ich weiß nicht ob ich ihn liebe., wie finde ich es raus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hmm, in der Liebe ist alles möglich :-)) Bei ihm schein es Liebe auf den ersten Blick zu sein und Du hoffst auf die Liebe auf den 2.Blick? Liebe kann man nicht erzwingen und es macht auch keinen Sinn, darauf zu hoffen. Was ich Dir raten kann, wäre z.B. das Du ihm sagst, dass Du ein Mensch bist, der mehr Zeit braucht und Du momentan seine Liebe nicht erwiedern kannst, da Du ihn zu wenig kennst. Dann wirst Du ja sehen, wie er reagiert :-)) Wenn er genervt oder gar beleidigt ist, dann vergiss das Ganze lieber ganz schnell. Wenn er auf Deinen Wunsch nach mehr Zeit eingeht, dann lass es auf Dich zukommen. Ich sage immer, dass das Äußere eines Menschens für die Beständigkeit einer Partnerschaft keine Bedeutung hat. Was nutzt Dir ein toll aussehender Typ, wenn er nur Käse redet und einen grausigen Charakter hat? Das funktioniert garantiert nicht. Lass Dich nicht unter Druck setzen, bleib bei Dir selbst, lerne ihn näher kennen, wenn Du es möchtest und sei ehrlich zu ihm. Dann ist alles möglich! Viel Glück für Dich!

Ich denke das kommt hauptsächlich auf deine Einstellung an.

Es gibt Leute die glauben an die Liebe auf den ersten Blick, und nur daran. Andere Leute glauben, dass sich eine richtige Liebe erst entwickeln muss.

Ich persönlich glaube letzteres. Für mich ist "Liebe auf den ersten Blick" etwas, das sich nur auf Aussehen beschränkt bzw. auf irgendwelchen "übernatürlichen Kräfte" oder so. Ich kann mir nicht vorstellen wie das funktionieren soll. Vielleicht gib's ja solche Fälle, aber ich denke dass das eher Zufall ist.

Wenn man auf der anderen Seite jemanden kennen lernt, der einem sympatisch ist, den man dann mit der Zeit immer besser kennen lernt, kann man sich in seinen Charakter verlieben. Man stellt fest, welche Gemeinsamkeiten man hat. Wie gut man in verschiedenen Bereichen harmoniert, und in welchen eher weniger. Ich glaube es sind auch viele Kleinigkeiten in die man sich schlussendlich verliebt. Ob es nun die Art ist, wie der Andere sich sein Brötchen schmiert, oder wie er den anderen zum Lachen bringen kann oder was weiß ich. Irgendwann merkt man einfach, dass es mehr als eine Freundschaft ist. So sehe ich das jedenfalls und bin eigentlich bisher auch ganz gut damit gefahren. Mit meinem Freund bin ich jetzt seit 7 Jahren zusammen und wir waren vorher beste Freunde... Sicherlich ist es nicht immer leicht, eine gute Freundschaft dann von Liebe zu unterscheiden, aber das spürt man dann einfach und dazu gehört ja auch mehr als sich nur "gut zu verstehen".

Ich würde ihm an deiner Stelle sagen, dass Liebe für Dich etwas ist, was erst mit der Zeit kommt. (also wenn es bei dir so ist!!!) Dass er nicht böse sein soll und dass das von deiner Seite aus kein Korb für ihn ist, aber dass Du das jetzt eben einfach noch nicht sagen kannst, ob Du ihn liebst oder nicht. Vielleicht kann er Dir ja die Zeit geben, die Du brauchst um das festzustellen.

Viele Dinge vermisst man auch erst, wenn man sie nicht mehr hat. Das muss aber nicht so sein. Du kannst Dir ja mal überlegen, ob er Dir fehlen würde wenn ihr keinen Kontakt mehr hättet, und was genau dir fehlen würde. Vielleicht kannst Du anhand dieser Dinge, die Du vermissen würdest, ja auch schon absehen, ob es nur Dinge auf freundschaftlicher Basis wären, oder diese geheimnisvollen Dinge "zwischendrin" sind. Ob Du dich nicht vielleicht doch danach sehnen würdest, dass er dich in den Arm nimmt. Oder ihr Abends stundenlang zusammen auf dem Balkon oder in einem Cafe sitzt und einfach die Anwesenheit des anderen schätzt. Oder was auch immer. Oft wird einem nach so einer Überlegung klar, ob Gefühle im Spiel sind oder nicht - und ob es rein Freundschaftliche sind oder "mehr", oder ob es noch Freundschaftliche Gefühle sind, die aber zu "mehr" werden könnten. Höre mal in Dich rein.

Viel Erfolg!

Im Grunde genommen hast du dir deine Frage schon selbst beaantwortet. Du sagst du liebst ihn nicht. Bei dir sind eindeutig keine Gefühle im Spiel, du magst ihn als Kumpel, als Freund . Dies muß er leider so akzeptieren ! Erkläre ihm das. Liebe ist ein sehr hohes Gut, da geht man vorsichtig mit um. Vor allem kannst du keine Liebe erzwingen ! Sag ihm daß du ihn sehr gern hast, ihn magst usw. Aber eine Beziehung wird das eben nicht !

Das kann man so noch nicht sagen, da du dich nicht dazu zwingen kannst. Vielleicht magst du ihn ja auch sehr als kumpel. Es kann ja sein, dass er dich liebt, aber deswegen musst du ja nicht soweit sein! Also setz dich nicht unter druck! die zeit wird es zeigen! Lg

liebe ist kostbar, da sollt man nicht so leichtfertig mit umgehen

Was möchtest Du wissen?