem das es nicht ging. Wir haben viele hoch´s und tief´s durch, haben uns natürlich auch schwer gestresst. Du solltest ihn schon darauf aufmerksam machen. Wenn man eine Beziehung eingeht, dann muss man auch Rücksicht aufeinander nehmen. Und nur weil er schon zwei Kinder hat und die Vaterfreuden schon erlebt hat kann er nicht sagen das es dabei bleibt. Zumindest nicht wenn ihm an der Beziehung was liegt und wenn ihm an dir was liegt, vor allem dann nicht wenn dein Wunsch und deine Sehnsucht nach einem Baby so groß ist. Und diesen Wunsch kann ich vollends nachvollziehen. Als unser kleiner da war hab ich gedacht ich lebe in irgendeiner Traumwelt. Weil ich halt nicht mehr dran gedacht habe das ich schwanger werde. Sprich mit ihm darüber. Auch wenn es im Moment nicht wichtig für ihn ist. Jeder Mensch hat seine eigenen Träume, Wünsche, Ziele und sollte die Möglichkeit bekommen, diesen entgegen zu gehen.

lg

Hallo 

Habe soeben (besser spät als nie) entdeckt, dass man bei Freunden gucken kann, was sie so alles geschrieben haben. Hab nur einen Freund (dich), also habe da geguckt :-)

Zu den Antworten auf deine Frage kann ich nichts hinzufügen, was nicht schon gesagt wurde. Zur Frage selbst aber schon: Sie kommt von einem vielschichtigen, achtsamen und selbstkritischen Wesen. 

Wünsche dir beim sortieren dieser Dinge viel Erfolg, und anyway: Geniess das sonnige Wochenende!

Schwierig. Vielleicht ein Kompromiss? Ihm unmissverständlich sagen, das du dir ein kinderloses Leben nicht vorstellen kannst und willst. Das du jetzt schon Sorge hast, das die Beziehung daran mittelfristig scheitern wird.

Parallel dazu erfragen, warum für ihn keine Kinder mehr in Frage kommen. Gibt ja viele Väter, die mit mehreren Frauen Kinder haben.

Dann hättet ihre klare Fronten und du kannst dich natürlich jetzt auf die Beziehung einlassen, wenn dein Herz danach ist.

Was möchtest Du wissen?