Ich weiß nicht ob ich hässlich oder unfotogen bin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt Menschen, die sehen auf Fotos (fast) immer gut aus und solche, die eher schwer zu fotografieren sind. Dafür gibt es viel Gründe. Z.B. sind Fotos unbewegt und alle realen Menschen bewegen sich ständig -- zumindest minimal, vor allem in Mimik, Gestik, Körperhaltung. Nicht jedes eingefrorene Konterfei sieht dem besonders ähnlich, was man tatsächlich wahrnimmt und erlebt. Hinzu kommen natürlich schlechte Bedingungen beim Fotografieren, Weitwinkelobjektive, die das Gesicht verformen, schlechtes Licht (Blitz), am besten ist ein warmes und weiches Licht, das von allen Seiten kommt, direktes, harter und kaltes Licht läßt die Haut, Falten, kleine Unreinheiten schlecht erscheinen. Ganz wichtig ist: im Spiegel siehst du dich immer seitenverkehrt, auf Bildern immer andersherum. Da Gesichter niemals perfekt symmetrisch sind, fremdelst du mit deinem eigenen Ebenbild, so wie du mit deiner Stimme fremdelst, wenn du sie auf Tonaufnahmen oder Filmen hörst.

Wenn du fotografiert wirst, achte darauf, dass dich der Fotograf (oder andere) in eine gute Stimmung bringen, vielleicht mit dir flirten und dich glücklich oder fröhlich aussehen lassen. Das ist schon die halbe Miete.

Ansonsten: sei einfach ungeniert und selbstbewußt. Wenn du das nicht bist, sieht man das auch auf den Bildern. Da die anderen keinen großen Bogen um dich machen, wird es schon nicht so schlimm sein und du hast allen Grund, unverkrampft und ungeniert zu sein.

Kommt manchmal auf Deine Stimmung, die Kamera und den Fotografen an.

Ich bin so fotogen, dass Fotografen darum bitten, mich fotografieren zu dürfen.

Die Fotos die meine Schwestern, oder manche Freunde von mir machen, sind oft einfach nur so schaurig traurig, dass ich Mitleid mit der Abgebildeten habe;-)

Kopf hoch. Manchmal sehen sie nach einer Zeit, oder ausgedruckt nicht mehr so gruselig aus!

Es ist immer schwer zu beurteilen, aber solange du selbst mit dir zufrieden bist bist du auch nicht hässlich. wenn du dich auf Fotos hässlich findest hat das nicht unbedingt etwas damit zu tun das du unfotogen bist, sondern könnte auch daran liegen das man sich im Spiegel immer Seitenverkehrt sieht. Auf Fotos allerdings ist das nicht der Fall und somit kann das auch dadurch zu stande kommen.

Kann 2 Gründe haben. 1. Du verkrampfst dich wenn du fotografiert wirst oder dich selbst fotografierst also fühlst dich nicht wohl oder 2. lass mal einen guten Fotografen das machen, muss kein Profi sein, nur gut.

Ich glaube keins vom beidem. Oft macht dich eine Kamera hässlicher. Ist bei mir und meine Kollegin genau so der Fall. Du musst es mal so überlegen wenn du eine hässliche Schrott Kamera kaufst und ein Bild drauf machst siehst du hässlich aus aber in echt siehst du nicht so aus . Vertrau nicht immer den Geräten.

Was möchtest Du wissen?