Ich weiß nicht, ob ich lesbisch bin. Ich habe doch einen Freund. Was ist nur mit mir los?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde dir folgende Dinge empfehlen bzw. nicht empfehlen (ich möchte nicht sagen, dass diese Tipps immer helfen, aber schaden können sie nicht):

- Geh auf Google und schau dir Bilder von Frauen und Männer an - Geh auf YouTube und schau dir an wie sich 2 Frauen und 2 Männer küssen - Schau dir die Frauen und Männer in deinem Umfeld an _ Und dann beurteile die Situation ganz nüchtern: Welches Geschlecht zieht mich an? Welchem Geschlecht kann ich mehr oder nur diesem etwas abgewinnen? Kann ich mir vorstellen einen anderen Mann zu lieben oder doch Frauen? Was hat mich jetzt angemacht bzw. erregt? Kann ich mich überhaupt mit Männern identifizieren?

Was du nicht tun solltest: So was wie „Bin ich lesbisch und merke das nur nicht weil noch nicht die richtige dabei war? Bin ich unterbewusst lesbisch? Ist das ne Phase? _ Das verwirrt bloß und sorgt für ganz schönes Chaos, kenn ich selber und viele LGBT-Fragen-Leser haben mich schon für bekloppt erklärt. Irgendwann hatten sie keine Lust mehr meine Fragen zu beantworten, weil solche Fragen wirklich Schwachsinn sind! / Internetteste machen _ Die sagen alle was anderes: Mal war ich bi, mal schwul und mal hetero. Alle Teste nur Humbug!!!

Wenn das alles nichts bringt würde ich mal mit einer Beratung oder einer Lesbe darüber sprechen. Heteros die gerne auch bei so was helfen kann man sich auch anvertrauen wie z.B. Verwandte, Freunde.

Und wenn man homosexuell ist merkt man dann (ich spreche aus Erfahrung) wenn man sich außschließlich nur noch die Frage stellt „Bin ich homosexuell?“ ohne weiter an Heterosexualität zu denken und in der Frage kein >jetzt, doch, vielleicht, eventuell und/oder ähnlichem< hinzugefügt. Weil bei den Menschen die sich schon gar nicht mehr fragen ob sie hetero sein könnten, muss es nur noch klick machen und dabei könnten meine Tipps evtl. helfen. 

Ich hoffe ich konnte helfen :)

Gruß Fragant1995

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deinen Freund nicht küssen und nicht mit ihm kuschen möchtest, ist das ein ziemlich dringender Grund, dich von ihm zu trennen! - und zwar völlig unabhängig davon, ob du asexuell, bisexuell, lesbisch oder was auch immer bist.

Und dann lass dir Zeit, das für dich rauszufinden und lebe so, wie es sich gut für dich anfühlt. Du kannst auch mit lgbt*-Beratungsstellen oder Beratungstelefon oder ähnlichem Kontakt aufnehmen oder mit einer lgbt*-Jugendgruppe. Such dir Menschen, mit denen du reden kannst, egal, ob im persönlichen Umfeld oder in der lgbt*-Szene. Aber mach immer nur so viel, wie sich für dich gut anfühlt! Du musst weder gleich auf sämtliche Szeneveranstaltungen noch dich gleich in deinem ganzen Umfeld outen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
Also an deiner Stelle würde ich es deinem Freund sagen. Du musst ihm nicht gleich alles erzählen, sondern sag ihm du brauchst eine Pause.
Ich bin selber lesbisch und seit dem ich selber dazu steh geht es mir auch wirklich besser.
Ich weiß wie schlimm es ist nicht zu wissen was mit einem los ist.
Ich hab es gemerkt alls ich mich in das erste Mädchen verknallt hab und richtig gewusst als ich mich wirklich verliebt hab.
Ich bin jetzt auch schon länger mit meiner Freundin zusammen und mir geht es wirklich gut. Wenn du noch lange so weiter machst, wird dich das ziemlich kaputt machen...

Ich würde wirklich erst mal eine Pause machen und mit dir selber klar kommen, das brauchst du.
Ich hab hier gelesen das du mal mit einer Frau schlafen solltest, das würde ich nicht gleich machen, immerhin geht es meiner Meinung nach erst mal um Gefühle und dann um den Sex.

Eine wichtige das es dir egal ist was andere denken, diese Einstellung ist für Homosexuelle etc. wichtig.
Es wird nämlich nicht allen passen.

Meine Freundin wurde nämlich von einem Typen der was von ihr wollte gegen die Wand gedrückt und wollte sie küssen obwohl sie gesagt hat das er sie in Ruhe lassen soll. Er hat erst aufgehört als andere ihn weg geschupst haben.

Manche verstehen es einfach nicht wie eine Frau sie haben kann und ein Typ nicht.

Also mach was dir gut tut.
Denk an dich.
Ich wünsche dir viel Glück dabei! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaguyasha
26.11.2016, 17:15

Sorry, hab da einmal das Wort Einstellung vergessen ':)

0

Mann kann auch Bisexuell sein aber wie die anderen schon sagen, wen man es nicht ausprobiert weiss man es auch nicht.

An deiner stelle würde ich es deinem freund sagen, das etwas in dir vorgeht aber du es selber nicht richtig einordnen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate dir es mit einer Frau auszuprobieren erst dann kannst dir sicher sein.

deinem Freund gegenüber ist es ja auch nur fair für Klarheit zu sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragant1995
26.11.2016, 11:12

Das ist falsch. Heterosexuelle Männer wissen doch auch schon vorher, dass sie Frauen lieben. Sonst würde sich ja jeder mal gefragt haben ob er schwul sein könnte und das ist nicht der Fall. 

1

ob du lesbisch bist oder nicht mußt du selbser rausfinden... warte nicht zu lang damit , denn du stößt deinen freund damit gewaltig gegen den kopf ... und da ist einfach besser ... jetzt als demnächst.

sprech mit ihm über deine gefühle, denn so gehts ja auc nicht weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe in die Szene, schnappe Dir ne Frau und ab geht die Post.

Spätestens dann weißt Du, woran Du bist.

Dann aber auch mit allen Konsequenzen, also Trennung und vor allem:

Kläre spätestens dann Deinen Freund auf! Der hat die Wahrheit verdient!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?