Ich habe meine erste Periode. Was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Am besten ist es in einer solche Situation, sich Schnellstmöglich mal mit der Mama darüber zu unterhalten.

Die hat nämlich einiges an Erfahrung damit und kann dir sehr gut Tipps geben, wie du am besten damit umgehst.

Außerdem ist das ein tolles Signal von dir an deine Mutter, dass du ihr vertraust.

Hi Nelle :-)

Die Periode zum ersten Mal zu bekommen, ist immer ein aufregende Erfahrung. Aber das gehört zum "zur Frau werden" dazu und ist etwas ganz Normales. Für manche Mädchen ist es ein erfreuliches Erlebnis, für andere eher eine unschöne Nebenwirkung des Erwachsenwerdens.

Dein Problem ist kein seltenes. Viele Mädchen haben am Anfang Schwierigkeiten mit dem Einführen eines Tampon. Ich hatte damit anfangs auch so meine Probleme. Es braucht ein bisschen Zeit, Übung und Gefühl, bis man die richtige Einführtechnik beherrscht.

Aber wie funktioniert das mit dem Einführen genau??

Die Frage habe ich mir bei meinen ersten Versuchen auch oft gestellt. Und ich muss zugeben, bei mir hatte es auch etwas gedauert, bis es funktioniert hat. Also nicht verzweifeln, wenn es nicht auf Anhieb klappt.

Es gibt verschiedene Positionen, welche das Einführen des Tampons erleichtern können. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, wenn du hierfür ein Bein auf den Rand der Badewanne abstellst. Ebenfalls helfen könnte, wenn du hierzu flach auf dem Rücken liegst. Die dritte Möglichkeit wäre die Position in der Hocke. Um alles genauer im Blick zu haben, kannst du auch einen kleinen Handspiegel zur Hilfe verwenden. Dass es manchmal ein bisschen zwickt beim Einführen des Tampons, ist ganz normal. Starke Schmerzen sollte man dabei aber keine haben. Versuche deshalb vorsichtig zu üben. Wenn es nicht mehr weiter gehen sollte, versuche die Richtung etwas zu ändern; aber nur, wenn du keine Schmerzen hast. Man braucht, gerade am Anfang, viel Geduld und ein bisschen Fingerspitzengefühl. Du darfst den Kopf auf jeden Fall nicht hängen lassen, nur weil es am Anfang nicht sofort geklappt hat. Es benötigt etwas Zeit und Übung bis es klappt und das wird es früher oder später auch bei dir tun. Verwende am Anfang vielleicht erst einmal Mini-Tampons. Mit denen wird es einfacher gehen.

Vielleicht kann dir das Video unter diesem Link auch noch etwas helfen.

http://www.herzensschwester.de/wie-fuehre-ich-einen-tampon-richtig-ein

Oftmals hat man zu Beginn der Periode erst einmal nur Schmierblutungen, das ist richtig. Es kann aber natürlich auch, so wie in deinem Fall, gleich zu einer richtigen Blutung kommen. Das ist aber alles genauso normal, weshalb dir keine größeren Gedanken machen musst.

Wünsche dir alles Gute!

LG

Du musst nicht gleich Tampons verwenden, das ist mir anfangs auch sehr schwer gefallen!

Es gibt Binden in unterschiedlichen Stärken! Du fühlst dich sicher wohler, wenn du eine dickere Binde verwendest. Dann musst du nicht ganz so oft wechseln.

Sprech mal mit deiner Mutter darüber!

Alles Gute und LG

Wie viel Blut man verliert ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Und das dir schwarz vor Augen war ist auch eine Normale Reaktion weil dein Körper das ganz nicht gewöhnt ist. Hol die am besten stark saugfähige Binden dann musst du auch nicht so oft zu Toilette rennen. Und erzähle es deiner Mutter die wird dir bestimmt weiter helfen können.

Ich bin mir nicht ganz sicher,aber ich weiss ,dass der Blutverlust von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist UND das mit Wichtigste,es wird von mal zu mal weniger schmerzhafter ,das weiss ich mit Sicherheit.

besprich das mit mama. die kann dir da mit rat und tat zur seite stehen.

Ach Nelchen, kein Grund zur Sorge. Geh doch einfach in den nächsten DM und kauf dir dicke Night-Binden von always. Am Anfang kann einen die Regel schon einmal überrumpeln, und die Blutung kommt dir sehr stark vor. Lass dir von einer erfahrenen Dame mittleren Alters sagen, die erste Periode gleicht immer dem ersten Teil von Saw, aber danach wirds besser.

Auch die Mengen, die du als stark bezeichnest sind weniger gefährlich bzw. problematisch, da du während einer normalen Regel nur ca. 100ml Blut "verlierst". Zudem besteht deine Blutung mehr aus den abgestoßenen Schleimhautresten, als aus herkömmlichem Blut.

Falls es dir tzd weiterhin Probleme bereitet, solltest du dich nicht scheuen einen Arzt zu kontaktieren.

Toi,toi, toi LG MutterKrstine

Geh zu deiner Mutter, sie kann dir besser helfen ;)

Was möchtest Du wissen?