Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich bin so emotionslos des Grauens?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann verstehen wie du dich fühlst. So was kann einen wirklich Nerven. Aber bedenke! Er hat sich die Krankheit nicht ausgesucht und auch wenn du genervt bist,solltest du trotzdem für ihn da sein. Du liebst ihn doch,oder? Manchmal muss man für seine Liebsten kleine Opfer bringen.
Ich würde dir raten mit jemanden über diese Gefühlslosigkeit zu sprechen. Muss jetzt nicht unbedingt ein Therapeut sein. Und sich selbst fragen, warum genau das so ist.

Ich wünsche dir alles Gute :) Das wird schon

Wie hier schon jemand erwähnt hatte nährstoffmangel.... Das hat auch nicht zu tun ob man dick oder dünn ist lass unbedingt mal vitamine checken glauben mir ich litt monate lang unter panikattacken seitem ih vitamine nehme sind sie wie weggeblasen

Ich würde dir vorschlagen, dass du ihm einen guten Psychologen suchst und ihr da erstmals dahingeht. 

Dann wäre da noch eine Frage. Liebst du ihn noch?? Oder ist es einfach nur die sorge dass ihm etwas passiert? 

ich liebe ihn mehr als alles andere

0
@marle01

Wenn du ihn wirklich liebst, tust du ihm gut, wenn du ihn therapieren lässt. Auch wenn er dich vlt anfangs dafür hasst... Da müsst ihr durch 

0

Das war nicht sehr nett von dir als Freundin.. trotzdem höre auf alles und dich selbst zu hassen. Das Leben ist toll ! Lerne positiv zu denken, finde eine gemeinsame Lösung für dich und deinen Freund... viel glück weiterhin und lass bloß die Suizidgedanken weg!

Was ihm hilft ist sehr viel zu essen, so dass er mindestens 20 Kilo zunimmt.

Panikatakken hat man auch bei Untergewicht und nährstoffmangel.

Was möchtest Du wissen?