Ich weiß nicht was ich mag oder bin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist völlig normal. Ob du auf Männlein oder Weiblein stehst, kannst du vielleicht nicht sagen, weil du eventuell noch recht jung bist.
Mein Vater hat mir immer folgendes gesagt, damit ich mich in solchen Phasen besser fühle:

"Du weißt manchmal noch gar nicht, ob die Federn oder Haare wachsen, ob du Mann oder Frau bist, welches Geschlecht du liebst, wichtig ist einfach, dass du dich von solchen Zweifeln nicht unterkriegen lässt und weiter deinen Weg gehst."

Mit freundlichen Grüßen :)

Diese Zeit heißt nicht ohne Grund Pubertät:) Bei manchen Jugendlichen ist dieses Unsichere stärker, bei anderen weniger. Du hast noch viel Zeit dich selbst zu finden. :)

Johanna

Versuch mal, deine Umwelt, deine Erlebnisse und dadurch dich bewusst wahrzunehmen. Schätz dich selbst ein, überleg dir, was du in theoretisch ausgedachten Situationen machen würdest, wenn du zum Handeln gezwungen würdest. Stürz dich ins Leben! Aber ansonsten, ja, solche 'Wer bin ich eigentlich und wie möchte ich sein? Wie werde ich wahrgenommen, gefällt mir das?'- Fragen sind 'normal' (um dieses schrecklich missbrauchte Wort auch noch zu verwenden). LG

Hallo, bei jedem gibt es andere "Symptome", ein Glück ist die Pubertät keine Krankheit ;). Mfg Paul

Du durchläufst nur eine von zig Phasen, das hat sich bald erledigt

Sowas geht vorbei

Was möchtest Du wissen?