ich weiss nicht was ich mir holen soll, eine katze oder ein hund?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beide Tierarten haben unterschiedliche Bedürfnisse und Haltungsanfoderungen. Das ist nicht wie die Frage, ob es heute Nudeln oder Reis gibt, du holst dir ein oder mehrere Lebewesen ins Haus. Hunde brauchen viel Aufmerksamkeit, Erziehung, Geduld, Disziplin und Geld. Katzen müssen mindestens zu zweit gehalten werden, erfordern ebenfalls Geduld, Erziehung und Geld, allerdings nicht in dem Maße wie ein Hund. Katzen müssen kastriert werden, beide Tierarten müssen artgerecht ernährt und geimpft werden. Hast du über sowas schon mal Gedanken gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf ob sich die Tiere verstehen ich habe Glück unsere Tiere vertragen sich super 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer Karte hast du weniger Stress als mit einem Hund.... Hol dir lieber eine Katze, hab selber eine und die sind echt richtig lustig:-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
23.11.2015, 17:50

Eine ist zuwenig. Katzen sind soziale Tiere, die artinternen Kontakt benötigen.

1

wenn du NICHT beruftstätig bist  -also  von  8-17.oo uhr  auf  der arbeit ,  dann  kannst du dir einen hund holen ,   wenn du aber  arbeiten mußt --ganztags -- oder auch nur halbe tage,    also länger als  3-4  stunden, dann  hol dir lieber eine katze bzw. immer  zwei katzen ,bei wohungshhaltung.

wenn du  gern stundenlang  draussen bist-- bei wind und wetter,  dann kommt auch ein hund infrage aber eben nur, wenn du  überwiegend  zu hause  bist.

klar kannst du dir beide  tierarten anschafffen- ich habe immer katzen und hunde zusammen habt, das ergab sich  oft so,wiel bei mir  gern mal katzen  vor die  tür gelegt wurden -hat immer super geklappt.

man kann selten  15jahre im vornherein  denken ,aber man sollte   sich eben darüber gedanken machen, dass sich im leben einiges ändern kann. vor allem,wenn man noch jung ist ,verändert sich ja oft  einiges in der zukunft. und ob da immer ein hund und auch zwei katzen  hineinpassen ?? fraglich - vor allem  wenn man beruflich  noch nicht gefrestigt ist   sollte man die anschaffung  eines hundes überlegen..

aber,du könntest,  doch als gassiegängerin im tierheim tätig werden . so hättest du  zumindest  mit hunden  zu tun  aber  keine häusliche verpflichtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich dir eine Katze empfehlen. Diese sind ziemlich pflegeleicht und einfach niedlich. Ein Hund ist zwar auch ganz praktisch, aber auch sehr dreckig und manche machen viel Krach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Qual der Wahl ist hier nicht angebracht. Ein Hund hat völlig andere Bedürfnisse, als eine Katze. Auch das Wesen ist komplett anders.

Mir scheint, dein Motto lautet:"Hauptsache ein Spielzeug"...Wenn dem so ist, empfehle ich dir ein Stofftier. Das macht am wenigsten Arbeit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?